Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Apfelwinzer doppelt prämiert
 

Neues aus der Szene

1

Pomme d’Or für Peter Merkel

Foto: Land-Gut-Hotel Dornrös’chen
Foto: Land-Gut-Hotel Dornrös’chen
Auf der diesjährigen internationalen Apfelweinmesse wurde der Odenwälder Apfelwinzer Peter Merkel gleich zwei Mal mit dem „Pomme d’Or“ – dem Goldenen Apfel – ausgezeichnet.
Im Rahmen der Apfelweinmesse fand eine Soiree im Hessischen Hof statt. Dort wurden die begehrten Auszeichnungen vergeben, so auch an Peter Merkel, Apfelwinzer im Land-Gut-Hotel Dornrös’chen. Merkel hat mit seinen Erzeugnissen gleich zwei der „Goldäpfel“ abgeräumt und somit die höchste Produktprämierung für Apfelweine europäischer Herstellung erzielt.

Zum einen wurde seine Apfelwein-Cuvée gerühmt. Sie enthält die Sorten Sommergoldparmäne und Bürgstädter Roter. Beide Äpfel stammen von Merkels eigenen Streuobstwiesen. Der Winzer über seine Cuvée: „Ich war von dem außergewöhnlichen Bouquet und den harmonischen Fruchtnoten dieses durchgegorenen, trockenen Apfelweins überrascht“.

Die zweite Auszeichnung wurde Merkel für seinen „Zider Apfelwiese Lieblich“ verliehen. Der Apfel-Dessertwein besteht aus einer Streuobstwiesenmischung, die der Profi selbst ausgewählt und selektioniert hat. Den gekelterten Saft hat er anschließend nach Sherry-Art angesetzt. Bei der Verkostung habe er eine schöne, fruchtig-frische Note mit gewisser Restsüße aufgewiesen, waren sich die Juroren einig.

Land-Gut-Hotel Dornrös’chen, Höchst-Annelsbach, Annelsbacher Tal 43, Tel. 06163/2484
24. April 2015
Katrin Börsch
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Andreas Eggenwirth am 27.4.2015, 13:16 Uhr:
... so ist es richtig, lieber Peter. Es ja nicht dein erster Pomme d'Or für ein gelungenes Produkt. Doch du gehst zum erstenmal damit an die Öffentlichkeit. Weiterso und viel Erfolg bei der Entwicklung weiterer hervorragender Qualitäten des Odenwälder Apfelweines. Ich als Initiator dieses Wettbewerbes kann das nur begrüßen.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Weltverbecherer rund um die Berger Straße
0
90-tägige Cup2gether Challenge startet
Am Donnerstag, den 22. Februar startet die cup2gether Challenge: Mit dem Pilotprojekt wollen Partner rund um die Berger Straße „besser bechern“ – sie möchten das erste Becher-Mehrwegsystem in Frankfurt etablieren. – Weiterlesen >>
Text: Katrin Börsch / Foto: Levent Tunca
 
 
Erlebnismesse Land & Genuss
0
Unter dem Pflaster liegt das Land
Auf der Erlebnismesse Land & Genuss können nicht nur Städter ihre Sehnsucht nach dem Leben im Grünen stillen. Vom 23. bis zum 25. Februar gibt es hier viel Schmackhaftes zu entdecken. – Weiterlesen >>
Text: Bastian Fiebig / Foto: Land & Genuss
 
 
Unter Nachbarn hilft man sich. Dieser Grundsatz gilt auch unter Sachsenhäuser Gastronomen. Zum gemeinsamen Mittwochskochen lädt das Libertine Lindenberg Frank Winkler, Betreiber des Lorsbacher Thals, am 21. Februar ein. – Weiterlesen >>
Text: jkl / Foto: Libertine
 
 
 
Die Narrenzeit ist vorbei, jetzt beginnt das Fasten: Doch anstatt auf Alkohol, Zigaretten oder Fleisch zu verzichten, ruft das Frankfurter Start-Up „gramm.genau“ zur heute beginnenden Fastenzeit zum Plastikverzicht auf. – Weiterlesen >>
Text: jkl / Foto: gramm.genau
 
 
Streit bei Braustil
0
Der Braumeister geht im Zorn
Mit der Kleinstbrauerei Braustil hatten sich Sascha Reifenberg und Georg Schmidt einen langgehegten Traum erfüllt. Jetzt haben die beiden sich im Streit getrennt, der neue Braumeister kommt aus Kiel. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  147