Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
17. Leaders Club Award
 

Neues aus der Szene

0

Gokio Bros. nominiert für Innovationspreis

Foto: Gokio Bros
Foto: Gokio Bros
Aus über 100 Bewerbern haben es die Gokio Bros. in die Auswahl der sechs innovativsten Gastronomiekonzepte geschafft. Am 9. November stimmen 350 geladene Gäste über den Preis ab.
Nachdem die Gokio Bros. im aktuellen FRANKFURT GEHT AUS! in der Topliste Streetfood/Garküchen bereits direkt auf Platz 1 eingestiegen sind, wird ihnen nun auch noch deutschlandweit eine große Ehre zuteil. Ihr Konzept, Korean Fried Chicken, überzeugte die Jury des Leaders Club Germany. Das ist ein Netzwerk von gastronomiebegeisterten Menschen und Unternehmen, welches 2001 gegründet wurde und aus über 320 Mitgliedern besteht. Eine besondere Auszeichnung, da vor allem auf Innovation, das Aufgreifen gesellschaftlicher Entwicklungen und Trendsetting Wert gelegt wird.

Den Versuch, einen Trend in Frankfurt zu setzen, kann man Gastronom Ho-Seong Kim, dem Sternekoch Alan Ogden und dem gesamten Team hinter Gokio Bros. auch wahrlich nicht absprechen, oder hatten Sie vor 2018 schon mal von Southern Fried Korean Style Chicken gehört? Qualitativ hat es mit dem amerikanischen Vorbild und dessen Fast-Food-Charakter wenig gemein. Im Gegenteil, die Koreaner nehmen ihr Brathähnchen als „Comfort Food“ wahr und bevorzugt genießen sie es als „Tschi-Mekk“, also in Kombination mit Bier in geselliger Runde. Passend dazu bedeutet Gokio auf Koreanisch „Kikeriki“.

Bei den Gokio Bros. ist alles selbstgemacht: von den Chicken Wings, Chicken Pieces und Sandwiches bis zur Limonade und dem Cola-Getränk. Auch auf die Regionalität der Produkte wird Wert gelegt: Die Hühnchen kommen aus Freilandhaltung aus der Rhön, die Buns von „Zeit für Brot“ gegenüber, der Kaffee vom lokalen Röster und das Craft Beer von der Ogden-Brewery. In Frankfurt wurde der Mut zur Innovation bereits ausgezeichnet. Wir drücken die Daumen, dass das auch deutschlandweit belohnt wird.
Web: gokio.de/
31. Oktober 2018
kal
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Saisonstart mit Pop-Up-Shop und Brot
0
Grüne Soße überall
Jetzt im Frühling, wenn die Temperaturen wieder wärmer werden, sprießen auch die Kräuter in Oberrad in Hülle und Fülle: Die Grüne Soße hat Hochsaison. Das feiern die Frankfurter mit kreativen Ideen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Hessischer Vorentscheid Rudolf-Achenbach-Preis
0
Pruss punktet fürs Emma Metzler
In seinem letzten Ausbildungsjahr zum Koch nimmt Jannick Pruss nochmal Anlauf und avanciert zum besten Jungkoch Hessens. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Emma Metzler
 
 
Dinner gegen Spende im Seven Swans
0
Dekadent dinieren für einen guten Zweck
Das Seven Swans ruft zu Tisch, zu einem besonderen Dinner, das Kinderleben rettet. Dinieren und Spenden lautet die Devise, denn auf diese Weise möchte das Seven Swans eine lebenswichtige Operation finanzieren. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Seven Swans
 
 
 
Georgisch Genießen im Ostend
0
Pirosmani macht Chinkali und Kupati
Die georgische Küche ist besonders vielseitig, weil sie von Einflüssen aus Persien, Europa und Asien geprägt ist. Im Pirosmani im Ostend kann man sich nun auf eine kulinarische Reise in das kleine Land im Kaukasus begeben. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Pirsomani
 
 
Latino Food Festival im Instituto Cervantes
0
Arepas statt Rippchen
Das Instituto Cervantes ist die Anlaufstelle in Frankfurt, wenn es um die Vermittlung der spanischen Sprache und Kultur geht. Kommenden Sonntag findet dort ein Food Festival statt. Neben peruanischen Speisen stehen auch Tanz und Musik auf dem Programm. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: patryk pastewski/unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  164