Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Rheingauer Weingut Ress kommt nach Frankfurt
 

Auf und Zu

0

Balthasar Ress Weinbar & Vinothek eröffnet am Dom

Foto: Balthasar Ress Weinbar &Vinothek
Foto: Balthasar Ress Weinbar &Vinothek
Das Balthasar Ress Weingut betreibt bereits eine Weinbar in Wiesbaden. Nun wurde eine Zweigstelle in der neuen Frankfurter Altstadt mit einem Soft Opening eröffnet. Im Oktober wird offiziell Eröffnung gefeiert.
Christian Ress führt das Balthasar Ress Weingut bereits in fünfter Generation. Seitdem er 2010 die Leitung des operativen Geschäfts von seinem Vater übernommen hat, baut er das Weingut immer weiter aus. Die Eröffnung einer weiteren Weinbar war für Ress kein fester Plan. „Ich habe den Eigentümer der Räumlichkeiten kennengelernt, der mir oft von seinem Projekt in der neuen Altstadt vorgeschwärmt hat. Die Räumlichkeiten haben sich dann als Traumlocation für eine Weinbar herausgestellt“, erzählt Ress begeistert.

Auf der Karte stehen die hauseigenen Weine und die einiger befreundeter Weingüter. „Der Fokus liegt auf unseren eigenen Weinen, doch es wird auch Produkte von Weingütern beispielsweise aus Frankreich geben“, erläutert Ress. Das günstigste Glas ist ein Pinot für sechs Euro. Für den kleinen Hunger stehen qualitativ hochwertige Häppchen wie Rote-Bete-Salat mit gegrilltem Käse auf der Karte. „Wir werden auch Spezialitäten aus dem Rheingau wie Dreierlei vom Spundekäs` anbieten.“ Da die Karte an die Region angepasst ist, wird es auch Frankfurter Grüne Soße geben.

Beim Soft Opening war die Weinbar bereits gut besucht, doch die offizielle Eröffnung wird wahrscheinlich erst am ersten Oktober-Wochenende stattfinden. „Wir wollen warten bis die Nachbarn alle eingezogen sind und die neue Altstadt am letzten Septemberwochenende offiziell eröffnet wird“, sagt der Geschäftsführer.


Weinbar & Vinothek Balthasar Ress, Altstadt, Markt 13a, täglich ab 11 Uhr
 
7. September 2018, 17.05 Uhr
mck
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Schließung Jagdschloss Kranichstein
0
Schlechte Nachrichten aus Darmstadt
Bis zum Jahresende werden sowohl das Hotel als auch das Restaurant im Jagdschloss Kranichstein in Darmstadt die Pforten schließen. Grund dafür ist die vorzeitige Kündigung des Pachtvertrags, ein neuer Pächter werde aber bereits gesucht. – Weiterlesen >>
Text: Margaux Adam / Foto: Peter Juelich
 
 
Yestern.day by Huck eröffnet in Bockenheim
0
Jutes von jestern
Die Frankfurter Traditions-Bäckerei Huck eröffnet in Bockenheim einen Laden für Backwaren vom Vortag: Gutes von gestern zum halben Preis. Der Gewinn soll in lokale soziale Projekte investiert werden. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: Huck
 
 
Soju Bar eröffnet in der Alten Gasse
0
Koreanischer wird's nicht
In der City hat am 29. Oktober die Soju Bar eröffnet. Das kleine Lokal verfolgt ein koreanisches Bar-Konzept mit Soju und dazugehörigen Anju – es gibt also Schnaps und landestypische Klassiker wie Bossam, Bibimbap und Bulgogi. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: Shutterstock/me Darat
 
 
 
Nach langem Umbau wurde am 21. Oktober das Jüdische Museum am Untermainkai wiedereröffnet, inklusive ambitioniertem Gastro-Konzept. Im Flowdeli gibt es koschere, international inspirierte Küche aus regionalen Zutaten. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: Flowdeli
 
 
Wiedereröffnung bei Eating at Maples
0
Mit Visionen in die Zukunft
Ein gutes halbes Jahr hatte Eating at Maples coronabedingt geschlossen, am 26. Oktober eröffnen Eric und Andrea Reinemann nun wieder ihr Food-Projekt. Dank überarbeitetem Konzept soll gesundes Essen zum Mitnehmen nun noch nachhaltiger und transparenter werden. – Weiterlesen >>
Text: Anna-Lena Eickermann / Foto: Andrea und Eric Reinemann
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  123