Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Ein weltmeisterliches Dinner
 

Neues aus der Szene

0

Nadine Angerer tauscht Trikot gegen Tablett

Foto: Portland Thorns
Foto: Portland Thorns
Eine Fußballweltmeisterin kommt nach Frankfurt. Nach einem Buchdebüt und Teilnahme in TV-Shows, kellnert die 40 jährige einen Abend lang bei Frau Schmidt.
Normalerweise ist Nadine Angerers Position im Tor. Am Dienstagabend, 29. Januar, stellt sie sich allerdings einer neuen Herausforderung: Einen Abend lang wirbelt sie mit Kellner-Tablett durch das Restaurant Frau Schmidt im Nordend. Zum ersten Mal kellnert eine Prominente im Lokal, ebenso ist es für die Sportlerin das erste Mal im Service. Unterstützung erhält sie dabei vom hauseigenen Team.

Nadine Angerer, auch „Natze“ genannt, ist eine der bekanntesten deutschen Sportlerinnen. Mit der deutschen Nationalmannschaft holte sie zweimal den Weltmeister-Titel und fünfmal die Europameisterschaft. 2013 wurde sie zur Weltfußballerin des Jahres gewählt. Zwei Jahre später beendete die Sportlerin ihre aktive Fußballkarriere und gibt nun ihre Erfahrungen als Torwarttrainerin bei den Portland Thorns weiter, wo sie zuvor auch gespielt hat. Portland ist seit fünf Jahren ihr Hauptwohnsitz.

Vier Jahre spielte sie für den 1. FFC Frankfurt. „Frankfurt wird immer ein Stück Heimat bleiben“, sagt Angerer. Auch weil ihre Familie und viele Freunde in der Nähe leben. Wenn sie zu Besuch in Deutschland ist und der Terminkalender es zulässt, geht sie gerne ins Frau Schmidt essen. Entstanden ist die Idee „spontan während eines Dinners im Restaurant“, erzählt Britta Schmidt, Miteigentümerin des Restaurants. Mit ihren beiden Geschäftspartnern Thomas Bassauer und Dagmar Michalsky leitet sie das Restaurant seit über zwei Jahren.

Die Sportlerin ist privat mit dem Inhaber-Trio befreundet. Und es ist kein Geheimnis, dass Ernährung ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens ist. „Zu ihren Lieblingsgerichten bei uns gehört das Steak und der hausgemachte Grüne-Erbsen-Hummus. Es kann aber auch mal ein Salat mit Riesengarnelen sein. Hauptsache gesund!“ sagt Schmidt.

Gäste können sich auf ein exklusives Abendessen in vertraulicher Runde freuen. Frau Schmidt bietet nämlich für rund 55 Gäste Sitzplätze. „Ich schätze ausgefallenes und gutes Essen. Die fortschrittliche Küche in meiner neuen Heimat ist nicht so typisch amerikanisch“, verrät Nadine Angerer auf Anfrage.

Sie wird ein Dreigänge-Menü aus hausgemachten Ravioli, Wolfsbarschfilet auf Petersilienrisotto und ein Kalbsfilet auf Trüffelspätzle in Barolo Rotweinjus mit Schwarzwurzelgemüse servieren. Vorab gibt es einen Gruß aus der Küche und abschließend ein süßes Dessert. Volle Unterstützung erhält sie von ihren hessischen Freunden: Einige von ihnen werden erwartet, wenn sie das Essen serviert. Ein außergewöhnlicher Abend, nicht nur für Fußball-Fans.

Ex-Fußballprofi Nadine Angerer am 29. Januar, im Frau Schmidt, Eckenheimer Landstraße 71, Ab 18Uhr, Dreigang-Menü für 48,50 Euro. Telefon: 069 71672693
17. Januar 2019
Sheera Plawner
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Wenn es um eine gemütliche Location mit guten Drinks geht, ist das Sullivan im Bahnhofsviertel stets eine zuverlässige Adresse. Im Sortiment ist dort ab jetzt auch der erste atlantisch-galizische Gin. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: offenblende
 
 
Rindfleisch, Hühnchen und Gemüsebratling war gestern. In ihrer Filiale in Wiesbaden serviert die Burger-Kette Hans im Glück ab sofort einen Bratling, der aus Insekten besteht. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Hans im Glück
 
 
Die Veggieworld geht mit der Zeit, dennoch wird die älteste Messe für den veganen Lebensstil einige Altlasten nicht los. Die dazugehörige Paracelsus-Messe schubst Veganer zusätzlich wieder in eine Nische. Interessante Foodtrends gab es dennoch. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Johanna Wendel
 
 
 
Oh du lieber Valentin
0
Zeit zu zweit
Am Donnerstag ist Valentinstag. Für vergessliche, spontan-verliebte oder spätentschlossene Romantiker haben wir hier noch ein paar Tipps, wo Sie ein besonderes Menü gemeinsam genießen können. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash/element5-digital
 
 
Korn hat hierzulande einen eher schlechten Ruf, dabei steckt hinter der Spirituose eine langjährige Tradition. Die Gründer von Deicht wollen diese wieder in den Vordergrund rücken. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Deicht
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  161