Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Ông Táo eröffnet in Oberursel
 

Auf und Zu

0

Der Küchengott bekocht den Taunus

Foto: Khanh Ngoc Luong
Foto: Khanh Ngoc Luong
Bei Ông Táo sind nicht nur die Speisen authentisch vietnamesisch, auch die Einrichtung gibt sich dem Feeling ganz hin. Das Konzept scheint aufzugehen: Vor kurzem hat die dritte Filiale des Restaurants in Oberursel eröffnet.
Im Nordend und in Bockenheim ist Ông Táo – in der vietnamesischen Kultur der Name des Küchengotts, der zur Neujahrsfeier kommt – vielen Frankfurterinnen und Frankfurtern vermutlich bereits ein Begriff. Das vietnamesische Restaurant zeichnet sich durch seine mühevoll gestaltete Einrichtung aus, die den Räumlichkeiten ein wenig Vietnam einhaucht. Mit korbähnlichen Lampenschirmen, Balken und robusten Tischen aus dunklem Holz, gräulicher Wandfarbe und roten Sitzkissen ergibt sich eine angenehm dezente Farbmischung. Dass sich das Konzept bewährt, zeigte sich bereits als Betreiber Khanh Ngoc Luong im Mai 2018 seine zweite Filiale eröffnete.

Nun ist auch der Absprung raus aus dem Frankfurter Stadtgebiet in den umliegenden Taunus geschafft: Am 8. August eröffnete in Oberursel der insgesamt dritte Ông Táo-Standort. „Wir hatten schon immer viele Gäste von außerhalb. Das hat uns gezeigt, dass das Konzept gut ankommt“, sagt Khanh Ngoc Luong. In Oberursel gibt es keine mit Lampions behangene Terrasse, dafür aber Tische an der Straße, die sich in der Fußgängerzone befindet. „Die Einrichtung ist genauso liebevoll gestaltet wie in unseren anderen Restaurants“, sagt der Betreiber. Die erste Woche lief eine Aktion, bei der alle Gerichte mit 20 Prozent Rabatt angeboten wurden. „Der Zulauf hier in Oberursel hat unsere Erwartungen übertroffen.“ Eine vierte Filiale ist so kurz nach der Neueröffnung noch nicht in Aussicht: „Vermutlich eröffnen wir aber keine dritte Filiale in Frankfurt. Außer wir finden eine richtig gute Lage“, lacht Luong.

Ông Táo, Oberursel, Vorstadt 25, Tel. 06171/9737688, Mo–So 11–22 Uhr
 
21. August 2019, 10.08 Uhr
jwe
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Neues Restaurant im Seehotel Niedernberg
0
Vitalküche bei Elies
Das "Dorf am See" bei Aschaffenburg hat die Corona-Zwangspause genutzt, und ein neues Restaurant-Konzept an den Start gebracht. Im Elies soll es gesunden und nachhaltigen Genuss geben. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Seehotel Niedernberg
 
 
Ein Frankfurter Klassiker verschwindet, ein anderer taucht wieder auf. Im März musste Martin Kofler sein La Cigale nach neun Jahren aufgeben. Nun hat an dieser Stelle das im Januar geschlossene Fujiwara wiedereröffnet. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Zweiter Standort von Müllers auf der Rü
0
Nelson Müller eröffnet auf Burg Schwarzenstein
Auf Burg Schwarzenstein wurde bereits ein Nachfolger für Nils Henkel gefunden. Bereits am 10. Juni eröffnet Nelson Müller an einer der schönsten Terrassen des Rheingaus seine Brasserie „Müllers auf der Burg“. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Mario Andreya
 
 
 
Die beiden Schwestern Jennifer und Nathalie Dienstbach geben ihr Bistrot in Wiesbaden auf. In Fünf Wochen wird geschlossen, danach soll ein exklusiver Liefer- und Abholservice folgen. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Wie jetzt bekannt wurde, hat Burg Schwarzenstein sich bereits Ende März von Nils Henkel und Team getrennt. Damit schließt eines der besten Restaurants Hessens, vielleicht sogar Deutschlands. (Update) – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Wonge Bergmann
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  122