Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Rumba? Rum-Bar!
 
Auf und Zu
1
Genuss in Serie!
Spezialisten sind gefragter denn je, auch in der Gastro-Szene. Die Genusserie in Bad Vilbel hat sich ganz genau festgelegt: Rum ist ihr Fachgebiet!
In Bad Vilbel hat eine neue Bar eröffnet, die Genusserie, und die ist weit davon entfernt, eine typische Eckkneipe zu sein. Dort wandern nämlich nicht Pils, Jägermeister und Co. über den Tresen, sondern 200 Rumsorten – mit den jeweils dazu passenden Zigarren – und eine Auswahl an Rum-Cocktails. Außerdem geboten werden kleine Speisen, Espresso, ausgesuchte Schokoladen und an kalten Tagen auch schon mal heiße Piña Colada. Den 300 Jahre alten Weinkeller haben die Geschäftsführer Alexandra Schilder und Tim Wegge neu eingerichtet und ihm zu einem gediegenen Ambiente verholfen. Nicht zuletzt auch wegen der langen Öffnungszeiten hat die kuriose Bar echtes Potenzial, eine Bereicherung für das Nachtleben von Bad Vilbel zu sein. Gelegentlich treten auch Musiker und DJs auf.

Genusserie, Bad Vilbel, Frankfurter Straße 1, Di–Do 19–1:30, Fr–Sa 19–2:30 Uhr, Tel. 06101 9898398
27. Dezember 2012
neb
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Tim Wegge am 18.1.2013, 14:00 Uhr:
Tim Wegge - Heute, 13:50
Endlich ist es soweit!!!
Unser erstes Rumtasting findet am 17.02.2013 um 18 Uhr statt.
Fragen, Kartenvorverkauf und Gutscheine unter der Telefonnummer 061019898398, Email: Bar@Genuss-BadVilbel.de, oder direkt bei uns in der Genusserie.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Obst ist nicht nur gesund, sondern soll auch die Motivation der Mitarbeiter steigern. Noch ein Vorteil: Der Lieferant pflanzt für jeden Obstkorb einen Baum in Malawi. – Weiterlesen >>
Text: dio / Foto: Fruitful Office
 
 
In den ehemaligen Lokalitäten des Real Blind eröffnet im März das Salseta mit Restaurant und Tanzlokal – Der Betreiber möchte damit ein Stück der katalanischen Ess- und Tanzkultur nach Mainz bringen. – Weiterlesen >>
Text: dio / Foto: Delkhosh Darivishi
 
 
Kein Tex-Mex mehr auf der Schweizer
0
Cantina Mescal hat dicht gemacht
Die Cantina Mescal auf der Schweizer Straße hat nach 20 Jahren Betrieb ihre Türen geschlossen. Über die Gründe der Schließung ist nichts bekannt, denn die Redaktion konnte den Betreiber nicht erreichen. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: pixelio / Carlosh
 
 
 
Im Berghotel Hoherodskopf gibt es seit wenigen Wochen ein neues Restaurant. Die urige Gaststätte lockt mit gutbürgerlicher Wirtshausküche und – wie der Name des Lokals bereits erahnen lässt – mit weitem Blick ins Vogelsberger Tal. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Restaurant Talblick
 
 
Condi Mantra auf der Schweizer
0
Indisches Essen statt Sex
Früher hat Aditya Bahl Medikamente entwickelt. Jetzt möchte er mit indischer Küche in der ehemaligen Osteria Delizie die Sachsenhäuser heilen, bevor sie krank werden. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  83