Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Rauchende Pfeifen im Gutleut
 

Auf und Zu

1

Blauer Dunst in der Hookah Lounge

Foto: Elias
Foto: Elias
In der neuen Hookah Lounge sollen Freunde der arabischen Wasserpfeife fündig werden. Das Ordnungsamt macht währenddessen auf ein häufiges Problem im Zusammenhang mit Shisha-Bars aufmerksam.
Auf der Karte der neuen Shisha-Bar finden sich neben den obligatorischen verschiedenen Tabaksorten für die Wasserpfeife auch eigene Getränke-Kreationen, die hinter der Theke von Barmann Aman zubereitet werden. Morgen, am Freitag, können die Gäste ab 18 Uhr bei Cocktails und Longdrinks für fünf Euro die Eröffnung feiern. Die Räumlichkeiten warten mit bis zu 40 Sitzplätzen auf und sind ansonsten täglich von 17 bis 1 Uhr geöffnet, freitags und samstags bis 3 Uhr.

Im Zusammenhang mit Shisha-Bars macht das Ordungsamt auf ein häufiges Problem aufmerksam: Jüngst wurden bei Kontrollen durch die Stadtpolizei in einer Bar erhöhte CO2-Werte gemessen. Daraufhin mussten die Besucher die Bar solange verlassen, bis nach ausgiebigem Lüften der Kohlenmonoxid-Melder keinen Alarm mehr schlug. In der Bar befanden sich keine festinstallierten CO2-Melder. Das beim Rauchen der Wasserpfeifen entstehende Kohlenmonoxid ist für den Menschen nicht wahrnehmbar und kann gesundheitliche Schäden auch nach dem Besuch der Lokalität zur Folge haben - am besten also in der Shisha-Bar des Vertrauens fragen, ob entsprechende CO2-Melder aufgestellt sind.

Hookah Lounge, Gutleutviertel, Gutleutstraße 125, Tel. 0160/2097359, So-Do 17-1 Uhr, Fr/Sa 17-3 Uhr
8. Januar 2015
hen
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
isipeazy am 8.1.2015, 13:03 Uhr:
das lässt das herz höher springen - endlich eine shishabar in frankfurt!
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Ông Táo eröffnet in Oberursel
0
Der Küchengott bekocht den Taunus
Bei Ông Táo sind nicht nur die Speisen authentisch vietnamesisch, auch die Einrichtung gibt sich dem Feeling ganz hin. Das Konzept scheint aufzugehen: Vor kurzem hat die dritte Filiale des Restaurants in Oberursel eröffnet. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Khanh Ngoc Luong
 
 
Josef Feinkost folgt auf Käse Becker
0
Mit Herz am Schweizer Platz
Als Ende Mai nach über 35 Jahren der Käse Becker endgültig schloss, verabschiedete sich eine wahre Institution aus Sachsenhausen. Mit Josef Feinkost hat nun aber ein weiteres, bekanntes Gesicht in den Räumlichkeiten wiedereröffnet. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: sie
 
 
Nigro’s Pizza & Bar in der City
0
Krosse Pizza, kein Kaugummi
Mitte Juli hat in der Schäfergasse das Nigro’s eröffnet. Im ehemaligen Luna Burger werden nun italienische Klassiker wie Pizza, Pasta und Panzerotti serviert. Die beiden Inhaber setzen auf ein junges Konzept. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Nigro's
 
 
 
Dreieinhalb Wochen musste das beliebte Dönerboot schließen. Das beherzte Eingreifen von Rettungskräften und Passant*innen konnte schlimmere Schäden verhindern. Nach einigen Reparaturen geht es jetzt weiter. – Weiterlesen >>
Text: Marlene Winkler / Foto: Jan Stich
 
 
Eis von The Braze am Lindenbaum
0
Von der Linguistik zur Eismanufaktur
Mitte Juni hat Sabrina Murino eine Eismanufaktur in Eschersheim eröffnet. Kräftig unterstützt wird sie von ihrer Familie, die, direkt nebenan, das italienische Restaurant Nuraghe führt. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: The Braze
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  115