Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Schließung in Bockenheim
 

Auf und Zu

0

Chalet 18 weicht einem neuen Restaurant

Foto: Chalet 18
Foto: Chalet 18
Traurige Nachrichten aus Bockenheim: Das Chalet 18 stellt zum 22. Dezember den Betrieb ein. Wer davor noch einmal dort essen möchte, muss sich beeilen, es gibt nur noch wenige Plätze.
„Unsere Küche ist französisch basiert und asiatisch inspiriert“ – was heute schon fast der gängige Fine-Dining-Standard ist, gilt im kleinen Chalet 18 schon lange. Das Nobel-Restaurant mit gerade mal 18 Plätzen gehört zu den kleinsten der guten Adressen Frankfurts. Jetzt schließen die beiden Betreiber Christian und Valerie Poulter das Restaurant, und wie es klingt mit einem weinenden und einem lachenden Auge. „Wir haben ein sehr gutes Angebot bekommen“, verrät Valerie Poulter und meint damit wohl, dass jemand die Gastronomen gut dafür bezahlt, dass sie den Platz räumen. Wer zahlt, mag Poulter nicht verraten, aber es soll wohl eine neue Gastronomie folgen. Bockenheim muss also nicht hungern.

Aber beeilen muss Bockenheim sich, wenn es noch ein letztes Mal im Chalet 18 essen möchte, denn in weniger als drei Wochen ist Schluss. Die aktuelle, und letzte, Speisekarte bietet lackierten Lachs an gegrilltem Frühlingslauch, klassisch confierte Keule von der Freilandgans mit Maronen, Rotkohl und Klößen, einen Rehrücken an wildem Brokkoli mit Kartoffelcreme und ein Filet vom US Prime Beef mit Pommes Pont Neuf. Ob man danach nochmal bei den Poulters Gast sein kann, ist unklar. „Wir bleiben in der Stadt, haben aber erst einmal nichts neues geplant“, verrät Valerie Poulter.

Chalet 18, Bockenheim, Grempstraße 18, Mi–Sa 19–23 & So 12–15 Uhr, Tel. 702814
7. Dezember 2018
jps
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Eröffnung, Schließung und Wiedereröffnung innerhalb einer Woche: Bei Oma Kim war die Nachfrage so hoch, dass man kurz nach der Eröffnung wieder schließen musste, um expandieren zu können. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Oma Kim
 
 
Jumeirah Grill-Restaurant im MyZeil
0
Pop-Up im ersten Stock
Grillspezialitäten im Einkaufszentrum: Fünf Wochen lang können Besucher nun im ersten Obergeschoss des MyZeil ein neues Pop-Up Restaurant des Max on One Grillroom testen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Jumeirah
 
 
Purple Açaí im Nordend
0
Brasilien in der Schüssel
Nils und Chris waren in Brasilien und haben ein Stück davon mit nach Frankfurt gebracht: Açaí Bowls. Nun findet die Vitaminbombe ihr Zuhause im Purple Açaí auf dem Oeder Weg. Eröffnet wird am Wochenende. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Purple Açaí
 
 
 
Best Worscht in Town eröffnet am Flughafen
0
65 Quadratmeter Schärfe
Wer Frankfurt verlässt und vorher noch einmal in den Genuss seiner geliebten Currywurst kommen will, muss nun keinen Umweg mehr machen. Best Worscht in Town hat am Frankfurter Airport seine erste Flughafen-Filiale eröffnet. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: BWiT
 
 
Plants & Cakes im Oeder Weg
0
Roher Kuchen und kaltgepresste Säfte
Pflanzen und Kuchen, oder besser gesagt: Kuchen aus Pflanzen, gibt es ab dem 20. April im Oeder Weg. Sibel Bakanhan und Angela Lederer sind Freundinnen und Geschäftspartnerinnen. Zusammen eröffnen sie ihren ersten Laden. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Plants & Cakes
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  111