Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Support your local Ebbelwoikneipe
 

Küchengeflüster

0

Mit Bembeln für die Apfelweinkultur

Foto: Felix Leichum
Foto: Felix Leichum
Eine gemeinnützige Aktion zweier Frankfurter setzt sich für den Erhalt der Frankfurter Apfelweinwirtschaften ein. Mit dem Verkauf von limitierten Apfelwein-Bembeln soll die hiesige Kneipenkultur unterstützt werden.
Was wäre Frankfurt ohne seine Apfelweinlokale? Einfach mal wieder mit Freund:innen in eine der gemütlichen Kneipen einkehren auf einen Schobbe – das wär’s. Doch leider sind die Pforten der Lokale seit nunmehr vier Monaten geschlossen, die Wiedereröffnung noch nicht absehbar. Genau darunter leiden derzeit die Keltereien ebenso wie die Apfelweinkneipen. Viele der Wirte und Wirtinnen müssen seit der Pandemie um ihre Existenz fürchten. All das trägt dazu bei, dass es im Moment nicht gut um die Frankfurter Apfelweinkultur steht.

An dieser Stelle wollen die beiden Frankfurter Felix Leichum und Paul Groetzk helfen. Sie sind die Initiatoren der gemeinnützigen Initiative SUPPORTYOURLOCALEBBELWOIKNEIPE. Für ihre Aktion konnten Leichum und Groetzk bereits 20 Frankfurter Apfelweinwirtschaften gewinnen, die ab dem 21. Februar jeweils 50 limitierte Bembel ihrer Lokale zum Verkauf anbieten. Der Erlös aus dem Verkauf der Bembel komme zu 100 Prozent den Kneipen zugute, versichern die Initiatoren. Damit kann jeder Apfelweinfreund und jede Apfelweinfreundin zum Erhalt der Frankfurter Apfelweinkultur beitragen und die hiesigen Lokale unterstützen. Das Besondere an der Aktion: Als Dankeschön bekommt jede:r Käufer:in nach der Wiedereröffnung eine kostenlose Füllung des Bembels im jeweils unterstützten Lokal.

„Wir wollen mit der Aktion nichts verdienen, es ist also ein komplettes Herzensprojekt. Als Frankfurter Jungs und Apfelwein-Liebhaber möchten wir unsere derzeit freie Zeit sowie Kontakte und Möglichkeiten für einen guten Zweck nutzen“, erklären Felix Leichum und Paul Groetzki ihre Aktion.

Ab 21. Februar können die 1,5-Liter-Bembel für den guten Zweck für jeweils 49,99 Euro über den Frankfurter Hessen Shop entweder online (www.hessen-shop.com) oder telefonisch (069/7077649) geordert werden.
 
19. Februar 2021, 11.12 Uhr
mad
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Küchengeflüster
 
 
Auch im Pandemiejahr 2020/2021 vergibt der bekannte Restaurantführer seine begehrten Sterne. Wie im Vorjahr fand die Verleihung digital statt. Frankfurt verliert einen seiner Sterne. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: unsplash
 
 
Mosbachs’s in Langen ist Geschichte
0
Das Ende einer Institution
Das Restaurant Mosbach’s in Langen hat am 1. März seine Pforten geschlossen. Das gemütliche Lokal im Fachwerkhaus auf der Vierhäusergasse war eine Institution in Sachen elsässische Küche. – Weiterlesen >>
Text: mad / Foto: Mosbach's
 
 
Die hessenweit rund 1.000 Auszubildenden im Gastgewerbe sollen bei der Vorbereitung ihrer IHK-Abschlussprüfung im Sommer Unterstützung erhalten. Die praxisorientierten Kurse starten bereits ab dem 8. März. – Weiterlesen >>
Text: bf / Foto: Sebastian Coman@unsplash
 
 
 
Neuer Pächter in Obertshausen
0
Generationenwechsel im Nachtwächter
Lange war die Zukunft des Traditionslokals Zum Nachtwächter in Obertshausen im Kreis Offenbach ungewiss. Jetzt steht fest: Markus Schmid, der Sohn des Wirts, übernimmt die Regie. – Weiterlesen >>
Text: mad / Foto: Zum Nachtwächter
 
 
IGF-Aktion vor dem Bund-Länder-Treffen
0
Grünes Licht für Gastronomiebetriebe?
Im Hinblick auf das nächste Bund-Länder-Treffen am 3. März wollen die IGF sowie der DEHOGA Hessen mit einer Aktion ein positives Zeichen setzen. In mehr als 100 Restaurants, Clubs und Bars in Frankfurt und Offenbach scheint seit dem Wochenende grünes Licht. – Weiterlesen >>
Text: Margaux Adam / Foto: IGF
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  186