Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Barkeeper Ahmet Ayberk geht in den Ruhestand
 

Neues aus der Szene

0

Eine Legende verlässt das The Legacy

Foto: Ulrich Mattner
Foto: Ulrich Mattner
Ahmet Ayberk gehört zum Le Méridien Frankfurt wie das Tonic Water zum Gin. Nach 37 Jahren feiert der ehemalige Chef der Casablanca Bar nun seinen Abschied im selben Hotel. Die nächste Station heißt: Ruhestand
Er war Barkeeper des Jahres, hat die erste Themenbar Deutschlands entworfen, gemeinsam mit Fatih Akerdem aus dem The Westin Grand Hotel das Cocktail-Rezeptbuch „Raki Nights“ geschrieben und zahlreiche Cocktails erfunden und gemixt: Ahmet Ayberk hat in seiner Karriere wohl alles erreicht, was sich ein Barkeeper nur wünschen kann. Nun, nach über 37 Jahren, verlässt der Chef der ehemaligen Casablanca Bar im Le Méridien Frankfurt das Hotel: er geht in den Ruhestand. Das sei nicht nur ein Verlust für das Hotel, sondern ganz Frankfurt, erklärt Hoteldirektor Wolfgang Selinger und sagt in einer Pressemitteilung: „Damit geht eine Ära der Frankfurter Barkultur zu Ende. Ahmet ist in der Barszene ein wahrer Künstler, ein Gastgeber aus Leidenschaft und für viele Stammgäste ein guter Freund.“

1982 kam der gebürtige Türke ins Le Méridien am Wiesenhüttenplatz, das damals noch unter dem Namen Parkhotel lief. Er begann als stellvertretender Restaurantleiter der Parkstube, leitete dann die Casablanca Bar, die 2017 von der The Legacy Bar abgelöst wurde. Vor und während seiner Frankfurter-Zeit sammelte er Inspirationen und Erfahrungen unter anderem in Singapur, St. Petersburg und Salvador. Bereits in einem Interview vor zwei Jahren sagte der damals 63-Jährige: „Ich bin nie stehen geblieben, sondern habe mich immer für Innovationen in der Bar-Szene interessiert“. Das machte sich zu jener Zeit bei Cocktails bemerkbar, die mit Rauch behandelt wurden, der durch Hickory- oder Apfel-Holzspähne erzeugt wurde. Eine weitere Besonderheit Ayberks sind seine hausgemachten Bitters, die er in einem aufwendigen Prozess selbst herstellt. Letztere wird es jedoch auch in Zukunft im The Legacy geben, da sein Nachfolger und Barchef Miguel Pereira Bitters, Smoked Drinks und Rezepte übernommen hat.

The Legacy im Le Méridien, Bahnhofsviertel, Wiesenhüttenplatz 28-38, Tel. 2697888, Mo–So 18–1 Uhr
31. Juli 2019
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Der Ernährungsrat Frankfurt wird zwei Jahre alt
0
„Frankfurt braucht endlich eine Ernährungsstrategie“
Mit rund 130 Gästen feierte der Ernährungsrat Frankfurt kürzlich sein zweijähriges Bestehen. Gemeinsam wurde nicht nur Resümee gezogen, sondern auch auf die tragende Rolle von Stadt und Kommunen hingewiesen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Joachim Börner
 
 
Verleihung des Goldenen Apfels 2019
0
„Streuobstwiesen sind ein Kulturgut“
Am Mittwoch wurde im Rahmen des Apfelweinfestivals der Goldene Apfel vergeben. Der Preis ehrt Menschen, die sich mit besonderer Hingabe um Streuobstwiesen kümmern. In diesem Jahr ging er an Torsten Horn aus Eschwege. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Hessischer Apfelweinverband
 
 
Food Truck Friday an der Jahrhunderthalle
0
Eat me, Drink me
Thank God, it’s Friday: Am Freitag den 16. August, findet erneut der Food Truck Friday statt. Rund um den Löschteich der Jahrhunderthalle kann man es sich an über 40 Food Trucks und Getränkeständen kulinarisch gut gehen lassen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Food Truck Friday
 
 
 
Der Feinschmecker ehrt Deutschlands beste Metzger
0
Hall of Beef
Der Feinschmecker hat entschieden: Das sind die 500 besten Fleischerei-Fachgeschäfte Deutschlands. An der Spitze Hessens steht die Metzgerei Waibel aus Frankfurt und auch ein weiterer Betrieb aus der Stadt ist gelistet. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Max delsid/Unsplash
 
 
Rheinland-Pfalz Wein-Bühne auf dem Museumsuferfest
0
Zwanzig Meter Wein
Vom 23. bis zum 25. August erwartet das Museumsufer wieder rund zwei Millionen Besucher. 26 Museen öffnen ihre Türen für kulturelle Unterhaltung, einige Bühnen, darunter die Rheinland-Pfalz-Bühne sorgen für Partystimmung. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: KCE
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  168