Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Roomers Park View
 

Auf und Zu

0

Ein zweites Roomers im Frankfurter Westend

Foto: 160 Parkview
Foto: 160 Parkview
Micky Rosen und Alex Urseanu tun es wieder: Im Westend soll 2020 das Roomers ParkView eröffnen. Mit Blick auf den Grüneburgpark soll das besondere Gastronomiekonzept des Roomers im Fokus stehen.
Mit ihren zahlreichen Projekten wurden die Unternehmer Micky Rosen und Alex Urseanu 2018 zu den „Hoteliers des Jahres“ gekürt. Nun realisieren sie ein zweites Roomers in ihrer Heimatstadt: „ Das Haus wird sich auf Suiten und ein besonderes Gastronomiekonzept konzentrieren, wie man es vom Roomers bereits kennt“, so Rosen. Die 136 Zimmer und Suiten bieten einen Blick auf den anliegenden Grüneburgpark. Die Bar in der 19. Etage gewährt eine Aussicht auf die Skyline und im 18. Stockwerk entsteht ein exklusiver Roomers Spa.

Das Gesamtprojekt 160 Park View umfasst zwei Gebäude – einen Hotelturm mit 19 Stockwerken und einen weiteren Turm mit 26 Stockwerken, in dem hochklassige Eigentumswohnungen entstehen. Für das Innendesign konnten die Unternehmer den Mailänder Stardesigner und langjährigen Freund Piero Lissoni gewinnen, der sich bereits um das Innendesign des Roomers in Baden Baden kümmerte.

Rosen und Urseanu gründeten im Jahr 2001 die Gekko Group mit Hauptsitz in Frankfurt. Mit ihren wegweisenden Konzepten haben sich die Unternehmer international einen Namen gemacht. Zum Portfolio der Gekko Group gehören in Frankfurt das Design Hotel Roomers, das Bristol Hotel, die Design Hotels The Pure und Gerbermühle, die Bristol Bar, die Gekkos Bar und das Restaurant Moriki in den Deutsche-Bank-Türmen. Ebenso zählt das 2016 eröffnete Roomers in Baden-Baden, das 2017 eröffnete Provocateur in Berlin und zuletzt im Oktober 2017 eröffnete Roomers in München zur Gekko Group.

Roomers Park View, Westend, Grüneburgweg 102, www.160parkview.de
17. August 2018
kas
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Ông Táo eröffnet in Oberursel
0
Der Küchengott bekocht den Taunus
Bei Ông Táo sind nicht nur die Speisen authentisch vietnamesisch, auch die Einrichtung gibt sich dem Feeling ganz hin. Das Konzept scheint aufzugehen: Vor kurzem hat die dritte Filiale des Restaurants in Oberursel eröffnet. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Khanh Ngoc Luong
 
 
Josef Feinkost folgt auf Käse Becker
0
Mit Herz am Schweizer Platz
Als Ende Mai nach über 35 Jahren der Käse Becker endgültig schloss, verabschiedete sich eine wahre Institution aus Sachsenhausen. Mit Josef Feinkost hat nun aber ein weiteres, bekanntes Gesicht in den Räumlichkeiten wiedereröffnet. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: sie
 
 
Nigro’s Pizza & Bar in der City
0
Krosse Pizza, kein Kaugummi
Mitte Juli hat in der Schäfergasse das Nigro’s eröffnet. Im ehemaligen Luna Burger werden nun italienische Klassiker wie Pizza, Pasta und Panzerotti serviert. Die beiden Inhaber setzen auf ein junges Konzept. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Nigro's
 
 
 
Dreieinhalb Wochen musste das beliebte Dönerboot schließen. Das beherzte Eingreifen von Rettungskräften und Passant*innen konnte schlimmere Schäden verhindern. Nach einigen Reparaturen geht es jetzt weiter. – Weiterlesen >>
Text: Marlene Winkler / Foto: Jan Stich
 
 
Eis von The Braze am Lindenbaum
0
Von der Linguistik zur Eismanufaktur
Mitte Juni hat Sabrina Murino eine Eismanufaktur in Eschersheim eröffnet. Kräftig unterstützt wird sie von ihrer Familie, die, direkt nebenan, das italienische Restaurant Nuraghe führt. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: The Braze
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  115