Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Ông Táo eröffnet in Oberursel
 

Auf und Zu

0

Der Küchengott bekocht den Taunus

Foto: Khanh Ngoc Luong
Foto: Khanh Ngoc Luong
Bei Ông Táo sind nicht nur die Speisen authentisch vietnamesisch, auch die Einrichtung gibt sich dem Feeling ganz hin. Das Konzept scheint aufzugehen: Vor kurzem hat die dritte Filiale des Restaurants in Oberursel eröffnet.
Im Nordend und in Bockenheim ist Ông Táo – in der vietnamesischen Kultur der Name des Küchengotts, der zur Neujahrsfeier kommt – vielen Frankfurterinnen und Frankfurtern vermutlich bereits ein Begriff. Das vietnamesische Restaurant zeichnet sich durch seine mühevoll gestaltete Einrichtung aus, die den Räumlichkeiten ein wenig Vietnam einhaucht. Mit korbähnlichen Lampenschirmen, Balken und robusten Tischen aus dunklem Holz, gräulicher Wandfarbe und roten Sitzkissen ergibt sich eine angenehm dezente Farbmischung. Dass sich das Konzept bewährt, zeigte sich bereits als Betreiber Khanh Ngoc Luong im Mai 2018 seine zweite Filiale eröffnete.

Nun ist auch der Absprung raus aus dem Frankfurter Stadtgebiet in den umliegenden Taunus geschafft: Am 8. August eröffnete in Oberursel der insgesamt dritte Ông Táo-Standort. „Wir hatten schon immer viele Gäste von außerhalb. Das hat uns gezeigt, dass das Konzept gut ankommt“, sagt Khanh Ngoc Luong. In Oberursel gibt es keine mit Lampions behangene Terrasse, dafür aber Tische an der Straße, die sich in der Fußgängerzone befindet. „Die Einrichtung ist genauso liebevoll gestaltet wie in unseren anderen Restaurants“, sagt der Betreiber. Die erste Woche lief eine Aktion, bei der alle Gerichte mit 20 Prozent Rabatt angeboten wurden. „Der Zulauf hier in Oberursel hat unsere Erwartungen übertroffen.“ Eine vierte Filiale ist so kurz nach der Neueröffnung noch nicht in Aussicht: „Vermutlich eröffnen wir aber keine dritte Filiale in Frankfurt. Außer wir finden eine richtig gute Lage“, lacht Luong.

Ông Táo, Oberursel, Vorstadt 25, Tel. 06171/9737688, Mo–So 11–22 Uhr
 
21. August 2019, 10.08 Uhr
jwe
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Jaffa Market eröffnet im Westend
0
Israelisch den ganzen Tag
Die israelische Küche ist eine der Trendküchen des Jahres. Mit Jaffa Market eröffnet eine weitere Location, die orientalische Köstlichkeiten auftischt. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Hari Nandakumar/Unsplash
 
 
Wisag eröffnet Café in Sachsenhausen
0
Doña Victoria für Alle
Schon ungewöhnlich: Im vergangenen Jahr kam die Wisag mit ihrer eigenen Kaffeemarke Doña Victoria um die Ecke. Nun eröffnete das Dienstleistungsunternehmen sein erstes Café in Sachsenhausen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Wisag
 
 
Osteria Enoteca in Offenbach
1
Restaurant-Name mit großer Vergangenheit
Friseur auf kulinarischen Abwegen: Der international renommierte Stylist Alfredo Sozzo geht unter die Gastronomen. In Offenbach am kleinen Biergrund hat er nun seine Osteria Enoteca eröffnet. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Osteria Enoteca by Alfredo
 
 
 
Wechsel im Frankfurter Hauptbahnhof
1
Auf Gosch Sylt folgt Ahoi by Steffen Henssler
In der Bahnhofshalle des Hauptbahnhofs gingen über mehrere Jahre hinweg Fischbrötchen, Krabbensalat & Co. über die Ladentheke von Gosch Sylt. Kürzlich zog die norddeutsche Kette aus und macht nun Platz für „Ahoi by Steffen Henssler“. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Philipp Rathmer
 
 
Eis nur im Sommer? Nicht in Rachel Dodoo-Mehl’s Eissalon. Sie hat im Oktober Antipodean Gelato im Nordend eröffnet und verkauft ihre Eiscreme in diesem Jahr noch bis Weihnachten. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Antipodean Gelato
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  118