Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Eine kulinarische Zeitreise in die Fifty‘s
 

Neues aus der Szene

0

Ein bisschen New York im Aposto

Foto: Aposto
Foto: Aposto
Im Aposto an der Eschenheimer Anlage wird ab dem 13. Februar die Aktion „Italiener in New York“ veranstaltet. Drei Wochen lang sollen die Gäste hier ins New York der 50er Jahre entführt werden – die Zeit, als zahlreiche Italiener in die Stadt, die niemals schläft, kamen.
Für die kommenden Wochen haben sich die Inhaber des Aposto eine ganz besondere Aktion einfallen lassen: Vom 13. Februar bis zum 5. März können Gäste drei Wochen lang eine kulinarische Zeitreise ins New York der Fünfziger Jahre machen. Dafür wird das Restaurant mit Stilelementen aus dieser Zeit, wie Fabrikbleche und Schallplatten, dekoriert.

Die überschaubare aber abwechslungsreiche Aktionskarte entführt den Gast in den Stadtteil Little Italy vor rund 50 Jahren. Hier kann man zwischen drei Vorspeisen, unter anderem Bruschetta Americano – Ciabatta mit Tomaten-Frischkäsecreme, Bacon, Zwiebeln und Cheddar – wählen. Weiter geht es zum Beispiel mit Lasagne Pulled Pork – Pulled Pork, BBQ-Sahnesoße, Paprika, Mais, Mozzarella – oder Pizza New York, die mit feuriger Tomatensoße, Mozzarella, scharfer Salami, Spiegelei, Bacon und Chilis belegt ist, als einer von sechs Hauptspeisen. Hinterher kann man zwischen Pizzokies – einer Mischung aus Pizza und Cookies – und New York Double Cheesecake wählen. Wer Lust auf etwas Alkoholisches hat, greift zu einem Cocktail, zum Beispiel dem New York Sour – Bulleit Bourbon Whiskey, Gorilla Syrah, frischer Zitronensaft, Rohrzucker, Puderzucker – oder dem empfohlenen Wein Farmers of Wine, ein Merlot aus Süditalien.

Frederik Nagel, Geschäftsführer des Aposto Frankfurt, hofft: „Unsere Aktion 'Italiener in New York' ist perfekt für alle, die sich gern in eine andere Welt entführen lassen. Wir wollen unseren Gästen etwas ganz Besonderes bieten und nehmen sie daher mit in die 50er Jahre. Da kann man schnell mal nostalgisch werden!“

Aposto, City, Eschenheimer Anlage 40, Tel. 069/40898882, „Italiener in New York“, 13. Februar bis 5. März
8. Februar 2017
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Laut einer Studie des Reisesenders sonnenklar.TV ist der Döner im deutschlandweiten Vergleich in der Mainmetropole am teuersten. Verglichen wurden die Preise von 10 deutschen Großstädten. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: CC BY 2.0/Markus Jakobs
 
 
Der Anti-Plastik-Trend hält an: Das Frankfurter Start-up Wildwaxtuch bietet eine ökologische Alternative zu Frischhaltefolie an. Die Tücher aus Bienenwachs sind abwaschbar, wiederverwendbar und kompostierbar. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Wildwaxtuch
 
 
Im vor kurzem eröffneten Yok Yok auf der Fahrgasse gibt es am Wochenende etwas Besonderes für Fans der israelischen Küche: Nazim Alemdar lädt zu netten Gesprächen bei Hummus. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Yok Yok Fahrgasse
 
 
 
Christopher Crell bekommt Hilfe vom Fernsehkoch
0
Stefan Marquard tischt im Trares auf
Am 31. Januar ist Fernsehkoch Stefan Marquard für ein ganz besonderes Neujahrsdinner im Trares zu Gast. Der Promi mit der markanten Brille und dem Halstuch bringt unter anderem Kabeljau, Papardelle und Ceviche mit. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Harald Schröder
 
 
Reisebegeisterte aufgepasst: Am 18. Januar findet im Smørgås Nordisk wieder ein Reise-Special statt. Blogger René Schwarz nimmt die Teilnehmer mit auf einen kulinarischen Trip nach Schweden, umrahmt von Bildern und Geschichten von ihm. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Smørgås Nordisk
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  144