Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Osteria Enoteca in Offenbach
 

Auf und Zu

1

Restaurant-Name mit großer Vergangenheit

Foto: Osteria Enoteca by Alfredo
Foto: Osteria Enoteca by Alfredo
Friseur auf kulinarischen Abwegen: Der international renommierte Stylist Alfredo Sozzo geht unter die Gastronomen. In Offenbach am kleinen Biergrund hat er nun seine Osteria Enoteca eröffnet.
Osteria Enoteca und Alfredo Sozzo sind beide keine unbekannten Namen in Frankfurt. Die Osteria Enoteca war bis 2012 ein Edel-Italiener in Rödelheim, der zu seinen besten Zeiten mit Carmelo Greco in der Küche und einem Michelin-Stern an der Wand prahlen konnte. Alfredo Sozzo kommt aus einer ganz anderen Branche. Der international bekannte Haar-Stylist hat Models von Mailand bis Manhattan für den Laufsteg frisiert. In Sachsenhausen am Walther von Cronberg Platz betreibt er seinen Salon. Jetzt hat Sozzo in Offenbach sein erstes Restaurant eröffnet, und es heißt „Osteria Enoteca by Alfredo“.

„Carmelo Greco ist ein sehr guter Freund von mir“, sagt Sozzo. „Ich bin oft bei ihm zum Essen.“ Greco habe ihn ermutigt, den Namen zu nehmen. Dabei hat seine Osteria Enoteca mit dem Gourmet-Tempel wenig zu tun. Sozzo hat den Namen gewählt, weil er zwei italienische Ladenkonzepte vereint, die ihm sympathisch sind. Die Osteria ist eine einfache Schenke, ein geselliges Wirthaus. „Das bedeutet Gastfreundschaft“, sagt Sozzo. Hinter Enoteca versteckt sich eine Kombination aus Weinhandel, Feinkostladen und Probierstube – wie etwa das Vinocentral in Darmstadt.

Im Unterschied zur alten Osteria Enoteca möchte Sozzo gar nicht nach den Sternen greifen. Sein Restaurant habe den Fokus auf der „armen, ursprünglichen italienischen Küche.“ Sozzo selbst ist in Apulien geboren. Er möchte auf frische Produkte vom Markt und lokale Produzenten wie die Käserei l’Abbate setzen. Ein Schwerpunkt der Karte liegt auf kreativen Pastagerichten. „Natürlich haben wir auch Fleisch oder Fisch“, sagt Sozzo. „Aber wenn es ein bestimmtes Fleisch auf der Karte gibt, dann gibt es das für alle. Wie zuhause bei der Mutter, wenn die für die Familie kocht.“ Sozzo steht selbst in seinem Restaurant nicht in der Küche. Tagsüber schneidet er weiterhin Haare und abends empfängt er als Patron seine Gäste in der neuen Osteria Enoteca.

Osteria Enoteca by Alfredo, Offenbach, Kleiner Biergrund 15, Tel. 63348810, 10.30–14.30 & 17.30–22 Uhr



 
28. November 2019, 11.15 Uhr
Jan Paul Stich
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Herbert Neis am 2.12.2019, 18:08 Uhr:
Großer Reinfall! Wir hatten uns sehr darauf gefreut. Bruschetta mit dem billigsten und nach nichts schmeckenden Belag. Spaghetti Aglio Olio nur mit Peperocini-Öl, nichts Frisches, weder scharf noch irgendwelchen Geschmack, Nudeln "Barilla" trocken mit billigen Parmesan und das zu 10,50 €. Die Bruschetta bei dieser Qualität völlig überteuert. Wein war gut, aber für 0,15 l , 5,20 € auch im oberen Bereich. Passt überhaupt nicht zu der Kategorie. Uns sieht das Lokal nie wieder - aber in einem Jahr gibt es das sowieso nicht mehr.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Jaffa Market eröffnet im Westend
0
Israelisch den ganzen Tag
Die israelische Küche ist eine der Trendküchen des Jahres. Mit Jaffa Market eröffnet eine weitere Location, die orientalische Köstlichkeiten auftischt. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Hari Nandakumar/Unsplash
 
 
Wisag eröffnet Café in Sachsenhausen
0
Doña Victoria für Alle
Schon ungewöhnlich: Im vergangenen Jahr kam die Wisag mit ihrer eigenen Kaffeemarke Doña Victoria um die Ecke. Nun eröffnete das Dienstleistungsunternehmen sein erstes Café in Sachsenhausen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Wisag
 
 
Wechsel im Frankfurter Hauptbahnhof
1
Auf Gosch Sylt folgt Ahoi by Steffen Henssler
In der Bahnhofshalle des Hauptbahnhofs gingen über mehrere Jahre hinweg Fischbrötchen, Krabbensalat & Co. über die Ladentheke von Gosch Sylt. Kürzlich zog die norddeutsche Kette aus und macht nun Platz für „Ahoi by Steffen Henssler“. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Philipp Rathmer
 
 
 
Eis nur im Sommer? Nicht in Rachel Dodoo-Mehl’s Eissalon. Sie hat im Oktober Antipodean Gelato im Nordend eröffnet und verkauft ihre Eiscreme in diesem Jahr noch bis Weihnachten. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Antipodean Gelato
 
 
Kempinski Gravenbruch bringt Niu zurück
0
Startschuss für die Steaksaison
Fisch und Fleisch im asiatischen Stil: Das Kempinski Hotel in Gravenbruch eröffnet zum zweiten Mal das Pop-Up Restaurant Niu und bietet seinen Gästen dort Steaks und panasiatische Küche. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Kempinski Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  118