Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Besonderes Dinner im „Aber“
 

Neues aus der Szene

0

Blind Date mit verbundenen Augen

Foto: Aber
Foto: Aber
Philipp Degenhardt lädt am 24. Juni zu einem besonderen Dinner in sein Restaurant „Aber“. Sechs Männer und sechs Frauen sitzen sich zum Blind Date gegenüber und sind im wahrsten Sinne des Wortes blind.
Liebe geht durch den Magen, sagt der Volksmund. Für das Wittern der Hormone soll die Nase verantwortlich sein. Aber wenn man der Wissenschaft glauben darf, spielt das Auge trotzdem eine große Rolle bei der Suche nach dem richtigen Partner. Studien bestätigen regelmäßig, dass alle zwar gerne von inneren Werten reden, sich bei der tatsächlichen Partnerwahl jedoch von Äußerlichkeiten leiten und blenden lassen. Um so spannender wäre es doch, diesen Faktor beim ersten Date einmal völlig zu eliminieren. Das hat sich auch Gastronom Philipp Degenhardt gedacht. Am 24. Juni lädt er zum ersten Blind Date ins „Aber“.

„Sechs Männer und sechs Frauen sitzen gemeinsam an einem Tisch“, erklärt der Gastgeber. Dank Masken auf den Augen können sie nichts sehen und müssen sich ganz aufs Hören und Schmecken konzentrieren. Für den Preis von 65 Euro gibt es ein Vier-Gang-Überraschungsmenü mit Getränken. „Es ist wichtig, dass alle Teilnehmer sich vorher bei uns melden“, erklärt Degenhardt. „Wir müssen die Ankunft so koordinieren, dass die Leute sich dort nicht schon erkennen. Außerdem müssen wir natürlich vorher abklären, wer was nicht essen möchte oder kann.“ Wer Lust bekommen hat, kann sich unter der Telefonnummer 26486360 anmelden.

Blind Blind Date Dinner, 24. Juni, 18 Uhr, Aber, Bahnhofsviertel, Gutleutstraße 17
7. Juni 2018
jps
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Das kulinarische Quartett lädt am 20. August zum sechsten Streitgespräch ein. Zum Thema Bierkultur diskutieren drei Experten aus der Branche mit unterschiedlichen Standpunkten. – Weiterlesen >>
Text: mck / Foto: paloma a 439191/unsplash
 
 
„Speierling-Papst“ gewinnt Goldenen Apfel
0
Heiko Fischer ist bester Streuobstwiesenschützer
Am vergangenen Dienstag wurde auf dem Apfelweinfestival der Goldene Apfel verliehen. Die Auszeichnung ehrt den besten Streuobstwiesenschützer Hessens. Über den Preis darf sich Heiko Fischer aus Oberhöchststadt freuen – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Hessische Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien e.V.
 
 
Ice-Fries-Kreationen beim Frittenwerk
0
Dessert-Abenteuer pünktlich zur Bahnhofsviertelnacht
Das Frittenwerk im Bahnhofsviertel erweitert sein Angebot um einen ganz besonderen Nachtisch. Beim aus Australien stammenden Foodtrend Ice-Fries werden Pommes mit Eis kombiniert. Die Frankfurter Filiale kreiert ihre Eisspezialitäten in Zusammenarbeit mit der Patisserie Walter. – Weiterlesen >>
Text: mck / Foto: Frittenwerk
 
 
 
Festbier-Verkostung vorm Frankfurter Oktoberfest
0
Fassanstich des Binding Biers im Frankfurter Wirtshaus
In diesem Jahr feiert das Frankfurter Oktoberfest sein 10-jähriges Jubiläum. Der Anstich des eigens für das Fest gebrauten Biers fand zusammen mit Oktoberfest-Botschafterin Sonya Kraus statt. – Weiterlesen >>
Text: mck
 
 
Das italienische Feinschmecker-Restaurant in Königstein lädt zum 10-jährigen Bestehen zur White Night ein. Gäste dürfen sich auf außergewöhnliche kulinarische Überraschungen freuen. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: Miro's Ristorante
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  154