Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Pfifferling-Team bleibt in Bergen-Enkheim
 

Auf und Zu

0

Im Leib und Wohl ist für beides gesorgt

Foto: Leib und Wohl
Foto: Leib und Wohl
Seit Mitte April hat das Leib und Wohl im Vereinshaus des TV Bergen-Enkheim 1874 e.V. geöffnet. Auf den Gast wartet hier allerdings keine gewöhnliche Vereinsgaststätte, sondern Hausgemachtes in netter Atmosphäre.
Seit Mitte April beglücken Halit Mahmuti und sein Team im Leib und Wohl ihre Gäste. Mahmuti ist bei weitem kein Neuling in der Branche: Zehn Jahre lang hat er das Restaurant Pfifferling im Hotel Klein in Bergen-Enkheim geführt. „Meine Frau und ich spielen beide Tennis. Irgendwann hat es sich dann so ergeben, dass wir im Tennisclub in Bergen-Enkheim ein zweites Restaurant eröffnet haben“, erzählt Mahmuti. Das Lokal mit dem Namen Himmel und Erde ist bodenständiger, Mahmutis Frau führt es nun seit zwei Jahren. Damals wollten sie das Pfifferling eigentlich schon abgeben, durch verschiedene Umstände kam es aber so, dass sie zwei Jahre lang die beiden, nur 500 Meter voneinander liegenden Restaurants, führten. „Da haben wir uns quasi selbst Konkurrenz gemacht.“ Als sie das Pfifferling schließlich abgeben konnten, ergab sich die Chance, im weiter entfernten Vereinshaus des TV Bergen-Enkheim eine weitere Gastronomie zu eröffnen. „Das Lokal war total runter gekommen. Drei Monate lang haben wir hier fast alles selbst renoviert. Das Team hatten wir ja, wir haben alle Mitarbeiter aus dem Pfifferling mit in das Leib und Wohl genommen“, so Mahmuti. „Wir alle fühlen uns in unseren beiden jetzigen Restaurants viel wohler. Hier ist alles entspannter.“ Und das wird gut angenommen. „Dass das so schnell geht, hast uns selbst überrascht, wir liegen ja hier schon ziemlich weit außerhalb.“





Aber vielleicht macht gerade das den Reiz aus. Mittags gibt es ein Lunch-Menü, nachmittags Kaffee und selbstgebackenen Kuchen und am Abend warten Burger, Steaks, Salate und Schnitzel auf den Gast. Im Gastraum sitzt man unter nackten Glühbirnen auf grau- und senffarbenen Stühlen an rustikalen Holztischen. Freunde der Sonne können es sich auf der großzügigen Sonnenterrasse bequem machen, während Freunde des Fußballs die WM-Spiele live auf mehreren Fernsehern verfolgen können.

Leib und Wohl, Bergen-Enkheim, Landgraben 30, Tel. (06109) 376000, Di–Fr ab 11.30 Uhr, Sa ab 15 Uhr, So ab 11.30 Uhr
21. Juni 2018
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Pop-Up-Restaurant im Allerheiligenviertel
0
Tor Dining bietet Kreatives aus der Region
Ende September hat im Allerheiligenviertel das neue Pop-Up-Restaurant Tor Dining eröffnet. Hier erwarten die Besucher ein spannendes Interieur und eine kreative Küche aus regionalen Produkten. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Nick Kircher
 
 
Das bisher als Zulieferer tätige Unternehmen Sander wird im April 2019 sein erstes Restaurant eröffnen. Standort ist die neue gastronomische Destination Foodtopia im Einkaufszentrum MyZeil. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Sander
 
 
Das Warten hat sich gelohnt: Nach Wochen des Umbaus eröffnen die beiden Ardinast-Brüder nun im ehemaligen Chez Ima das Bar Shuka. Mit Unterstützung von Spitzenkoch Yossi Elad wird es dort ab sofort feine israelische Küche geben. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
Das Original aus Berlin hat nun endlich einen Ableger in Frankfurt. Am 27. September öffnet die Filiale auf der Berger Straße ihre Türen. Bei Wonderwaffel gibt es selbstkreierte Waffeln mit allerhand Leckereien. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: Wonderwaffel
 
 
FRANKFURT GEHT AUS!-Flop schließt die Pforten
0
Aposto verlässt Frankfurt
Das Aposto-Restaurant im Kino an der Eschenheimer Anlage war 2017 ein Flop in FRANKFURT GEHT AUS! und hatte sich beim Nachtest 2018 kaum gebessert. Jetzt hat der Laden geschlossen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Tim Reckmann / pixelio.de
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  104