Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
O’zapft wird
 
Auf und Zu
1
Brauhaus im neuen Henninger-Turm geplant
Foto: Brauhaus am Turm GmbH
Foto: Brauhaus am Turm GmbH
Gerade wird das Sachsenhäuser Areal rund um den Henninger Turm neu errichtet. Mit eingeplant ist auch Gastronomie. Eine davon soll ein eigenes Brauhaus von Henninger werden.
Innerhalb der nächsten fünf Jahre sollen rund 20 neue Hochhäuser in Frankfurt entstehen. Eines davon ist fast fertig – das ehemalige Sachsenhäuser Wahrzeichen, der Henninger-Turm. Neben Wohnungen entstehen am Fuße des Turms auch Ladengeschäfte und ein hauseigenes Brauhaus. Zusammen mit der Radebergergruppe werden Tobias Jäkel und Mathias Schönberger, beide Betreiber des MoschMosch, das Brauhaus führen.
Brauhäuser gibt es in Frankfurt nicht viele, vor allem keine der Frankfurter Biere Binding und Henninger. „Eine richtige Tradition gibt es nicht. Den Platz haben wohl die Apfelweinwirtschaften eingenommen“, sagt Tobias Jäkel. Deswegen wird das neue Lokal auch kein gewöhnliches Brauhaus: „Es soll nicht so aussehen, als würde das hier schon 50 Jahre stehen. Aber man soll erkennen, dass Henninger Tradition hat. Es wird urig, aber auch modern.“
Auf der Karte werden klassische Brauhausspezialitäten wie etwa Haxe oder Schnitzel, aber auch Pizza und Burger stehen. „Hier wird es für jeden was geben“, erklärt Jäkel. Ausgeschenkt werden Henninger Helles, Pils und andere Biere aus dem Radeberger Portfolio.
Im Juni wird der Ausbau des Brauhauses beginnen. Eröffnen soll es im September.
17. Februar 2017
dio
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Martin Happ am 18.2.2017, 13:47 Uhr:
Das ist doch kein Brauhaus sondern ein Ausschank. In der Gaststätte wird nicht gebraut. Irreführung der Leser!!!
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Tischlein deck‘ dich
0
Croneria Europa hat geöffnet
Seit dem 8. September hat das Restaurant mit mediterranem Charakter nun offiziell geöffnet. Ab Oktober gibt es hier ein reichhaltiges Brunchangebot. – Weiterlesen >>
Text: kaw / Foto: Croneria Europa
 
 
Der umtriebige Gastronom Sam Kamran ist bekannt für seine ausgefallenen Geschäftsideen. Mit der Burgerladenkette Fletcher’s hat er sich einen Namen gemacht. Sein neuester Clou: ein Hot Dog-Restaurant. – Weiterlesen >>
Text: kaw / Foto: Sam Kamran
 
 
Hipster-Fritten für Wiesbaden
0
Poutine Factory kommt im Herbst
Das Streetfood-Restaurant Poutine Factory eröffnet Ende Oktober in Wiesbaden. Inhaber Reven Jibo will seinen Gästen neben Poutines – einem kanadischen Pommes-Gericht – auch Burger anbieten. – Weiterlesen >>
Text: kaw / Foto: Poutine Factory
 
 
 
HotelBoom in Frankfurt
0
Eröffnung des Moxy Hotel East
Wenn der Captain hinter der Bar steht, die Food Trucks anrollen und das Outfit des ersten Gastes farblich zum Interieur passt, dann geht es um die Eröffnung des neuen Moxy Hotels auf der Hanauer Landstraße. – Weiterlesen >>
Text: jmk / Foto: Moxy
 
 
Comeback auf 140 Metern Höhe
0
Großtante Franziska auf dem Henninger Turm
Das rotierende Lokal auf dem alten Henninger-Turm war Kult. Jetzt möchte Christian Mook mit seinem „Progressive German Vintage Cuisine“-Konzept „Franziska“ an den alten Ruhm anschließen. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: CC BY-SA 4.0 Dontworry
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  91