Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Auf die Plätze, fertig, los!
 
Neues aus der Szene
0
Erstes internationales Bienenrennen im MMK
Seit nun mehr als 10 Jahren erzeugen die fleißigen Bienen auf dem Dach des MMK köstlichen Stadthonig. Auch in diesem Jahr haben die von der Künstlergruppe finger kultivierten Bienen des MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main eine Menge Honig produziert.
Das MMK lädt am 19. August ab 11 Uhr in familienfreundlicher Atmosphäre zum traditionellen Honigfrühstück mit frischen Brötchen und Kaffee in das Restaurant des MMK 1 ein. Dieses Jahr wird das Frühstück um ein besonderes Event bereichert: Das erste internationale Bienenrennen, bei dem Imker aus unterschiedlichen europäischen Ländern ihre Bienenvölker um ein Preisgeld wettfliegen lassen.

Um 11.45 Uhr starten die Bienenvölker in einer Flughöhe von 90 Metern vom Dach des Jumeirah Hotels in der Frankfurter Innenstadt. Ziel ist das Dach des MMK 1, das sich in 600 Meter Flugdistanz befindet. Die sechs Teams fliegen um ein Preisgeld von 2.000 Euro. Da sich Bienen an Magnetfeldern und am Sonnenstand orientieren, werden sie zuvor eingeflogen, um ihre neue temporäre Heimat auf dem Dach des MMK 1 kennenzulernen. Der Start und die Landung des Rennens kann von allen Gästen im Foyer des MMK 1 per Videoübertragung live mitverfolgt werden. Eine anschließende Siegerehrung findet um 12.30 Uhr im Restaurant des MMK 1 statt. Außerdem gibt es ein Gewinnspiel, bei dem 3-mal eine Übernachtung für zwei Personen im Jumeirah Hotel in Frankfurt verlost wird. Um 13.30 Uhr findet bei einem After-Fly-Drink im Jumeirah Hotel die Auslosung statt.

Die Bienenprojekte im MMK und im Jumeirah Hotel werden von der Künstlergruppe finger (Florian Haas und Andreas Wolf) begleitet. Mit dem Projekt möchten die Künstler die Zusammenhänge zwischen gesellschaftlicher, tierwirtschaftlicher und künstlerischer Produktion aufzeigen. Der von den Bienen produzierte Honig stammt von Frankfurter Parkanlagen, Gärten und Baumalleen. Dies macht den Honig in seiner Komposition und in seinem Geschmack besonders vielfältig.

Der Eintritt ist frei.

MMK, City, Domstraße 10, Tel. 21230447, 19.August ab 11 Uhr
11. August 2017
kat
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Am Sonntag, den 29. Oktober, steigt in Rödermark erstmals die Herbstliche Genusserlebnismesse in der Kulturhalle. 50 Aussteller aus dem Handwerks- und Feinkostbereich präsentieren ihre Spezialitäten. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Fein und Lecker
 
 
Prost auf die Offenbacher!
0
Offenbachs eigenes Bier
Josip Budimir, Grafikdesigner und Bier-Fan, hat der Stadt Offenbach ein eigenes Bier gewidmet. „Offenbacher Pils" ist der Name des ersten und einzigen Biers aus der Stadt. – Weiterlesen >>
Text: dia / Foto: Josip Budimir
 
 
Gemeinsam isst man weniger allein
0
Rennendes Dinner in Sachsenhausen
Wer sich jetzt mit seiner Anmeldung beeilt, der hat noch die Chance, am rennenden Dinner in Sachsenhausen teilzunehmen. Unter dem Motto „Sachsenhausen isst regional“ sollen am 11. November regionaler Genuss und Networking vereint werden. – Weiterlesen >>
Text: jmk / Foto: Stiftung Polytechnische Gesellschaft
 
 
 
Frankreich, Spanien, Portugal oder Übersee – die Welt der Weine ist groß. Um den eigenen Wein-Horizont zu erweitern ist aber kein Flug nötig, sondern nur ein Besuch der WEINverliebt Messe am 11. und 12. November im Thurn und Taxis Palais. – Weiterlesen >>
Text: jmk / Foto: Vicampo
 
 
Neue Köche hat das Land
0
Das Kochtalent 2017 ist gefunden
Im packenden Finale des neuen Wettbewerbs um den besten Nachwuchskoch der Region setzte sich schließlich Ricky Saward aus der Villa Merton durch und holte den ersten Platz! – Weiterlesen >>
Text: bf / Foto: bf
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  141