Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Tapioka-Invasion
 

Auf und Zu

0

Bubble Tea, wohin man schaut

Mit der Bubble-Tea-Invasion Frankfurts scheint es kein Ende nehmen zu wollen. In der Berger Straße hat nun ein weiteres Geschäft eröffnet, das die Getränke mit den kleinen Tapioka-Perlen anbietet: Coy & Dan’s. Dazu kommt eine neue Michas-Filiale in der Zeilgalerie.
Auf den Geschmack der Tapioka kamen die beiden Kommilitonen Coy und Dan bei ihren Reisen nach Südostasien, wo das Teegetränk längst schon Kultstatus hat. Prompt kam ihnen die Idee, die Teekügelchen mit ihren eigenen Kreationen in Frankfurt zu etablieren. Dabei setzen die Freunde vor allem auf natürliche Inhaltstoffe, nachhaltige Materialien (die Becher sind aus Pflanzenstärke) und arbeiten mit Fair-Trade-Organisationen zusammen. Das Angebot im Laden in der Berger Straße 83 kann sich sehen lassen: Hier gibt’s Kaffeevariationen, frische Smoothies, Chai-Mischungen und eigens kreierte Wellnessgetränke. Besonders verlockend sind aber natürlich die Tapiocalicious-Drinks mit Früchten, Joghurt, Keksen und Schokolade. Etwas Gutes bewirkt man beim Kauf eines Chai-Getränks übrigens auch noch: Ein Teil des Preises wird nämlich an eine Tierschutzorganisation gespendet.

Damit nicht genug: In der Zeilgalerie (Zeil 112-114) hat ein weiterer Tapioka-Laden eröffnet. Nachdem die Filiale auf der Münchner Straße prima läuft, verkauft Michas Bubble Tea Station nun auch in der City ihre Kreationen. Neben Tees und anderen Getränken werden hier auch Peanutbutter-Sandwiches angeboten, zum Beispiel „The Elvis“ mit Honigbanane, Schinken und Speck. Wer‘s klassisch mag, ist mit „Gude Laune“ (Erdnussbutter und Nutella) gut bedient.
 
1. November 2011, 19.43 Uhr
Nadia Wolf
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Wiedereröffnung bei Eating at Maples
0
Mit Visionen in die Zukunft
Ein gutes halbes Jahr hatte Eating at Maples coronabedingt geschlossen, am 26. Oktober eröffnen Eric und Andrea Reinemann nun wieder ihr Food-Projekt. Dank überarbeitetem Konzept soll gesundes Essen zum Mitnehmen nun noch nachhaltiger und transparenter werden. – Weiterlesen >>
Text: Anna-Lena Eickermann / Foto: Andrea und Eric Reinemann
 
 
Neueröffnung des Goose Garden
0
Feinkost fürs Westend
Im Westend soll der Feinkost-Laden neu erfunden werden. Patrik Bruch und Gökhan Kaba von Goose starten das nächste Projekt, Ende des Jahres soll Goose Garden eröffnen. Aktuell wird noch umgebaut und Personal gesucht. – Weiterlesen >>
Text: Anna-Lena Eickermann / Foto: srs
 
 
Neueröffnung am Merianplatz
0
Tukans flog aus, Swaad zieht ein
An der Berger Straße hat sich kulinarisch wieder etwas getan. Seit Anfang September findet man am Merianplatz statt lateinamerikanischer Gerichte des Tukans nun die indische Küche des neu eröffneten Restaurants Swaad. – Weiterlesen >>
Text: Anna-Lena Eickermann / Foto: srs
 
 
 
Nach langem Umbau eröffnet im ehemaligen Kleinen Café Schneider nun das Schopenhauer. Ab sofort gibt es hauseigene Kaffeekreationen, backfrische Kuchen, feine Tapas und ausgewählte Weine im hellen Ecklokal mit Sonnenterrasse. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: Sebastian Schellhaas
 
 
Wiedereröffnung Vereinslokal am Schwedlersee
0
Sunny scheint am Schwedlersee
Endlich gibt es wieder ein Lokal am Schwedlersee im Ostend. Seit Freitag hat das neue Restaurant am Vereinsgelände des EFSC geöffnet. – Weiterlesen >>
Text: tti / Foto: scn pressebüro
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  123