Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Das perlt!
 
Neues aus der Szene
0
Deutschlands jüngste Sektmarke kommt aus Hessen
Der ehemalige geschäftsführende Gesellschafter des Weingut Friedrich Altenkirch, Andreas von Rosen, ist unter die Sekt-Produzenten gegangen. Mit seiner Marke Puremonde möchte er die Gunst der Feinschmecker gewinnen.
Andreas von Rosen verlässt das Rheingauer Weingut Altenkirch, für dessen Geschicke er seit 2005 als geschäftsführender Gesellschafter verantwortlich war, mit einem guten Gefühl: "Es war eine Herausforderung, die Weine und Schaumweine aus Steillagen nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland zu etablieren. Aber ich denke, das ist uns hervorragend gelungen."
Ab sofort geht der ehemalige Banker mit seiner Firma Rosen & Rosen mit Sitz in Neu-Anspach aber eigene Wege: Unter der Marke Puremonde veredelt er Weine aus Deutschland, die er gemeinsam mit Fachleuten auswählt, zu Premium-Sekten. "Da ich selber keinen Wein anbaue, kann ich beim Einkauf meiner Grundweine kompromisslos auf Qualität setzen," sagt Rosen. Und erklärt weiter: "Möchte man Wein herstellen, ist man immer auf ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren und Menschen angewiesen. Mal ist die Ernte schlecht, mal hat der Kellermeister andere Vorstellungen als man selbst. Mit meiner neuen Marke bekomme ich genau das Produkt, das ich haben möchte."
Zwei verschiedene Sekte werden bereits ab Juli bei ausgewählten Händlern und im Webshop Genussgut erhältlich sein: der unkomplizierte Puremonde Perles und der elegante Grandes Perles. Weitere Produkte wie ein Riesling-Secco sollen folgen. "Irgendwann möchte ich meinen eigenen Jahrgangssekt machen!", so von Rosen.
19. Juni 2012
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Wöchentliche Weinabende
0
Wein mit netten Leuten
Weinbars sind in Frankfurt rar. Vinophile Liebhaber finden zwar einige Geschäfte zum Bestücken des heimischen Lagers, allerdings selten eines, in dem auch der Wein gesellig verkostet werden kann. Abhilfe schafft "Frankfurt/Wein". – Weiterlesen >>
Text: hen / Foto: Frankfurt/Wein
 
 
Azko Iimoris japanische Kunstwerke ziehen ein in den Kontrast Department Store auf der Hanauer Landstraße: Jeden Samstag bietet die Unternehmerin ihren französisch-japanischen Brunch mit Sushi, Backwaren und Patisserie aus ihrer hauseigenen Backstube an. – Weiterlesen >>
Text: vak / Foto: Azko Iimori
 
 
Wild aus dem Wald
0
Food-Truck vom Wildberger
Wild essen, auch mit kleinem Geldbeutel? Seit kurzem gibt es in Eschborn einen Food-Truck, der genau das möglich macht. Wild Smoker heißt der Imbiss, der von dem Jäger Peter Wildberger geführt wird. – Weiterlesen >>
Text: Katrin Börsch / Foto: pw
 
 
 
Wer nach der Arbeit die Seele baumeln lassen möchte, hat eine neue Anlaufstelle: die Sundowner-Abende in der Gerbermühle direkt am Main mit Barbeque und erfrischenden Drinks. Dieses Jahr sind vier Termine geplant. – Weiterlesen >>
Text: fix / Foto: Gekko Group
 
 
Nach einer erneuten Kontrolle hat das Ordnungsamt der Bäckerei Mayer die Freigabe zur Produktion erteilt. Vorraussichtlich ab Freitag werden in den Filialen wieder Backwaren aus der Rödelheimer Produktionsstätte verkauft. – Weiterlesen >>
Text: vak / Foto: ffix
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  98 

Facebook Aktivität