Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Das perlt!
 
Neues aus der Szene
0
Deutschlands jüngste Sektmarke kommt aus Hessen
Der ehemalige geschäftsführende Gesellschafter des Weingut Friedrich Altenkirch, Andreas von Rosen, ist unter die Sekt-Produzenten gegangen. Mit seiner Marke Puremonde möchte er die Gunst der Feinschmecker gewinnen.
Andreas von Rosen verlässt das Rheingauer Weingut Altenkirch, für dessen Geschicke er seit 2005 als geschäftsführender Gesellschafter verantwortlich war, mit einem guten Gefühl: "Es war eine Herausforderung, die Weine und Schaumweine aus Steillagen nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland zu etablieren. Aber ich denke, das ist uns hervorragend gelungen."
Ab sofort geht der ehemalige Banker mit seiner Firma Rosen & Rosen mit Sitz in Neu-Anspach aber eigene Wege: Unter der Marke Puremonde veredelt er Weine aus Deutschland, die er gemeinsam mit Fachleuten auswählt, zu Premium-Sekten. "Da ich selber keinen Wein anbaue, kann ich beim Einkauf meiner Grundweine kompromisslos auf Qualität setzen," sagt Rosen. Und erklärt weiter: "Möchte man Wein herstellen, ist man immer auf ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren und Menschen angewiesen. Mal ist die Ernte schlecht, mal hat der Kellermeister andere Vorstellungen als man selbst. Mit meiner neuen Marke bekomme ich genau das Produkt, das ich haben möchte."
Zwei verschiedene Sekte werden bereits ab Juli bei ausgewählten Händlern und im Webshop Genussgut erhältlich sein: der unkomplizierte Puremonde Perles und der elegante Grandes Perles. Weitere Produkte wie ein Riesling-Secco sollen folgen. "Irgendwann möchte ich meinen eigenen Jahrgangssekt machen!", so von Rosen.
19. Juni 2012
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Der Goldene Apfel 2014 ist der Preis für besondere Verdienste rund um den Erhalt von Streuobstwiesen. Diesmal dürften sich gleich zwei Preisträger freuen. Die Trophäe überreichte Umweltstaatssekretärin Beatrix Tappeser. – Weiterlesen >>
 
 
Tischlein wechsel dich
0
Ata verschönert Bistro des MAK
Gleich zwei Veränderungen gibt es diesen Monat im Bistro des Museums Angewandte Kunst: Ata Macias hat ihm im wahrsten Sinne des Wortes ein neues Gewand verpasst und Philipp Stohl ist neuer Betreiber. – Weiterlesen >>
 
 
Frankfurt/Wein trifft Vadder
0
Vadder ganz weinselig – die Zweite
Es heißt erneut "Frankfurt/Wein meets Vadder": In der rustikalen Bornheimer Eckkneipe wird am Donnerstagabend, den 15. August, eine Auswahl an feinen Weinen aus dem Hause Frankfurt/Wein mit Leckereien vom Grill kombiniert. – Weiterlesen >>
 
 
 
Im August verwandelt sich der Steigenberger Frankfurter Hof in eine orientalische Wohlfühloase. Es wird sowohl eine Auswahl an arabischen Gerichten, als auch Wasserpfeifen geben. – Weiterlesen >>
 
 
Affe trifft Auto
0
Autohaus trifft Café
In Zukunft wird der Autokauf nicht mehr nur zum Augen-, sondern auch zum Gaumenschmaus: Das Autohaus-Café Konzept Gorillas und Cars startet durch. – Weiterlesen >>
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  84 

Facebook Aktivität