Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Renovierung nach Wasserschaden
 

Küchengeflüster

0

Glück im Unglück

Das Schopenhauer Café im Frankfurter Nordend ist wegen eines Wasserschadens seit Ende Dezember geschlossen. Inhaber Mauricio Undurraga rechnet mit der Wiedereröffnung im Frühsommer.
Erst im August 2020 hatte Mauricio Undurraga das Schopenhauer Café im Frankfurter Nordend eröffnet. Auf dem Programm standen hauseigene Kaffeekreationen, backfrische Kuchen, ausgewählte Weine und feine Tapas. Nach einem schweren Wasserschaden im Dezember, musste Undurraga das Schopenhauer vorerst schließen. Kurz nach Weihnachten entdeckte er dann den Schaden. „Da ist ein total verrostetes Heizungsrohr geplatzt. Das sah hier aus wie in einer Sauna“, erinnert er sich.




Ein geplatztes Heizungsrohr verursachte den Schaden.

Wie viel andere Gastronomen ließ sich Undurraga bislang nicht von der Pandemie entmutigen – auch nicht, als im November die Gastronomie erneut schließen musste. Und das soll auch so bleiben. „Wir hatten einen super Sommer und bis auf den Stress ist auch im November und Dezember alles gut gelaufen“, erklärt Undurraga und betont: „Am Ende hatten wir Glück im Unglück.“ Schließlich sei im Moment auf Grund des Lockdowns und der winterlichen Witterungen ohnehin nicht viel los. Jetzt werde erst einmal aufwendig renoviert, um spätestens im Frühsommer wieder eröffnen zu können.

Undurraga möchte diese Zwangspause und die Renovierungsarbeiten nutzen, um im Zuge dessen auch etwas am Konzept zu ändern. „Im November und Dezember haben wir uns als Einzelhandel aufgestellt.“ Statt Kaffee und Kuchen, Tapas und Wein auf der Sonnenterasse zu servieren, wurden Tische und die Kühltheke an die große Fensterfront gerückt und Wein und Spirituosen sowie Getränke und Snacks für den direkten Verzehr angeboten. Das sei so gut angekommen, dass Undurraga ein ähnliches Angebot beibehalten möchte. „Wir werden drinnen zukünftig weniger Stühle und Tische haben und dafür eine Regal mit verschiedenen Produkten zum Verkauf aufstellen.“ Tapas, Wein, Kaffee und Kuchen soll es aber weiterhin geben.




Im Lockdown wurde aus dem Café eine Kaufladen.

Wir geben Bescheid, sobald Undurraga und das Schopenhauer wieder zurück sind.

Schopenhauer, Nordend, Heidepl. 1, 60316 Frankfurt am Main
 
12. März 2021, 12.18 Uhr
srs
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Küchengeflüster
 
 
Trennung von Gekko Group
0
Betreiberwechsel in der Gerbermühle
Die Gekko Group trennt sich vom operativen Geschäft in der Gerbermühle. Neuer Pächter ist die Binding Brauerei. Das Frankfurter Familienunternehmen Bumb Junior Finest Catering übernimmt den Betrieb. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: Gekko Group / Gerbermühle
 
 
Neues aus der Genussakademie
0
Genuss(akademie)-in-a-Box
Vier Gänge wie im Restaurant - nur zu Hause. Die Genussakademie startet nächste Woche ein neues kulinarisches Eventprogramm mit Kochboxen für ambitionierte Hobby-Köche . – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: Timea Ramirez
 
 
Auch im Pandemiejahr 2020/2021 vergibt der bekannte Restaurantführer seine begehrten Sterne. Wie im Vorjahr fand die Verleihung digital statt. Frankfurt verliert einen seiner Sterne. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: unsplash
 
 
 
Mosbachs’s in Langen ist Geschichte
0
Das Ende einer Institution
Das Restaurant Mosbach’s in Langen hat am 1. März seine Pforten geschlossen. Das gemütliche Lokal im Fachwerkhaus auf der Vierhäusergasse war eine Institution in Sachen elsässische Küche. – Weiterlesen >>
Text: mad / Foto: Mosbach's
 
 
Die hessenweit rund 1.000 Auszubildenden im Gastgewerbe sollen bei der Vorbereitung ihrer IHK-Abschlussprüfung im Sommer Unterstützung erhalten. Die praxisorientierten Kurse starten bereits ab dem 8. März. – Weiterlesen >>
Text: bf / Foto: Sebastian Coman@unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  187