Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Frankfurter Sternekoch feiert Jubiläum
 

Neues aus der Szene

0

Carmelo Greco blickt auf zehn Jahre im eigenen Restaurant zurück

Foto: scn pressebüro
Foto: scn pressebüro
Carmelo Greco kann auf zehn erfolgreiche Jahre am Standort im Ziegelhüttenweg zurückblicken – mit einem besonderen Jubiläumsmenü können seine Gäste ab kommender Woche mitfeiern.
„Cramelo Grande“ titelte das GenussMAGAZIN in seiner letzten Ausgabe kurz vor dem Lockdown. Unangefochten steht der Wahlfrankfurter aus dem Piemont an der Spitze der italienischen Haute Cuisine in Deutschland und bereits seit 30 Jahren am Herd. Wenn Carmelo jetzt sein zehnjähriges Restaurant-Jubiläum feiert, dann bezieht sich das nur auf den Standort in Sachsenhausen: Hier hat er mit sechs Mitarbeitern in der Küche begonnen und seinen Küchenstil stetig perfektioniert.

„Heute sind wir mit nur 3,5 Personen in der Küche besser als vor zehn Jahren“, resümiert Carmelo. Den Lockdown hat er letztlich genutzt, um in seinem klassisch, aber sehr edel eingerichteten Restaurant ein wenig umzubauen. Er braucht keine weißen Tischdecken, ebenso keinen aufwendigen Schnickschnack als Dekoration. Dafür punktet er lieber mit einer großzügigen Terrasse und übertrifft sich immer wieder mit vertrauten, aber völlig neu interpretierten Gerichten.

So stehen im Jubiläumsmenü Rindertatar und Carpaccio, aber auch selbstgemachte Pasta, Fisch und Fleisch sowie schwarzer und weißer Trüffel dürfen nicht fehlen. Besonders die Dolci sind immer wieder eine Herausforderung für Carmelos Perfektionismus: Hinter schlichter Valrhona-Schokolade versteckt sich eine Kreation aus weicher Mousse in knuspriger Schokohülle. Last but not least sollte man unbedingt seine Panna cotta probieren – nie war die so gut wie hier.

Das komplette Jubiläumsmenü (Fünf Gänge) gibt es für etwas über 90 Euro und eine entsprechende Weinbegleitung (Aperitif, 2 Weine, Digestiv) kann man für 45 Euro dazubestellen – aber nur für kurze Zeit!
 
14. Oktober 2020, 18.37 Uhr
Tom Tizian
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Gourmetsalon im Schlosshotel Kronberg
0
Neun Gänge von acht Spitzenköchen
Am Samstag, 31. Oktober, findet zum sechsten Mal der Gourmetsalon im Schlosshotel Kronberg statt. Bei diesem kulinarischen Event können sich die Gäste auf neun Gänge von acht verschiedenen Spitzenköchen freuen. – Weiterlesen >>
Text: Margaux Adam / Foto: Schlosshotel Kronberg
 
 
ARTWERK & FFMLY Charity Edition
0
Bio-Brandy für den guten Zweck
Das Hilfsprojekt ARTWERK hat gemeinsam mit der Solidaritätsplattform FFMLY einen Charity-Brandy herausgebracht, der die Frankfurter Gastronomie und Kulturszene während der Corona-Krise finanziell unterstützen soll. – Weiterlesen >>
Text: Margaux Adam / Foto: ARTWERK & FFMLY
 
 
Wine Days im Sofitel Frankfurt Opera
0
Rheinhessischer Wein im Luxushotel
Im Restaurant Schönemann wird seit Kurzem Wein der Familie Manz serviert. Im Rahmen der Wine Days gibt das Sofitel Frankfurt Opera die Zusammenarbeit mit dem rheinhessischen Traditionsweingut bekannt. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: Dan-Cristian Pădureț
 
 
 
„Die Kuh die lacht“ goes vegan
1
VUNK FOOD statt Burgergrill
Die Betreiber der Burger-Kette „Die Kuh die lacht“ eröffneten am 17. Oktober das Pop-up-Restaurant VUNK FOOD in den Räumen des ehemaligen Burgergrills in der Friedensstraße mit rein pflanzenbasiertem Essen. Vorerst soll das Konzept bis Weihnachten getestet werden. – Weiterlesen >>
Text: Margaux Adam / Foto: Vivi D'Angelo: F&B Heroes
 
 
Naturweinmesse „Plopp“ abgesagt
0
Naturwein-Liebhaber müssen warten
Frankfurts erste Naturweinmesse „Plopp“ ist abgesagt. Als Grund nennen die Veranstalter steigende Infektionszahlen und verschärfte Hygienemaßnamen. Die Veranstaltung soll nun ins kommende Frühjahr verschoben werden. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: Plopp
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  181