Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Apfelwinzer doppelt prämiert
 
Neues aus der Szene
1
Pomme d’Or für Peter Merkel
Foto: Land-Gut-Hotel Dornrös’chen
Foto: Land-Gut-Hotel Dornrös’chen
Auf der diesjährigen internationalen Apfelweinmesse wurde der Odenwälder Apfelwinzer Peter Merkel gleich zwei Mal mit dem „Pomme d’Or“ – dem Goldenen Apfel – ausgezeichnet.
Im Rahmen der Apfelweinmesse fand eine Soiree im Hessischen Hof statt. Dort wurden die begehrten Auszeichnungen vergeben, so auch an Peter Merkel, Apfelwinzer im Land-Gut-Hotel Dornrös’chen. Merkel hat mit seinen Erzeugnissen gleich zwei der „Goldäpfel“ abgeräumt und somit die höchste Produktprämierung für Apfelweine europäischer Herstellung erzielt.

Zum einen wurde seine Apfelwein-Cuvée gerühmt. Sie enthält die Sorten Sommergoldparmäne und Bürgstädter Roter. Beide Äpfel stammen von Merkels eigenen Streuobstwiesen. Der Winzer über seine Cuvée: „Ich war von dem außergewöhnlichen Bouquet und den harmonischen Fruchtnoten dieses durchgegorenen, trockenen Apfelweins überrascht“.

Die zweite Auszeichnung wurde Merkel für seinen „Zider Apfelwiese Lieblich“ verliehen. Der Apfel-Dessertwein besteht aus einer Streuobstwiesenmischung, die der Profi selbst ausgewählt und selektioniert hat. Den gekelterten Saft hat er anschließend nach Sherry-Art angesetzt. Bei der Verkostung habe er eine schöne, fruchtig-frische Note mit gewisser Restsüße aufgewiesen, waren sich die Juroren einig.

Land-Gut-Hotel Dornrös’chen, Höchst-Annelsbach, Annelsbacher Tal 43, Tel. 06163/2484
24. April 2015
Katrin Börsch
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Andreas Eggenwirth am 27.4.2015, 13:16 Uhr:
... so ist es richtig, lieber Peter. Es ja nicht dein erster Pomme d'Or für ein gelungenes Produkt. Doch du gehst zum erstenmal damit an die Öffentlichkeit. Weiterso und viel Erfolg bei der Entwicklung weiterer hervorragender Qualitäten des Odenwälder Apfelweines. Ich als Initiator dieses Wettbewerbes kann das nur begrüßen.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Ärger im Atelier Wilma
0
Jetzt spricht Riemenschneider
Michael Riemenschneider äußert sich zu den Vorwürfen von Graf zu Solms-Wildenfels und Alexander Sadowczyk und weist sie deutlich von sich. Den Stern habe er sich redlich verdient und der Graf habe es schlicht und einfach auf ihn abgesehen. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Von hellen und dunklen Sternen
6
Der Guide Michelin 2018 ist da
Diesmal hielten alle dicht: Erst ab 16 Uhr sickerten am 14. November die ersten neuen Sterne des Guide Michelin durch. Das Rhein-Main-Gebiet schnitt dabei eher schlecht ab. Mit einer erstaunlichen Ausnahme. – Weiterlesen >>
Text: Bastian Fiebig / Foto: Guide Michelin
 
 
Von Bierfonds und Schnitzelanleihen
0
Crowdfunding-Projekt im Henninger am Turm
Ein kühles Henninger Kaiser Pils kann man jetzt im eigenen Brauhaus genießen – zumindest fast: Interessenten können jetzt in die neue Gastronomie "Henninger am Turm – Das Henninger Brauhaus" investieren und dabei auch noch Geld sparen. – Weiterlesen >>
Text: Julia Kretschmer / Foto: Pete Jelliffe/Flickr
 
 
 
Fair gehandelte Bio-Kamelle
0
Fastnacht mit reinem Gewissen
Der Fastnachtsverein Frankfurter 02 geht mit der Welten Wandel, beim kommenden Fastnachtsumzug wirft er Kamelle aus fairem Handel. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Ricarda Köhler
 
 
Für Kochmuffel bietet sich seit neustem die Möglichkeit, eine Mahlzeit zum kleinen Preis zu erwerben und gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt zu tun. Und zwar per Smartphone mit nur einer App. – Weiterlesen >>
Text: Julia Kretschmer / Foto: Good to go
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  142