Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Traditionelles im The Sakai
 

Auf und Zu

0

Japanische Esskultur in Sachsenhausen

Foto: The Sakai
Foto: The Sakai
Hiroshi Sakai will die Kunst der japanischen Küche in Deutschland verbreiten. Ende August eröffnete er sein Restaurant The Sakai in Sachsenhausen. Dort bereitet der Koch aus Japan seinen Gästen feinstes Sushi.
The Sakai in Sachsenhausen verspricht ein unverwechselbares Geschmackserlebnis, das es so nur dort geben soll. Hiroshi Sakai erlernte seit seinem achtzehnten Lebensjahr die Kunst der japanischen Küche, mit Augenmerk auf der traditionellen Zubereitung des Sushis. Er führte bereits mehrere Restaurants in Japan, bevor er beschloss, seine Küche nach Deutschland zu bringen.

Im The Sakai finden Gäste keine Speisen à la carte: Geboten werden vier Arten von Menüs, die der Chef je nach Verfügbarkeit der Zutaten empfiehlt. Verwendet werden ausgewählte saisonale Zutaten sowie Fisch aus nachhaltiger und kontrollierter Fischerei. Begleitend zu jedem Menü wird eine sorgfältig abgestimmte Wein- und Sakebegleitung aus hochwertigem japanischen Reiswein geboten.

Auch der Innenraum ist ganz im japanischen Stil gehalten: Nach dem Gestaltungsprinzip des Wabi-Sabi richtet sich die Einrichtung nach dem für Japan typischen Minimalismus gepaart mit der wehmütigen Stimmung in der japanischen Kultur.





The Sakai, Sachsenhausen, Hedderrichstraße 69, Tel. 89990330, Di–Sa 18–23 Uhr
18. September 2018
kas
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Spanische Nascherei
0
Churros auf der Berger
In Spanien gibt es sie an jeder Ecke, in Deutschland bisher nur auf Volksfesten: Churros. Jetzt bringt Christian Barisic De Los Santos die spanische Süßigkeit auf die Berger Straße. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Photo by Oscar Nord on Unsplash
 
 
Die Äpplergalerie in Alt-Sachsenhausen hat seit Jahren geschlossen. Mit Jürgen Vieth, dem Betreiber der Apfelweinwirtschaft „Frau Rauscher“ hat sie nun einen neuen Besitzer gefunden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Frank Reichenbach
 
 
Neueröffnung im MMK
0
Bäckerei meets Moderne Kunst
Nach häufigem Wechsel der Betreiber, standen die Räume im Eingangsbereich des Museums für Moderne Kunst nun längere Zeit leer. Doch es tut sich was und mit Denise Omurca, Milan Müller und Dennis Aukili werkeln dort drei bereits bekannte Gesichter. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: MMK
 
 
 
Traurige Nachrichten aus Bockenheim: Das Chalet 18 stellt zum 22. Dezember den Betrieb ein. Wer davor noch einmal dort essen möchte, muss sich beeilen, es gibt nur noch wenige Plätze. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Chalet 18
 
 
Leerstand in der Hauptwache
0
Che Vegara geht in den Widerstand
Nur wenige Wochen konnte das orientalische Restaurant in der B-Ebene der Frankfurter Hauptwache seine Türen öffnen. Nun musste Inhaber Mostafa Elhady schon wieder schließen – doch nicht freiwillig. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Jan Stich
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  106