Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Cider World Tour nach Luxemburg
 

Neues aus der Szene

0

D'Rees op Cider

Foto: Ramborn
Foto: Ramborn
Die Cider World ist bereits ein paar Monate her, Zeit für eine Auffrischung in Sachen Streuobstwiesen und Apfelwein. Am 24. August können Interessierte beim Cider-Produzenten Ramborn mit einem Abstecher nach Luxemburg mehr über die diesjährigen Gäste erfahren.
Das Gastland der diesjährigen Cider World im März war Luxemburg. Das Nachbarland war ein besonders interessanter Aussteller, vor allem weil unser Ebbelwoi County in Bezug auf Nachhaltigkeit einige Schritte voraus ist. So erfolgt beispielsweise beim Cider-Betrieb Ramborn der Apfel-Anbau auf Streuobstwiesen, wo sich unzählige Spinnen, Käfer und Fluginsekten tummeln. Auch bedrohte Tierarten wie Wildbienen, Fledermäuse und bestimmte Vögel finden auf den Streuobstwiesen einen geschützten Lebensraum. Ähnlich wie in einem Regenwald wird ein einzigartiges Biotop geschaffen. Romborn erntet die Äpfel auf den Streuobstwiesen selbst, ist aber zum Großteil noch auf Zukauf von regionalen Bäuerinnen und Bauern angewiesen.

Am 24. August können Fans des umweltfreundlichen Streuobstwiesen-Anbaus im Zuge der Cider World Tour unter dem Motto „Europas Regenwald“ eine Tagesreise nach Born in Luxemburg machen und den Cider-Betrieb und Cider World-Aussteller Ramborn besichtigen, sowie dessen Produkte verkosten. Anschließend kehren die Mitreisenden für die mittägliche Verpflegung in das Restaurant Op der Terrasse ein. Die letzte Station stellt einen Rundgang durch den Weinberg des Weinherstellers Tudors Geeschter dar, worauf eine Betriebsbesichtung mit Weinverkostung folgt. Die Kosten betragen 89,50 €, wobei das Mittagessen im Restaurant Op de Terrasse nicht inbegriffen ist. Die Anmeldung zur „Rees op Cider“ (luxemburgisch für „Die Reise zum Apfelwein“) ist bis zum 25. Juni über die Webseite der Cider-World möglich.

Cider World Tour nach Luxemburg, 26. August, 89,50 €
5. Juni 2019
jwe
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Hilton veranstaltet ein Picknick im Park
0
Lockeres Picknick mit exquisitem Fleisch
Wenn das Hilton zum Grillen im Park einlädt, dann geht es nicht um Würstchen im Brötchen mit Senf und Ketchup. Das neue Konzept "Picnic im Park" kommt mit hochwertigem Fleisch und Drinks in Gekkos-Qualität. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Hilton Hotel Frankfurt
 
 
Modehaus Henschel eröffnet neue Gastronomie
0
Vom Mittendrin ins Obendrüber
Nachdem vor über zehn Jahren das Restaurant im Darmstädter Modehaus Henschel schloss, herrschte lange Zeit kulinarischer Leerstand. Nun hat mit dem Obendrüber ein neues Restaurant- und Barkonzept eröffnet, das nicht nur Shoppinggäste anlocken soll. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Henschel
 
 
Culinaria im Main-Taunus-Zentrum
0
Kulinarische Erlebnisse auf dem Grill
Im Main-Taunus-Zentrum geht es vom 6. bis 8. Juni heiß her: Die dritte Culinaria, in Kooperation mit der Genussakademie Frankfurt, steht an. Dieses Mal dreht sich alles um das Grillen von Gemüse, Fisch, Fleisch und Desserts – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Culinaria
 
 
 
Klimagourmetwoche 2019
0
Essen für eine gesunde Erde
Im September findet in Frankfurt zum sechsten Mal die Klimagourmetwoche statt. Von den Teilnehmern sind einige bereits aus den letzten Jahren bekannt, aber auch neue Gesichter wollen Klimaschutz und Genuss miteinander vereinen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Salome Rössler
 
 
St Kilian Distillers feiert Premiere
1
Der Single Malt aus Unterfranken
Die St Kilian Distillers ist nicht nur die größte, sondern auch eine der jüngsten Whisky-Destillerien Deutschlands. Nach drei Jahren hat das Unternehmen aus Rüdenau nun seinen ersten Single Malt abgefüllt. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: St Kilian Distillers
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  166