Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Es summt so schön!
 

Neues aus der Szene

0

Erstes Wildbienenhotel eröffnet am Alten Flugplatz in Bonames

Foto: Katharina Wollenhaupt
Foto: Katharina Wollenhaupt
Mit einem Hotel für Wildbienen will das Frankfurter Künstlerkollektiv "finger" gemeinsam mit dem Frankfurter Umweltdezernat ab Herbst 15.000 Bienen ein neues Zuhause bieten.
Die Vögel zwitschern, die Sonne scheint - dieser Sommervormittag auf dem stillgelegten Flugplatz ist sehr idyllisch. Früher schwirrten hier alte Flugzeuge umher, bald sind es hoffentlich Bienen, die umher summen.
2007 initiierte die Künstlergruppe "finger" im Bahnhofsviertel ein Projekt, bei dem etwa 650.000 Honigbienen eine Stadtimkerei bilden, 2008 zog die Gruppe auf das Dach des MMK.

„Am gesellschaftlichen Umgang mit Bienen lassen sich soziale und menschliche Zusammenhänge ablesen“, sagt Andreas Wolf, von der Künstlergruppe "finger". Das Hotelprojekt will nun mit Unterstützung vom Umweltamt Frankfurt zum Aussterben der Wildbienen etwa durch die Benutzung von Pestiziden und Insektiziden die Gesellschaft sensibilisieren. „Im Vergleich zu Honigbienen sind Wildbienen die gefährdetere Bienenart“, so Wolf. Noch sind im hölzernen Verschlag, die Löcher unbewohnt. Doch spätestens im Herbst, wenn die Bienen einziehen, wird es auf dem Alten Flugplatz ordentlich summen.

An dieser Stelle sei noch auf das Honigfrühstück am 19. August im Rahmen des 26jährigen Jubiläums des MMK hingewiesen, das um 11:00 Uhr beginnt. Für weitere Infos kann auch die Webseite „wanderbienenprojekt.de“ besucht werden.
6. Juli 2017
kaw
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Weltverbecherer rund um die Berger Straße
0
90-tägige Cup2gether Challenge startet
Am Donnerstag, den 22. Februar startet die cup2gether Challenge: Mit dem Pilotprojekt wollen Partner rund um die Berger Straße „besser bechern“ – sie möchten das erste Becher-Mehrwegsystem in Frankfurt etablieren. – Weiterlesen >>
Text: Katrin Börsch / Foto: Levent Tunca
 
 
Erlebnismesse Land & Genuss
0
Unter dem Pflaster liegt das Land
Auf der Erlebnismesse Land & Genuss können nicht nur Städter ihre Sehnsucht nach dem Leben im Grünen stillen. Vom 23. bis zum 25. Februar gibt es hier viel Schmackhaftes zu entdecken. – Weiterlesen >>
Text: Bastian Fiebig / Foto: Land & Genuss
 
 
Unter Nachbarn hilft man sich. Dieser Grundsatz gilt auch unter Sachsenhäuser Gastronomen. Zum gemeinsamen Mittwochskochen lädt das Libertine Lindenberg Frank Winkler, Betreiber des Lorsbacher Thals, am 21. Februar ein. – Weiterlesen >>
Text: jkl / Foto: Libertine
 
 
 
Die Narrenzeit ist vorbei, jetzt beginnt das Fasten: Doch anstatt auf Alkohol, Zigaretten oder Fleisch zu verzichten, ruft das Frankfurter Start-Up „gramm.genau“ zur heute beginnenden Fastenzeit zum Plastikverzicht auf. – Weiterlesen >>
Text: jkl / Foto: gramm.genau
 
 
Streit bei Braustil
0
Der Braumeister geht im Zorn
Mit der Kleinstbrauerei Braustil hatten sich Sascha Reifenberg und Georg Schmidt einen langgehegten Traum erfüllt. Jetzt haben die beiden sich im Streit getrennt, der neue Braumeister kommt aus Kiel. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  147