Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Grüne Restaurants
 

Neues aus der Szene

1

Bambustrinkhalme in Frankfurter Lokalen

Foto: Vipho
Foto: Vipho
Die Initiative Gastronomie Frankfurt e. V. setzt sich gegen Plastik in Restaurants ein. Zurzeit testet sie Trinkhalme aus Bambus. Sam Kamran und die Ardinast-Brüder sind mit ihren Betrieben dabei.
Hung Quach ist Inhaber des Restaurants Vipho. Bei einem Vietnam-Aufenthalt ist er auf die Bambustrinkhalme gestoßen und brachte prompt 1000 Stück mit nach Deutschland. Somit wurde er zum Ideengeber für die Aktion der Initiative Gastronomie Frankfurt e. V. (IGF). Das Tolle an den nachhaltigen Halmen: Sie sind zu 100 Prozent organisch und wegen ihrer Stabilität wiederverwendbar.

„Unsere Mitgliedsbetriebe wollen in Sachen Plastik umdenken“, sagt Madjid Djamegari, Vorstandsvorsitzender der IGF. „Die Idee von Hung ist hervorragend, und ich hoffe sehr, dass sich die Trinkhalme aus Bambus im Gebrauch bewähren. Es ist wichtig, dass unsere Branche ein ökologisches Bewusstsein hat und Alternativen zum Plastik sucht und ausprobiert. In naher Zukunft werden sicherlich viele Innovationen auf den Markt kommen.“

In den nächsten zwei Monaten schlürfen Gäste der 17 teilnehmenden IGF-Restaurants aus Bambusstrohhalmen. Dazu zählen neben dem VaiVai im Westend und dem Bangkok Restaurant im Nordend auch Blaues Wasser im Ostend und die Backschaft auf der anderen Mainseite in Offenbach. Außerdem dabei sind Sam Kamrans Café Hauptwache, Mantis Roofgarden und die Fletcher’s Filialen sowie James Ardinasts Maxie Eisen, Stanley Diamond und Chez Ima.




Foto: Vipho
9. Juli 2018
kab
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Michael Kleinespel am 10.7.2018, 12:41 Uhr:
Gute Sache. Mit Trinkhalmen ohne Plastik befasse ich mich auch schon länger. Mir persönlich sind die Bambushalme zu dick. Auch Halme aus Edelstahl konnten mich und meine Kundinnen (nur die brauchen nach dem Schminken Halme, damit der Lippenstift nicht verschmiert) nicht überzeugen. Jetzt verwende ich echte Strohhalme. Aus Stroh.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Wenn es um eine gemütliche Location mit guten Drinks geht, ist das Sullivan im Bahnhofsviertel stets eine zuverlässige Adresse. Im Sortiment ist dort ab jetzt auch der erste atlantisch-galizische Gin. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: offenblende
 
 
Rindfleisch, Hühnchen und Gemüsebratling war gestern. In ihrer Filiale in Wiesbaden serviert die Burger-Kette Hans im Glück ab sofort einen Bratling, der aus Insekten besteht. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Hans im Glück
 
 
Die Veggieworld geht mit der Zeit, dennoch wird die älteste Messe für den veganen Lebensstil einige Altlasten nicht los. Die dazugehörige Paracelsus-Messe schubst Veganer zusätzlich wieder in eine Nische. Interessante Foodtrends gab es dennoch. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Johanna Wendel
 
 
 
Oh du lieber Valentin
0
Zeit zu zweit
Am Donnerstag ist Valentinstag. Für vergessliche, spontan-verliebte oder spätentschlossene Romantiker haben wir hier noch ein paar Tipps, wo Sie ein besonderes Menü gemeinsam genießen können. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash/element5-digital
 
 
Korn hat hierzulande einen eher schlechten Ruf, dabei steckt hinter der Spirituose eine langjährige Tradition. Die Gründer von Deicht wollen diese wieder in den Vordergrund rücken. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Deicht
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  161