Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
„Wir haben alles!“
 

Auf und Zu

0

Metropol Kebap Haus am Platz der Republik

Foto: Jan Stich
Foto: Jan Stich
An der Stelle des ehemaligen Café Einstein hat diese Woche das Metropol Kebap Haus eröffnet. Vom klassischen Kebap über türkische Küche bis zu Schnitzel und Spaghetti wird hier einiges geboten.
Das Metropol Kebap Haus am Platz der Republik will eindeutig mehr als nur eine Dönerbude sein. Mit dutzenden Luftballons an der Außenfassade wurde diese Woche Eröffnung gefeiert. Auf die Frage, was es zu Essen gibt, antwortet Inhaber Erdal Kökyük selbstbewusst: „Wir haben alles!“ Die Karte gibt ihm insofern recht, als dass vom Baklava bis zum Iskender alles angeboten wird, was einem zu Kebap so einfällt. Aber hier endet das Angebot nicht. Neben wechselnden Mittagsgerichten gibt es bei Metropol auch Pizza, Pasta, Schnitzel, Salate und sogar Frühstück.

Als Spezialangebot für die schnelle Mittagspause kann man hier die Speisen telefonisch vorbestellen, nur abholen muss man sie persönlich. Erdal Kökyük gehört zu einer alteingesessenen Gastronomenfamilie, die in der benachbarten Taunusstraße mehrere Gastronomien unterhält und es bis Limburg geschafft hat. Auf die Frage, warum sie jetzt am Platz der Republik eröffnet haben, antwortet Kökyük selbstbewusst: „Das ist unser Beruf. Das Einstein hat geschlossen und jetzt sind wir da rein.“ Alle Fragen beantwortet.

Metropol Kebap Haus, Düsseldorfer Straße 19–23, Tel. 95504808, Mo–So 8–23 Uhr
30. Mai 2018
jps
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Pop-Up-Restaurant im Allerheiligenviertel
0
Tor Dining bietet Kreatives aus der Region
Ende September hat im Allerheiligenviertel das neue Pop-Up-Restaurant Tor Dining eröffnet. Hier erwarten die Besucher ein spannendes Interieur und eine kreative Küche aus regionalen Produkten. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Nick Kircher
 
 
Das bisher als Zulieferer tätige Unternehmen Sander wird im April 2019 sein erstes Restaurant eröffnen. Standort ist die neue gastronomische Destination Foodtopia im Einkaufszentrum MyZeil. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Sander
 
 
Das Warten hat sich gelohnt: Nach Wochen des Umbaus eröffnen die beiden Ardinast-Brüder nun im ehemaligen Chez Ima das Bar Shuka. Mit Unterstützung von Spitzenkoch Yossi Elad wird es dort ab sofort feine israelische Küche geben. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
Das Original aus Berlin hat nun endlich einen Ableger in Frankfurt. Am 27. September öffnet die Filiale auf der Berger Straße ihre Türen. Bei Wonderwaffel gibt es selbstkreierte Waffeln mit allerhand Leckereien. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: Wonderwaffel
 
 
FRANKFURT GEHT AUS!-Flop schließt die Pforten
0
Aposto verlässt Frankfurt
Das Aposto-Restaurant im Kino an der Eschenheimer Anlage war 2017 ein Flop in FRANKFURT GEHT AUS! und hatte sich beim Nachtest 2018 kaum gebessert. Jetzt hat der Laden geschlossen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Tim Reckmann / pixelio.de
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  104