Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Neueröffnung auf der Wilhelmshöher
 
Auf und Zu
0
Café mit Wohnzimmerflair
Foto: Wilhelmshöhe
Foto: Wilhelmshöhe
Unter dem Namen ‚Wilhelmshöhe – Kaffee, Brot & Co.‘ hat in Seckbach ein neues Café eröffnet. Neben Backwaren, belegten Brötchen und Kuchen wird den Kunden auch ein Mittagsmenü geboten.
Vor wenigen Wochen verwandelte sich die ehemalige Pizzeria ‚La Famiglia‘ in ein neues Café. Inhaberin Ivanka Maljak teilt stolz mit, dass es sich um ihren ersten eigenen Betrieb handele und damit ein kleiner Traum in Erfüllung ging. Das Konzept: alles ist hausgemacht. Neben einer Auswahl an Backwaren und belegten Stullen bietet sie ihren Kunden von Montag bis Freitag einen Mittagstisch an. „Es gibt jeden Tag drei Gerichte, darunter immer eine Suppe, einen Salat und meistens noch etwas Deftiges“, so die Inhaberin. Die Wochenkarte sei saisonabhängig und wechsle regelmäßig. Besonders preist sie die ‚Krautwickel‘ an, die sich bereits als kleine Spezialität des Hauses erwiesen haben. „Bei uns gibt es keine exotische Küche sondern Hausmannskost“, betont Maljak.

Was die Räumlichkeiten des Cafés angeht, wurde alles neu gestaltet. Alte Akzente wurden mit modernen Elementen verknüpft. Die Holzmöbel erinnern an den Landhausstil. Wie die Inhaberin erklärt, soll das erzeugte Wohnzimmerflair ein echtes Wohlfühlambiente schaffen, sodass sich ihre Kunden wie zuhause fühlen können.

„Im Café Wilhelmshöhe ist natürlich jeder herzlich willkommen, hauptsächlich kommen aber Kunden aus der Umgebung, die sich darüber freuen, dass es nun auch in Seckbach ein gemütliches Café mit selbstgemachten Kuchen gibt“, sagt Maljak. Sie weist auch darauf hin, dass jeden Sonntag von 10-14 Uhr ein Frühstücksbuffet angeboten wird, bei dem auch warme Speisen aufgetischt werden.

Wilhelmshöhe – Kaffee, Brot & Co., Seckbach, Wilhelmshöher Straße 160, Tel. 069-15394276, Mo-Fr 7-18 Uhr, Sa 8-18 Uhr & So 8.30-18 Uhr
14. März 2017
pao
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Frischer Wind auf Schloss Johannisberg
0
Dirk Schröer legt los!
Nach einer gründlichen Renovierung und kompletter Überarbeitung des gastronomischen Konzepts hat Dirk Schröer nun den Platz am Herd in einer der schönsten Locations des Rheingau übernommen: Der Gutsschänke Schloss Johannisberg. – Weiterlesen >>
Text: bf / Foto: bf
 
 
Japanische Nudelsuppe im Westend
0
Takumi jetzt auch in Frankfurt
Frankfurt darf sich über einen Ableger des Düsseldorfer Restaurants Takumi freuen. Seit 3. März kommen Ramen-Liebhaber auch in Mainhatten in den Genuss der authentischen japanischen Nudelsuppen. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Helen Schindler
 
 
Gesund essen, besser leben
0
Der Fast-Food-Heiler aus Wiesbaden
Gesundes Fast Food? Klingt wie ein Widerspruch in sich. Doch Slobodan Licinar glaubt fest daran, denn er selbst hat mit dem Konzept viel Gewicht verloren und hat nun "Healthy" eröffnet. – Weiterlesen >>
Text: pao / Foto: Slobodan Licinar
 
 
 
In Wiesbaden hat jüngst ein peruanisches Restaurant eröffnet. Authentisch und vielfältig will der gebürtige Peruaner Gino Adrian Koplin seine Landesküche in der Hauptstadt präsentieren. – Weiterlesen >>
Text: dio / Foto: Keith Weller, USDA
 
 
Nach über einem Jahr Leerstand übernimmt nun Anton de Bruyn das Restaurant Emma Metzler im Metzlerpark am Museumsufer. Das Soft-Opening zeigt erste Eindrücke des modernen Bistros. – Weiterlesen >>
Text: dio / Foto: Paulina Stoll
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  84