Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Neueröffnung auf der Wilhelmshöher
 
Auf und Zu
0
Café mit Wohnzimmerflair
Foto: Wilhelmshöhe
Foto: Wilhelmshöhe
Unter dem Namen ‚Wilhelmshöhe – Kaffee, Brot & Co.‘ hat in Seckbach ein neues Café eröffnet. Neben Backwaren, belegten Brötchen und Kuchen wird den Kunden auch ein Mittagsmenü geboten.
Vor wenigen Wochen verwandelte sich die ehemalige Pizzeria ‚La Famiglia‘ in ein neues Café. Inhaberin Ivanka Maljak teilt stolz mit, dass es sich um ihren ersten eigenen Betrieb handele und damit ein kleiner Traum in Erfüllung ging. Das Konzept: alles ist hausgemacht. Neben einer Auswahl an Backwaren und belegten Stullen bietet sie ihren Kunden von Montag bis Freitag einen Mittagstisch an. „Es gibt jeden Tag drei Gerichte, darunter immer eine Suppe, einen Salat und meistens noch etwas Deftiges“, so die Inhaberin. Die Wochenkarte sei saisonabhängig und wechsle regelmäßig. Besonders preist sie die ‚Krautwickel‘ an, die sich bereits als kleine Spezialität des Hauses erwiesen haben. „Bei uns gibt es keine exotische Küche sondern Hausmannskost“, betont Maljak.

Was die Räumlichkeiten des Cafés angeht, wurde alles neu gestaltet. Alte Akzente wurden mit modernen Elementen verknüpft. Die Holzmöbel erinnern an den Landhausstil. Wie die Inhaberin erklärt, soll das erzeugte Wohnzimmerflair ein echtes Wohlfühlambiente schaffen, sodass sich ihre Kunden wie zuhause fühlen können.

„Im Café Wilhelmshöhe ist natürlich jeder herzlich willkommen, hauptsächlich kommen aber Kunden aus der Umgebung, die sich darüber freuen, dass es nun auch in Seckbach ein gemütliches Café mit selbstgemachten Kuchen gibt“, sagt Maljak. Sie weist auch darauf hin, dass jeden Sonntag von 10-14 Uhr ein Frühstücksbuffet angeboten wird, bei dem auch warme Speisen aufgetischt werden.

Wilhelmshöhe – Kaffee, Brot & Co., Seckbach, Wilhelmshöher Straße 160, Tel. 069-15394276, Mo-Fr 7-18 Uhr, Sa 8-18 Uhr & So 8.30-18 Uhr
14. März 2017
pao
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Vor einem Jahr hatten wir es angekündigt, nun sind die Renovierungen abgeschlossen: Diese Woche hat das Ristorante Amoroso auf dem Opernplatz eröffnet. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Markus Nussbaumer
 
 
Seit kurzem gibt es eine neue Gastronomie auf der Zeil: Konstifood Station deckt nicht nur ein breites kulinarisches Angebot ab, sondern hat auch noch spätabends geöffnet, sodass Nachtschwärmer auf ihre Kosten kommen können. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Katrin Börsch
 
 
Bisher musste man für die Fechenheimer Glaskuchen bis zur Klassikstadt rausfahren. Dieses Wochenende eröffnet das Familienunternehmen Mathilda Glaskuchen in Sachsenhausen sein erstes richtiges Café. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Mathilda Glaskuchen
 
 
 
Pizza französischer Art
0
Mancini II im Bahnhofsviertel
Boris Bouzenna, Daniele Triolo und Marc Merly haben eine zweite Filiale des Mancinis eröffnet. Nun kommt auch das Bahnhofsviertel in den Genuss der kleinen, rustikalen Pizzen. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Katrin Börsch
 
 
Unser täglich Pastrami gib uns heute
0
Selbstgeräucherte Pastrami im Westend
Die drei Gründer von Mr. Pastrami haben ihre Pastrami Sandwiches bisher nur samstags auf dem Sachsenhäuser Markt im Hof angeboten. Nun haben sie im Westend ihren ersten eigenen Laden eröffnet. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Mr. Pastrami
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  87