Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Genuss und Diskussion beim Schneckentisch
 

Neues aus der Szene

0

Slow Food Convivium setzt sich für Nachhaltigkeit ein

Foto: Bettina K. Buggle
Foto: Bettina K. Buggle
Das Convivium Frankfurt beschäftigt sich mit der Slow Food-Philosophie. Diese möchte der Verein den Frankfurtern näher bringen. Dazu organisiert er Verkostungen und Informationsabende.
Slow Food steht für regionale Küche und den traditionellen Erhalt von Lebensmitteln. Dazu werden verantwortungsvolle Landwirtschaft und Fischereien sowie traditionelles Lebensmittelhandwerk gefördert. Durch das Zusammenbringen von Produzenten, Händlern und Konsumenten soll ein transparenter Ernährungsmarkt entstehen.

Diese Ansicht vertritt auch Bettina Klara Buggle. Die Vorsitzende des Convivium Frankfurts, ein Slow Food-Verein, beschäftigt sich mit der Erhaltung von Lebensmittel-Traditionen: „Wir schätzen gute Produkte, wie sie sich in unserer Region seit Langem entwickelt haben, und die nachhaltige Lebensweise“, sagt Buggele. Es geht aber nicht nur um altbewährte Ansichten, sondern auch um die Zukunft unserer Nahrung. Fragen zur Erhaltung der Ernährungssouvernität oder zur Produktion von Lebensmitteln stehen hier genauso an der Tagesordnung.

Um diese Themen für die Frankfurter schmackhaft zu machen, wird zu Treffen mit Genuss und Diskussionen eingeladen. Der Verein organisiert dazu Ausflüge, Kochabende und Weinverkostungen. Dieses Jahr beschäftigt sich die Organisation vor allem mit dem Thema „Alte Tischkultur“. Im Fokus stehen vergessene Rebsorten und Rezepte aus historischen Kochbüchern der Frankfurter Kaufleute. Besonders beliebt ist der Schneckentischabend, so bezeichnet der Verein seinen Stammtisch. An unterschiedlichen Orten wird einmal im Monat zu verschiedenen Themen diskutiert und gespeist. Der Stammtisch findet in ausgewählten Restaurants statt oder lädt zum gemeinsamen Kochen ein. Ob Vereinsmitglied oder Außenstehender, jedermann ist willkommen.

Slow Food Convivium Frankfurt, Nordend, Neuhaußenstraße 14, Tel. 0170 9126612
29. August 2018
iyo
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Guad Essen und Trinken
0
Das Seefeld lädt zum Heurigen
Freunde österreichischer Köstlichkeiten dürfen sich auf die nächste Woche freuen. Isabella „Ösa“ Stirm, Botschafterin für österreichische Lebenskultur, veranstaltet für sechs Tage einen Heurigen im Seefeld. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Jason Blackeye/ Unsplash
 
 
Die Klimagourmet-Woche wirbt für bewusste und nachhaltige Ernährung. Wie einfach sich eine klimafreundliche Ernährung in den Alltag integrieren lässt, verraten zehn einfache Tipps. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: Claudia Simchen
 
 
„Frankfurt isst Weltrekord“
0
Grüne Soße Tag 2019
Am 6. Juni 2019 findet wieder der Grüne Soße Tag statt. Das mag noch lange hin sein – doch der Startschuss ist bereits vergangenen Montag gefallen. Da trafen sich die „Rekord-Pioniere“ zu einer Informationsveranstaltung. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Tim Wegner
 
 
 
Bei den Kahuna Poké Bros. im Ostend heißt es Prework statt Afterwork: Vergangenen Freitag wurde ab 7.30 Uhr am Morgen getanzt und gefeiert. Statt Longdrinks gab es –passend zur Tageszeit – Kaffee. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Kahuna Poké Bros.
 
 
Nach 30 Jahren wechseln die Betreiber
0
Tapetenwechsel in der Wunderbar
30 Jahre lang waren Siggi und Ralf Otto federführend in der Wunderbar. Nun geben die Brüder das Zepter aus der Hand. Die neuen Betreiber sind keine unbekannten Gesichter im Kult-Café. – Weiterlesen >>
Text: Katharina Schmidt / Foto: Wunderbar
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  155