Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Besonderes Dinner im „Aber“
 

Neues aus der Szene

0

Blind Date mit verbundenen Augen

Foto: Aber
Foto: Aber
Philipp Degenhardt lädt am 24. Juni zu einem besonderen Dinner in sein Restaurant „Aber“. Sechs Männer und sechs Frauen sitzen sich zum Blind Date gegenüber und sind im wahrsten Sinne des Wortes blind.
Liebe geht durch den Magen, sagt der Volksmund. Für das Wittern der Hormone soll die Nase verantwortlich sein. Aber wenn man der Wissenschaft glauben darf, spielt das Auge trotzdem eine große Rolle bei der Suche nach dem richtigen Partner. Studien bestätigen regelmäßig, dass alle zwar gerne von inneren Werten reden, sich bei der tatsächlichen Partnerwahl jedoch von Äußerlichkeiten leiten und blenden lassen. Um so spannender wäre es doch, diesen Faktor beim ersten Date einmal völlig zu eliminieren. Das hat sich auch Gastronom Philipp Degenhardt gedacht. Am 24. Juni lädt er zum ersten Blind Date ins „Aber“.

„Sechs Männer und sechs Frauen sitzen gemeinsam an einem Tisch“, erklärt der Gastgeber. Dank Masken auf den Augen können sie nichts sehen und müssen sich ganz aufs Hören und Schmecken konzentrieren. Für den Preis von 65 Euro gibt es ein Vier-Gang-Überraschungsmenü mit Getränken. „Es ist wichtig, dass alle Teilnehmer sich vorher bei uns melden“, erklärt Degenhardt. „Wir müssen die Ankunft so koordinieren, dass die Leute sich dort nicht schon erkennen. Außerdem müssen wir natürlich vorher abklären, wer was nicht essen möchte oder kann.“ Wer Lust bekommen hat, kann sich unter der Telefonnummer 26486360 anmelden.

Blind Blind Date Dinner, 24. Juni, 18 Uhr, Aber, Bahnhofsviertel, Gutleutstraße 17
7. Juni 2018
jps
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Das Sofitel öffnet seine Dachterrasse
0
Frankfurts feinste Rooftop Bar
Das Sofitel Frankfurt Opéra hat seine Dachterrasse für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Wie schön man hier den Feierabend genießen kann, zeigen wir in einer kleinen Bilderstrecke. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Katharina Schmidt
 
 
#FrankfurtKannMüllfrei
0
Frankfurts erstes Zero Waste Café
Die Gründer des plastikfreien Lebensmittellieferdienst gramm.genau wollen eine nachhaltige Einkaufsalternative bieten und einen Ort schaffen, an dem man sich bei Kaffee und Kuchen über das Thema Umwelt austauschen kann. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: gramm.genau
 
 
Schlemmen auf der Butterblümchenwiese
0
Food Truck Friday 2018
Am 15. Juni ist der Startschuss für den jährlich stattfindenden Food Truck Friday. Veranstaltet vor der Jahrhunderthalle, kann man es sich rund um den Löschteich bei über 40 Food Trucks und Getränkeständen kulinarisch gut gehen lassen. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: 2018 Kultur- und Kongresszentrum Jahrhunderthalle GmbH - A DEAG Entertainment Group
 
 
 
Wasserschaden im Kultimbiss
0
Land unter auf dem Dönerboot
Meral´s Imbiss am Frankfurter Mainufer musste den Betrieb vorläufig einstellen. Am Montagabend überschwemmte die Welle eines Frachtschiffes das für seinen Fischdöner bekannte Boot. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: Jan Stich
 
 
Zero Waste zum Umwelttag
0
Eine App gegen die Wegwerfkultur
Überschüssiges Essen zu reduziertem Preis direkt vom gastronomischen Betrieb – Mit der App Too Good To Go wollen die Gründer aus Dänemark auf das Thema Lebensmittelverschwendung aufmerksam machen. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: Too Good To Go
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  151