Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Das perlt!
 
Neues aus der Szene
0
Deutschlands jüngste Sektmarke kommt aus Hessen
Der ehemalige geschäftsführende Gesellschafter des Weingut Friedrich Altenkirch, Andreas von Rosen, ist unter die Sekt-Produzenten gegangen. Mit seiner Marke Puremonde möchte er die Gunst der Feinschmecker gewinnen.
Andreas von Rosen verlässt das Rheingauer Weingut Altenkirch, für dessen Geschicke er seit 2005 als geschäftsführender Gesellschafter verantwortlich war, mit einem guten Gefühl: "Es war eine Herausforderung, die Weine und Schaumweine aus Steillagen nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland zu etablieren. Aber ich denke, das ist uns hervorragend gelungen."
Ab sofort geht der ehemalige Banker mit seiner Firma Rosen & Rosen mit Sitz in Neu-Anspach aber eigene Wege: Unter der Marke Puremonde veredelt er Weine aus Deutschland, die er gemeinsam mit Fachleuten auswählt, zu Premium-Sekten. "Da ich selber keinen Wein anbaue, kann ich beim Einkauf meiner Grundweine kompromisslos auf Qualität setzen," sagt Rosen. Und erklärt weiter: "Möchte man Wein herstellen, ist man immer auf ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren und Menschen angewiesen. Mal ist die Ernte schlecht, mal hat der Kellermeister andere Vorstellungen als man selbst. Mit meiner neuen Marke bekomme ich genau das Produkt, das ich haben möchte."
Zwei verschiedene Sekte werden bereits ab Juli bei ausgewählten Händlern und im Webshop Genussgut erhältlich sein: der unkomplizierte Puremonde Perles und der elegante Grandes Perles. Weitere Produkte wie ein Riesling-Secco sollen folgen. "Irgendwann möchte ich meinen eigenen Jahrgangssekt machen!", so von Rosen.
19. Juni 2012
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Am Mittwoch gibt es im Restaurant im Viertel im Begegnungszentrum Praunheim wieder ein Drei-Gänge-Menü auf den Tisch. Das Motto dahinter: Gourmet-Dinner für wenig Geld. – Weiterlesen >>
 
 
Die Catering-Firma, die auch das Restaurant Table an der Schirn betreibt, hat Insolvenzantrag gestellt. Der Geschäftsführer blickt aber optimistisch in die Zukunft. – Weiterlesen >>
 
 
Nicht nur für Frankfurter
0
Gewinnspiel für Genießer
Zum Ende des Jahres verlässt Matthias Schmidt die Villa Merton und räumt das Feld für André Großfeld. Um den letzten Sommer in der Villa zu feiern, hat sich der Zwei-Sterne-Koch ein Gewinnspiel ausgedacht. – Weiterlesen >>
 
 
 
Grüne Soße Festival 2015
0
Grüne Soße forever
Es sind zwar noch knapp 10 Monate hin, aber Fans des Grüne Soße Festivals können die nächste Runde kaum erwarten. Nun stehen die Gastkünstler fest - und der Vorverkauf läuft ab sofort!
Weiterlesen >>
 
 
Was riecht denn da?
0
Alles Käse
Käse ist seine Leidenschaft: Am 25. Juli ist Johannes Münnich, Autor des Buches "Käsepapst", in der Hungener Käsescheune zu Gast und lädt zur Käsereise durch Frankreich ein.
Weiterlesen >>
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  83 

Facebook Aktivität