Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Stern-Kaffee verlässt Bockenheim
 

Auf und Zu

0

Rösterei Wissmüller schließt das Hofcafé

Foto: unsplash/nathan-dumla
Foto: unsplash/nathan-dumla
Der beliebte Kaffee-Ausschank der Stern-Kaffee-Rösterei in Bockenheim schließt seine Türen. Wegen des anstehenden Jubiläums und dem zukünftigen Generationswechsel sei die Verkleinerung des Betriebs unvermeidlich.
Die Kaffee-Rösterei Wissmüller in Bockenheim schloss vor wenigen Wochen ihr kleines Hofcafé. Die Schließung wirft Fragen bei den Kunden auf – doch am Verkauf liegt es nicht. Inhaberin Margarete Wissmüller-Sztulman sagt dazu: „Für mich waren beide Betriebe auf einmal nicht mehr zu bewältigen. Das Hofcafé lief sehr gut, doch für mich steht die Leidenschaft zum Kaffeerösten im Vordergrund.“

Vor fünf Jahren übernahm die 60-Jährige die Rösterei von ihrem Vater. Neben dem Rösterei-Betrieb und dem Verkauf von Kaffee entstand eine hohe Nachfrage nach frisch zubereitetem Kaffee. Nachdem der Ausschank im Hof eröffnet wurde, kam auch die Belieferung von kleinen Bäckereien hinzu. Die unterschiedlichen Betriebsabläufe sind für den kleinen Familienbetrieb nun nicht mehr zu stemmen. Wissmüller-Sztulman zog die Konsequenz: Der Betrieb wird sich vorerst nur auf das Handwerk der Rösterei konzentrieren.

Aber nicht nur die Hingabe zum Kaffee steht im Vordergrund: Ende des Jahres feiert der Betrieb 70-jähriges Bestehen und ein Generationswechsel steht ebenfalls an. Die gelernte Barista möchte sich nun auf die wesentlichen Dinge konzentrieren und ihre Freude an der Veredlung des Kaffees bis zur Rente ausüben. „Eine Wiedereröffnung des Cafés ist nach dem Generationswechsel mit Sicherheit möglich, wenn die Anfrage weiterhin besteht.“

Kaffeerösterei Wissmüller, Bockenheim, Leipziger Straße 39, Mo–Mi 8–17 Uhr, Do 8–18.30 Uhr, Fr 8–17 Uhr, Sa 9–16 Uhr
6. September 2018
iyo
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Art Eat Love in Wiesbaden
0
Poké Bowls, Babe!
Vor 20 Jahren hat Leander Rubrecht seine erste Galerie in Frankfurt eröffnet. Zum Jubiläum folgte jetzt ein Collectors Room in Wiesbaden. Darin befindet sich nicht nur ein Kunstraum für seine gesammelten Werke, sondern auch ein Gastro-Konzept. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Babe
 
 
Babba-Rossas Coffeehouse Nordend
0
„Hip Hop to me is like a place to be“
Anfang Juni hat das Babba-Rossas Coffeehouse im Nordend auf der Eschersheimer Landstraße eröffnet. Die Betreiber wollen mit ihrem alternativen Konzept und gutem Kaffee nicht nur Jung, sondern auch Alt abholen. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: sik
 
 
Neuer Unverpackt-Laden eröffnet
0
„Komm wir gehen ulfen“
Gut vier Monate ist es her, dass in Bockenheim der Unverpackt-Laden gramm.genau eröffnet hat. In etwa einem Monat wollen Claudia Nauth und Matthias Krämer mit ULF eine weitere Verpackungs-freie Einkaufsmöglichkeit schaffen. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: ULF
 
 
 
Izakaya Mangetsu City eröffnet
0
Japanische Küche mit Kneipen-Feeling
Izakaya ist japanisch und bedeutet übersetzt in etwa „Kneipe“. Das Izakaya Mangetsu kombiniert traditionell japanische Küche mit authentisch-asiatischer Kneipen-Atmosphäre. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Unsplash
 
 
Miller & Carter Eröffnung wird verschoben
0
Das Steak muss warten
Das Miller & Carter Steakhouse der Mitchells & Butlers Group muss seine Eröffnung auf unbestimmte Zeit verschieben. Grund: fehlende Bestandteile bei den technischen Sicherheitsanlagen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Klaus Helbig
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  113