Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Südfrankreich in Darmstadt
 

Auf und Zu

0

La Maison du Pain bringt französische Lebenslust nach Südhessen

Foto: La Maison du Pain
Foto: La Maison du Pain
Für echtes Frankreich-Feeling müssen Darmstädter ab sofort nicht mehr in die Partnerstadt Troyes fahren. Seit Januar bietet La Maison du Pain in der Wilhelminen-Passage französische Backwaren, Suppen und Kaffee an.
Boulangerie, Pâtisserie und südfranzösisches Bistro: Alle drei Elemente soll der neue Standort des Brothauses in der Darmstädter Innenstadt vereinen. Von 8 bis 21 Uhr werden original französische Rezepturen angeboten. Neben Klassikern wie Croissants und Baguette stehen beispielsweise warme und kalte Tartines auf der Karte. Auch Suppen, Quiches und frische Salate gibt es wahlweise im Bistro oder auf die Hand.

„Das Ladenlokal ist in betont schlichtem, urbanen Interieur gehalten, gepaart mit kosmopolitischem Ambiente“, erklärt Maison-Chef Bernd Steiner. Damit ist die Darmstädter Filiale, das erste Maison du Pain, das im veränderten Look erstrahlt. Es soll als optisches Vorbild für alle weiteren Standorte gelten, erklärt er.

Das Franchise betreibt nun drei Filialen in Hessen. Neben den Bäckereien im Stadtteil Sachsenhausen und im Main-Taunus-Zentrum sollen dieses Jahr noch in Wiesbaden und im Frankfurter Westend zwei weitere Filialen eröffnen. Zudem ist für Anfang 2019 eine 450 qm große Dependance im MyZeil mit großer Außenterrasse geplant.

La Maison du Pain, Darmstadt, Wilhelminen-Passagen, Tel: 06151 1367679, Mo–Do 8–21 Uhr, Fr-So 8–22 Uhr
15. Februar 2018
jkl
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Spanische Nascherei
0
Churros auf der Berger
In Spanien gibt es sie an jeder Ecke, in Deutschland bisher nur auf Volksfesten: Churros. Jetzt bringt Christian Barisic De Los Santos die spanische Süßigkeit auf die Berger Straße. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Photo by Oscar Nord on Unsplash
 
 
Die Äpplergalerie in Alt-Sachsenhausen hat seit Jahren geschlossen. Mit Jürgen Vieth, dem Betreiber der Apfelweinwirtschaft „Frau Rauscher“ hat sie nun einen neuen Besitzer gefunden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Frank Reichenbach
 
 
Neueröffnung im MMK
0
Bäckerei meets Moderne Kunst
Nach häufigem Wechsel der Betreiber, standen die Räume im Eingangsbereich des Museums für Moderne Kunst nun längere Zeit leer. Doch es tut sich was und mit Denise Omurca, Milan Müller und Dennis Aukili werkeln dort drei bereits bekannte Gesichter. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: MMK
 
 
 
Traurige Nachrichten aus Bockenheim: Das Chalet 18 stellt zum 22. Dezember den Betrieb ein. Wer davor noch einmal dort essen möchte, muss sich beeilen, es gibt nur noch wenige Plätze. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Chalet 18
 
 
Leerstand in der Hauptwache
0
Che Vegara geht in den Widerstand
Nur wenige Wochen konnte das orientalische Restaurant in der B-Ebene der Frankfurter Hauptwache seine Türen öffnen. Nun musste Inhaber Mostafa Elhady schon wieder schließen – doch nicht freiwillig. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Jan Stich
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  106