Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Vegetarier aufgehorcht!
 
Auf und Zu
1
Südindische Küche in der Kaiserstraße
Die südindische Kette Saravanaa Bhavan hat eine Filiale im Bahnhofsviertel eröffnet und überzeugt mit authentischer vegetarischer und veganer Küche.
„Südindische Küche unterscheidet sich von der nordindischen wie die deutsche von der französischen“, berichtet Kisoothanan Thesingurajh, der Besitzer des neuen Restaurants, das er zusammen mit Adhikari Narayan betreibt. Narayan gehört auch der Cocos Express im Bahnhofsviertel, der im aktuellen FRANKFURT GEHT AUS! auf Platz 1 der besten Lieferservice gelandet ist.

In Deutschland gäbe es fast nur nordindische Restaurants, die geschmacklich sehr von den Speisen auf der anderen Seite des Landes abweichen. Die südindische Küche ist zwar auch scharf, sagt Thesingurajh, aber es werden unterschiedliche Gewürze benutzt. Auf Curry, Ingwer und Knoblauch verzichtet man fast gänzlich. Im Saravanaa Bhavan werden ausschließlich vegetarische Gerichte serviert, mit großer Auswahl auch für Veganer. Das Restaurant ist ursprünglich eine Kette, die bereits in 14 Ländern, darunter in den USA, Malaysia, Frankreich, Thailand und Singapur gibt. Dennoch ist die Filiale in der Kaiserstraße autonom und kann die Karte nach Belieben anpassen.

Saravanaa Bhavan, Bahnhofsviertel, Kaiserstraße 66, Tel. 97693374, Mo–So 11–22.30 Uhr
21. August 2013
Isabella Caldart
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Rikhy Ray am 28.8.2013, 15:40 Uhr:
Saravana Bhavan - the most authentic Indian foo in Germany, ever!
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Obst ist nicht nur gesund, sondern soll auch die Motivation der Mitarbeiter steigern. Noch ein Vorteil: Der Lieferant pflanzt für jeden Obstkorb einen Baum in Malawi. – Weiterlesen >>
Text: dio / Foto: Fruitful Office
 
 
In den ehemaligen Lokalitäten des Real Blind eröffnet im März das Salseta mit Restaurant und Tanzlokal – Der Betreiber möchte damit ein Stück der katalanischen Ess- und Tanzkultur nach Mainz bringen. – Weiterlesen >>
Text: dio / Foto: Delkhosh Darivishi
 
 
Kein Tex-Mex mehr auf der Schweizer
0
Cantina Mescal hat dicht gemacht
Die Cantina Mescal auf der Schweizer Straße hat nach 20 Jahren Betrieb ihre Türen geschlossen. Über die Gründe der Schließung ist nichts bekannt, denn die Redaktion konnte den Betreiber nicht erreichen. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: pixelio / Carlosh
 
 
 
Im Berghotel Hoherodskopf gibt es seit wenigen Wochen ein neues Restaurant. Die urige Gaststätte lockt mit gutbürgerlicher Wirtshausküche und – wie der Name des Lokals bereits erahnen lässt – mit weitem Blick ins Vogelsberger Tal. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Restaurant Talblick
 
 
Condi Mantra auf der Schweizer
0
Indisches Essen statt Sex
Früher hat Aditya Bahl Medikamente entwickelt. Jetzt möchte er mit indischer Küche in der ehemaligen Osteria Delizie die Sachsenhäuser heilen, bevor sie krank werden. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  83