Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Neueröffnung Avlija auf der Mainzer Landstraße
 

Auf und Zu

0

Feine Balkan Küche mit einem Hauch Moderne

Foto: Davor Nisevic/Unsplash
Foto: Davor Nisevic/Unsplash
Neben typischem Cevapcici und Rinderhacksteak werden im Avlija Schnellrestaurant auch Vegetarierer fündig. Dafür verantwortlich ist Adi Bilalbegovic, der vorher bei Chicago Meatpackers tätig war.
Derzeit ist das Avilja noch eine Baustelle. Doch schon jetzt zeichnet sich in dem ab August eröffnenden Schnellrestaurant eine freundliche und helle Atmosphäre ab. Inhaber Adi Bilalbegovic sagt, dass sich sein Restaurant mit qualitativ hochwertigen Zutaten auszeichnen wird und damit den Unterschied zur Konkurrenz bilde. Bilalbegovic ist kein Neuling in der Gastronomie. Die letzten 12 Jahre hat er im Frankfurter Grillrestaurant Chicago Meatpackers gearbeitet. Das Besondere am Konzept ist, dass im Avlija nicht nur die traditionellen Spezialitäten im Fokus stehen, sondern mit einer Auswahl an sechs Beilagen eine gewisse Variationsmöglichkeit bei der Gestaltung der Gerichte entstehe. Für Vegetarierer gibt es die die traditionellen Cevapcici in einer fleischlosen Variante sowie gegrilltes Gemüse und gebackenen Schafskäse.

Die Preise sollen niedrig sein. Je nach Variation zahlt man für eine Hauptspeise um die 10 Euro. Alkohol wird im Avilja nicht angeboten werden. Mit seinen 50 Sitzplätzen bietet sich das Restaurant neben spontanen Besuchen auch für größere Feiern wie Familienfeste und Firmenfeiern an. Von Montag bis Freitag wird es im Avlija von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr einen täglich wechselnden Mittagstisch geben. Alle Speisen können mitgenommen werden.

Avlija- Balkan Grill, Mainzer Landstraße 114, 60327 Frankfurt am Main, Tel. 069/74221400, täglich von 11–21 Uhr
28. Juli 2018
mck
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Frohe Hähnchen sitzen am Eisernen Steg
0
Frankfurter Wirtshaus hat am Main eröffnet
Am Mainkai eröffnete vor zwei Monaten das Frankfurter Wirtshaus. Hier wird den Frankfurtern deutsche Regionalküche und rustikales Ambiente geboten. Die offizielle Eröffnungsfeier steht auch schon in Planung. – Weiterlesen >>
Text: iyo / Foto: Frankfurter Wirtshaus
 
 
Auf der Eschersheimer Landstraße wird es kreativ. Mit Fusion-Küche aus asiatisch-europäischen Gerichten kreiert das sechsköpfige Team des Onocubes in familiärer Atmosphäre Köstlichkeiten neu. – Weiterlesen >>
Text: Malena Kettler / Foto: Onocubes
 
 
Der Apfel mit dem Skyline-Blick
0
Bembel Schänke im Birkenhof
Der Traditionsbetrieb Birkenhof in Hofheim hat im Mai eine Bembel Schänke eröffnet. Im schönen Garten unter der alten Eiche können Gäste sich den selbstgemachten Apfelwein aus der hofeigenen Kelterei schmecken lassen. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: Birkenhof
 
 
 
In den Arkaden klirren die Weingläser
0
Bornheims erste Straußwirtschaft
Das Weingut Marco Hofmann gibt sein Debüt mit einer Straußwirtschaft in Bornheim. Ab sofort können in der Berger Straße bis Mitte August verschiedene Weinsorten verkostet werden. – Weiterlesen >>
Text: iyo / Foto: Ralf Barthelmes
 
 
Die Bauarbeiten am denkmalgeschützten Traditionslokal sind so gut wie abgeschlossen. Im September will Inhaber Furlanello den Bornheimer Ratskeller wieder eröffnen. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: Bornheimer Ratskeller
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  102