Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
25 Jahre deutsch-französisches Fest
 

Neues aus der Szene

0

Elsässer Woche auf dem Paulsplatz

Foto: Institut français Frankfurt
Foto: Institut français Frankfurt
Bereits zum 25. Mal findet die Elsässer Woche in diesem Jahr statt. Vom 12. bis zum 16. September wird wieder traditionell auf dem Paulsplatz gefeiert. Am Mittwoch wurde das Fest im Kaisersaal des Römers eröffnet.
Die Elsässer Woche auf dem Paulsplatz wird bereits seit 1993 veranstaltet. In diesem Jahr feiert sie ihr 25-jähriges Jubiläum. Das Fest steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Peter Feldmann und des Französischen Generalkonsulats in Frankfurt. „Ich freue mich, dass der traditionsreiche Elsässer Markt auch in diesem Jahr wieder das Lebensgefühl dieser schönen Region in unsere Mainmetropole bringt“, freut sich Feldmann.

Am Mittwoch wurde das Fest mit geladenen Gästen im Kaisersaal des Römers eröffnet. Dr. Bernd Heidenreich von der Stadt Frankfurt betonte die tiefgehende Freundschaft zwischen den Elsässern und den Frankfurtern: „Wir feiern das gemeinsame Lebensgefühl und die tiefe Sympathie, die uns verbinden.“ Organisiert wird die Veranstaltung vom Club des Alsaciens – den Freunden des Elsass. André Fricker, Präsident des Vereins, sagt: „Es soll ein Fest der Geselligkeit, der Gemütlichkeit sein und ein dauerhafter Bestandteil des kulturellen Lebens und der Deutsch-Französischen Freundschaft.“ In diesem Jahr steht das Fest unter dem Motto des Struwwelpeters – mit dieser Geste soll der Autor Heinrich Hoffmann geehrt werden.

Fünf Tage lang werden auf dem Paulsplatz französische Spezialitäten wie Flammkuchen, Choucroute, Pasteten und Crèpes angeboten. Dazu gibt es passende Weine und Biere aus der Region. Gerahmt wird die Veranstaltung durch ein musikalisches und folkloristisches Programm.

Elsässer Markt, City, Paulsplatz, 12.–15.9. 11–22 Uhr, 16.9. 11–20.30 Uhr
13. September 2018
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Saisonstart mit Pop-Up-Shop und Brot
0
Grüne Soße überall
Jetzt im Frühling, wenn die Temperaturen wieder wärmer werden, sprießen auch die Kräuter in Oberrad in Hülle und Fülle: Die Grüne Soße hat Hochsaison. Das feiern die Frankfurter mit kreativen Ideen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Hessischer Vorentscheid Rudolf-Achenbach-Preis
0
Pruss punktet fürs Emma Metzler
In seinem letzten Ausbildungsjahr zum Koch nimmt Jannick Pruss nochmal Anlauf und avanciert zum besten Jungkoch Hessens. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Emma Metzler
 
 
Dinner gegen Spende im Seven Swans
0
Dekadent dinieren für einen guten Zweck
Das Seven Swans ruft zu Tisch, zu einem besonderen Dinner, das Kinderleben rettet. Dinieren und Spenden lautet die Devise, denn auf diese Weise möchte das Seven Swans eine lebenswichtige Operation finanzieren. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Seven Swans
 
 
 
Georgisch Genießen im Ostend
0
Pirosmani macht Chinkali und Kupati
Die georgische Küche ist besonders vielseitig, weil sie von Einflüssen aus Persien, Europa und Asien geprägt ist. Im Pirosmani im Ostend kann man sich nun auf eine kulinarische Reise in das kleine Land im Kaukasus begeben. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Pirsomani
 
 
Latino Food Festival im Instituto Cervantes
0
Arepas statt Rippchen
Das Instituto Cervantes ist die Anlaufstelle in Frankfurt, wenn es um die Vermittlung der spanischen Sprache und Kultur geht. Kommenden Sonntag findet dort ein Food Festival statt. Neben peruanischen Speisen stehen auch Tanz und Musik auf dem Programm. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: patryk pastewski/unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  164