Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Das Sofitel öffnet seine Dachterrasse
 

Neues aus der Szene

0

Frankfurts feinste Rooftop Bar

Foto: Katharina Schmidt
Foto: Katharina Schmidt
Das Sofitel Frankfurt Opéra hat seine Dachterrasse für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Wie schön man hier den Feierabend genießen kann, zeigen wir in einer kleinen Bilderstrecke.
Jeden Donnerstag im Juni öffnet das Sofitel Frankfurt Opéra seine Dachterrasse im 6. Stock zum entspannten After-Work-Treffen. Hier oben zu feiern, ist etwas ganz Besonderes: Die Dachterrasse gehört eigentlich zur Präsidenten-Suite und ist demjenigen, der dort haust, vorbehalten. Diesen Sommer aber ist hier jeder herzlich willkommen. „Wir dachten uns, dass das für den Sommer die bessere Verwendungsart ist“, erklärt Marketing und PR Managerin Marion Schön. „Ab Herbst wird die Präsidentensuite wieder buchbar sein, aber bis dahin wollen wir hier allen Frankfurtern die Möglichkeit geben, die tolle Location zu genießen.“





Circa 60 Personen dürfen hoch und als wir zu Besuch sind, scheint diese Grenze fast erreicht zu sein, ohne dass es zu eng wird. Die Menschen tummeln sich an Stehtischen oder machen es sich auf Loungemöbeln gemütlich. Eine gewisse Exklusivität verspürt man hier durchaus, trotzdem ist die Atmosphäre entspannt, das Publikum bezüglich Alter und Dresscode gemischt. Für die richtige Verpflegung sorgt das Team von Lili’s Bar. Dafür sind Bar-Chef Ran Hoch und sein Team hinauf auf’s Dach gezogen. Auf der Karte stehen Champagner, Wein, Bier sowie eine kleine aber feine Auswahl an Cocktails und Spirituosen. Ab Juli wird das Angebot erweitert: Die Dachterrasse wird dann zur ersten Belvedere Pop-up Bar Deutschlands. Dieses Konzept gibt es bereits in Kapstadt, Wien, Zagreb und London. Das Sofitel Frankfurt Opéra kooperiert im Juli und August mit der Wodka-Marke und verwandelt die Dachterrasse in einen Sky Garden. „Dafür werden wir die Terrasse begrünen“, so Schön. „Außerdem wird es verschiedene Belvedere-Drinks geben, wie zum Beispiel den neuen Signature Longdrink Belvedere Spritz.“ Diesen wird man ab Juli genießen dürfen, die Rooftop Bar wird dann täglich geöffnet sein.





Doch auch schon jetzt lohnt sich ein Besuch: Der unverstellte Blick auf die Skyline und die Alte Oper ist unbezahlbar. Für das richtige After-Work-Feeling sorgt entspannte Musik. „Wir werden regelmäßig Live-Musik anbieten“, erzählt Schön. „Außerdem spielen wir mit dem Gedanken, mal ein Barbecue zu veranstalten. Das wird sich dann mit der Zeit zeigen.“ Bereits jetzt werden den Gästen kleine, schmackhafte Häppchen gereicht. Diese sind, ebenso wie der Eintritt, frei.





Sofitel Frankfurt Opéra, City, Opernplatz 16, Tel. 2566950, Juni: Do. ab 18 Uhr, Juli/August: tägl. ab 18 Uhr (jeweils bei gutem Wetter)
22. Juni 2018
Helen Schindler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Weder „überzüchtet“ noch „übersponsort“
0
Das Sommerfest am Fischerplätzchen kehrt zurück
Nach dem Erfolg im letzten Jahr wird auch diesen Sommer wieder auf dem Fischerplätzchen gefeiert. Die Nachbarschaft am Platz und der unteren Fahrgasse organisiert das Fest selbst. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Katrin Börsch
 
 
Über die Eröffnung des Restaurants Franziska im neuen Henninger Turm wird spekuliert. Anhaltende Bauarbeiten im Fass des Turms verzögern den Termin. Bei Mook kann man dazu keine Auskunft geben. – Weiterlesen >>
Text: iyo / Foto: CC BY-SA 4.0 Dontworry
 
 
Die Hamburger Julian Brott und Mark Witt haben ihr Startup LunchNow.com 2017 gegründet. Mit dem Service wollen sie das Mittagsgeschäft für Gast und Gastronom vereinfachen. Jetzt haben sie ihn auch nach Frankfurt gebracht. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Lunch Now
 
 
 
Marketing-Aktion im Marriott
0
Hockeyspieler zerstören Hotelbar
Ist Gewalt doch eine Lösung? Drei Hockeyspieler zerstören die Sportsbar des Marriott Hotels. Die Aktion wurde gefilmt. Die Szene ist jedoch nicht echt, sondern ein Marketing-Gag. – Weiterlesen >>
Text: iyo / Foto: Frankfurt Marriott Hotel
 
 
Die Initiative Gastronomie Frankfurt e. V. setzt sich gegen Plastik in Restaurants ein. Zurzeit testet sie Trinkhalme aus Bambus. Sam Kamran und die Ardinast-Brüder sind mit ihren Betrieben dabei. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Vipho
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  152