Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Erzeugertag im Bornheimer Ratskeller
 

Hin und Weg

0

Regional statt egal

Foto: Peter Wendt / Unsplash
Foto: Peter Wendt / Unsplash
Kulinarisches Kennenlernen mit der Region: Am Sonntag, den 1. September können Interessierte im Bornheimer Ratskeller regionale Erzeuger von Käse, Geflügel und Gemüse treffen, und deren Produkte kosten.
Beim Lebensmitteleinkauf kommt den Verbrauchern im Supermarkt-Regal oder in der Gemüsetheke immer häufiger der Begriff „Regional“ entgegen. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine geschützte Bezeichnung, der Anbieter kann sich selbst auswählen, welchen Bereich er als Region deklariert. Deshalb empfiehlt es sich durchaus, direkt bei den Erzeugerinnen und Erzeugern, oder auf dem Markt einzukaufen. Der Erzeugertag am 1. September im Ratskeller Bornheim ermöglicht es Besucherinnen und Besuchern einige Erzeugerinnen und Erzeugern aus der Region mit ihren unterschiedlichen Produkten direkt kennenzulernen. Zwischen 14 und 18 Uhr können Interessierte die regionalen Partnerinnen und Partner des Ratskellers an ihren Ständen besuchen, und sich über deren Produkte informieren.

Mit dabei ist die Molkerei Hüttenthal aus dem Odenwald, ein seit 100 Jahren bestehender Familienbetrieb, der Spezialitäten aus Kuh- und Ziegenmilch herstellt. Die Produkte kommen ohne Zusatzstoffe aus und bei der Auswahl der Milchbauern wird auf artgerechte Tierhaltung, Weidegang und traditionelle Fütterung ohne Gentechnik geachtet. Verzichten die Bauern und Bäuerinnen zudem auf den Einsatz von Glyphosat, zahlt ihnen die Molkerei einen Zuschlag. Ebenfalls einen Stand hat der Biohof May aus Junkershausen in der Rhön, der als einer der ersten ökologisch wirtschaftenden Höfe in der Region gilt, und sich auf die Herstellung von Dinkelprodukten in Bio-Qualität spezialisiert hat. Diese kommen auch in einigen namhaften Frankfurter Restaurants zum Einsatz. Der Hofladen Antony aus Rockenberg in der Wetterau gehört ebenfalls zu den Partnern des Ratskellers, die sich am 1. September vorstellen. Neben der Aufzucht von Gänsen, Hühnern und Puten, leben auf dem Hof von Familie Antony auch Hochlandrinder. Die Schlachtung erfolgt im eigenen Betrieb.

Des Weiteren sind das Weingut Dr. Müller Becker, die Weißbier-Brauerei Unertl, die Fischzucht Wetterfeld und der Bio-Gemüsehof Ackerlei am Erzeugertag im Bornheimer Ratskeller vertreten. Bei gutem Wetter findet die Veranstaltung im Biergarten statt, zudem werden Führungen mit dem Architekten des Hauses angeboten. Auch die hauseigene Metzgerei kann an diesem Tag besichtigt werden, und bei der Produktion von Frankfurter Weißwürsten zugesehen werden. Anstelle einer regulären Karte wird es an diesem Sonntag an den Ständen der Erzeuger kleine Probierhäppchen geben.

Erzeugertag, 1. September, 14–18 Uhr, Bornheimer Ratskeller, Bornheim, Kettelerallee 72, Tel. 79370300
22. August 2019
jwe
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Hin und Weg
 
 
Pop-Up Winebar in Oestrich-Winkel
0
Weine aus dem Wegeler’schen Keller
Flüssige Schätze: Am 6. und 7. September können es sich Weinfreunde in der Pop-Up Winebar im Oestricher Gutshaus der Weingüter Wegeler bequem machen und große Weine kosten. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Weingüter Wegeler
 
 
Käse und Wein am 6. Und 7. September
0
Das Dreamteam auf dem Prüfstand
Käse und Wein sind wie Topf und Deckel – oder? Am 6. und 7. September wird diese Beziehung in Eltville auf die Probe gestellt und gezeigt, dass nicht jeder Wein zu jedem Käse passt. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash/Melissa Walker Horn
 
 
Personelle Umstrukturierung bei Tiger und Palmen
0
Von Jagemann und Tsalkitzidis verstärken das Team
Zwei neue Geschäftsleiter haben unter der Geschäftsführung von Robert Mangold ihre Plätze im Tigerpalast, im Caféhaus Siesmeyer und im Gesellschaftshaus Palmengarten eingenommen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Tiger & Palmen GmbH & Co KG
 
 
 
Höfe-Fest in Nieder-Erlenbach
0
Können wir mal reingucken?
Nieder-Erlenbach ist der nördlichste Stadtteil von Frankfurt. So nördlich, dass viele das beschauliche Dorf nicht mal für einen solchen halten. Auf dem alljährlichen Höfe-Fest zeigt sich fernab der Skyline eine andere Seite von Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Daniela Engelke
 
 
Der Braukurs im Grauen Bock
0
Bierbrauen für Zuhause
„Der Braukurs!“ zeigt wie jeder zu Hause sein eigenes Bier brauen kann. Der Hobbybrauer Daniel Adrian veranstaltet in den kommenden Monaten drei kompakte Tagesseminare rundum die heimische Herstellung des Gerstensafts. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Leif Rohwedder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  13