Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Das perlt!
 
Neues aus der Szene
0
Deutschlands jüngste Sektmarke kommt aus Hessen
Der ehemalige geschäftsführende Gesellschafter des Weingut Friedrich Altenkirch, Andreas von Rosen, ist unter die Sekt-Produzenten gegangen. Mit seiner Marke Puremonde möchte er die Gunst der Feinschmecker gewinnen.
Andreas von Rosen verlässt das Rheingauer Weingut Altenkirch, für dessen Geschicke er seit 2005 als geschäftsführender Gesellschafter verantwortlich war, mit einem guten Gefühl: "Es war eine Herausforderung, die Weine und Schaumweine aus Steillagen nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland zu etablieren. Aber ich denke, das ist uns hervorragend gelungen."
Ab sofort geht der ehemalige Banker mit seiner Firma Rosen & Rosen mit Sitz in Neu-Anspach aber eigene Wege: Unter der Marke Puremonde veredelt er Weine aus Deutschland, die er gemeinsam mit Fachleuten auswählt, zu Premium-Sekten. "Da ich selber keinen Wein anbaue, kann ich beim Einkauf meiner Grundweine kompromisslos auf Qualität setzen," sagt Rosen. Und erklärt weiter: "Möchte man Wein herstellen, ist man immer auf ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren und Menschen angewiesen. Mal ist die Ernte schlecht, mal hat der Kellermeister andere Vorstellungen als man selbst. Mit meiner neuen Marke bekomme ich genau das Produkt, das ich haben möchte."
Zwei verschiedene Sekte werden bereits ab Juli bei ausgewählten Händlern und im Webshop Genussgut erhältlich sein: der unkomplizierte Puremonde Perles und der elegante Grandes Perles. Weitere Produkte wie ein Riesling-Secco sollen folgen. "Irgendwann möchte ich meinen eigenen Jahrgangssekt machen!", so von Rosen.
19. Juni 2012
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Der zarte Metzger von der Berger
0
Für einen Tag wird die Metzgertheke vegan
So was hat die Welt noch nicht gesehen: Für einen Sonntag lässt Fleischer Michael Spahn sämtliche Fleisch- und Wurstwaren aus seinem Laden verschwinden und macht seine Metzgerei zur Veganerei. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Metzgerei Spahn
 
 
Jazz-Sommerbarbecue im Europaviertel
0
Lau in der Laube
Die Laube Liebe Hoffnung lädt am 3. September zum entspannten Sommer-Barbecue mit Live-Jazz und -Swing ein. Musik und eine edle Getränke-Auswahl sind im Preis schon inbegriffen. – Weiterlesen >>
Text: fix / Foto: Laube Liebe Hoffnung
 
 
Goldener Apfel 2016 geht nach Büttelborn
0
Retter der Streuobstwiesen
Gestern wurde der goldene Apfel für besonderes Engagement um Hessens Streuobstwiesen verliehen. Am Ende konnte sich der Büttelborner Gartenbauer Michael Wagner durchsetzen. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Jan Stich
 
 
 
Benefiz in Fünf Gängen
0
Drei Sterne für Äthiopien
Zwei der besten Köche Frankfurts arbeiten zusammen, um eine Schule in Äthiopien zu unterstützen. Dafür laden sie zu einem internationalen Fünf-Gänge-Menü in den kleinen Mann mit dem Blitz ein. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Rothenberger 4XS
 
 
Break on through to the other side
0
Wanted: Ein neuer Burgerbrater für Goldman
Kurz vor Eröffnung des Burgerladens "The Other Side" auf der Hanauer ist der Betreiber schwer erkrankt. Damit der stylish durchdesignte Shop nicht leer steht, sucht Investor Ardi Goldman nun einen neuen Wirt. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Carsten Friese
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  123