Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Get Together auf der Moselstraße
 

Hin und Weg

0

Das Bahnhofsviertel bittet zu Tisch

Foto: Dirk Ostermeier
Foto: Dirk Ostermeier
Gastronomen im Bahnhofsviertel planen ein Get Together auf der Moselstraße am kommenden Samstag, den 12. August. Bei einem Menü und Drinks für 15 Euro sowie Beats vom DJ können Nachbarn und Besucher einander kennen lernen.
Essen verbindet: Bereits am 23. Juni fand auf der Elbestraße ein gemeinschaftliches Fastenbrechen im Zuge des Ramadan statt (siehe Foto). Die Idee dahinter war es, die Menschen zusammen zu bringen, egal welcher Kultur, Konfession oder Ethnie. Das war ein voller Erfolg für die Macher, die nun ein weiteres Get Together planen.

Auf der Moselstraße zwischen Münchener und Gutleutstraße wird am kommenden Samstag, den 12. August zu Tisch gebeten: Ein Kollektiv aus Gastronomen des Bahnhofsviertels, darunter AMP, Kinly Bar, Yok-Yok Kiosk sowie Walon, Rosetti & Cie. hat sich zusammen getan, um gemeinsam mit Bewohnern und Besuchern des Viertels auf der Straße zu essen. Gedeckter Tisch oder Essen mit Freunden nennen sie das Event. Damit wollten sie Leben auf die Straße zu bringen, erklärt Radu Rosetti. „Das soll eine ganz unkomplizierte Sache werden, keine Party, sondern einfach ein Zusammentreffen verschiedener Menschen, die doch auch Gemeinsamkeiten haben“, sagt der Gastronom.

An zwei langen Tafeln aus Bierzelt-Garnituren wird ein vielversprechendes italienisches Menü aufgefahren: Für den Start gibt es einen Aperitif, dann geht es weiter mit dem Essen. Auf der Facebookseite kündigen die Macher folgendes an: „Sizilianischer Orangensalat mit roten Zwiebeln und Panzanella (Tomaten-Brot-Salat) mit frischem Basilikum, Pizza Marinara, Sugo e Limone oder Pizza Bianca Puré di cavolfiore Romanesco (Romanesco-Püree), Taleggio e pomodorini confit (confierte Tomaten), Tiramisu“. Dazu gibt es Musik von DJ Sandro Bianchi Taramona aus Madrid. Zum Facebook-Event geht's hier.

Wem bei der Lektüre des Menüs das Wasser im Munde zusammen gelaufen ist, der kann sich per E-Mail an rene@kinlybar.com, hello@ampyourself.de oder info@walon-rosetti.com dazu anmelden. Es kostet 15 Euro pro Person. „Anwohner, die sich mit selbst mitgebrachtem Essen und Getränken dazu gesellen möchten sind auch herzlich willkommen“, sagt Rosetti.

Gedeckter Tisch oder Essen mit Freunden, 12.08., Bahnhofsviertel, Moselstraße, 16–22 Uhr
9. August 2017
kab
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Hin und Weg
 
 
Umzug in die Neue Altstadt
0
Zarges verlässt die Fressgass’
Seit 18 Jahren präsentiert das Zarges auf der Fressgass’ beste Restaurant- und Café-Kultur. Damit ist nun Schluss: Anstelle von traditioneller Hausmannskost sollen hier künftig Gerichte á la Café Paris serviert werden. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Traditionelle Peking Ente in Alt-Sachsenhausen
0
Tapetenwechsel beim China Restaurant Yung
Nach 29 Jahren Existenz musste das Traditionsrestaurant Yung in der Hügelstraße im Dezember 2017 schließen. Vergangenen Monat hat Inhaber Chikei Yiung nun an einem neuen Standort wiedereröffnet. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: Restaurant Yung
 
 
Vom Glauburgbunker auf den Atzelberg
1
Alhambra eröffnet in Seckbach
Im Mai 2017 musste Walter Münscher das Alhambra im Nordend schließen. Nun hat er einen neuen Standort für seine Tapas-Bar gefunden: Auf dem Atzelberg in Seckbach hat er sein Lokal vorletzte Woche wiedereröffnet. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Alhambra
 
 
 
Die Initiative Resteküche geht dank erfolgreicher Crowdfunding-Kampagne an den Start: Am Sonntag, den 25. März macht die Resteküche mit Streetfood aus geretteten Lebensmitteln Station im Kunstverein Montez. – Weiterlesen >>
Text: jkl / Foto: Theresa Köhler
 
 
Nach monatelangem Umzug und Umbau eröffnet das Weinsinn dieses Wochenende in der Weserstraße. Küchenchef ist nun Alexandre Sadowczyk aus dem Atelier Wilma. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Jan Stich
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  12