Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Nacht und Nebel
 
Auf und Zu
0
Neues Leben im Emma Metzler
Foto: Paulina Stoll
Foto: Paulina Stoll
Nach über einem Jahr Leerstand übernimmt nun Anton de Bruyn das Restaurant Emma Metzler im Metzlerpark am Museumsufer. Das Soft-Opening zeigt erste Eindrücke des modernen Bistros.
Es war nicht ganz einfach, einen ersten Blick in die neuen Räumlichkeiten des Emma Metzler zu erhaschen, wollte Anton de Bruyn, neuer Küchenchef und Betriebsleiter, sein Restaurant doch gut vor den neugierigen Augen der Redaktion verstecken. Dabei hat de Bruyn nichts zu verbergen: Das Emma Metzler ist in einem angenehm minimalistischen, modernen und im Vergleich zum früher recht kühlen Ambiente doch sehr warmen Stil gehalten. Holztische verleihen dem Bistro eine gewisse Gemütlichkeit, die von der Lampeninstallation unterstrichen wird.

Auf der Karte setzt sich der Laissez-faire Eindruck fort: „Mittags und abends gibt es bei uns alltagstaugliche Bistro-Küche im besten Sinne“, begrüßt den Gast die Karte. Grundlage für das Essen seien beste Produkte und sorgfältig ausgewählte Produzenten mit biologischem und biodynamischem Anbau. Ebenso wichtig sei die artgerechte Haltung der Tiere. Die Mittagskarte enthält zum Beispiel Gerichte wie gerösteten Blumenkohl mit Cous-Cous und Gurken-Minzsalat oder geschmortes Ochsenschulterragout mit Topinambur und Mangoldgemüse. Die noch eher übersichtliche Weinkarte listet vor allem Weine aus Deutschland, Österreich und Frankreich und wurde mit sicherer Hand und dem richtigen Gefühl für Individualität zusammengestellt, was sich auch von den Softdrinks sagen lässt. Spirituosen von Gin bis Rum sind ebenfalls im Angebot.

Das Emma Metzler wird am 31. März eröffnen, bis dahin verläuft die Soft-Opening-Phase mit den Öffnungszeiten Di, Mi und So 12-18, Do-Sa 12-22 Uhr. Ab dem 31. März ist dann von Di-So durchgehend von 12-22 Uhr geöffnet.
13. März 2017
dio
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Vor einem Jahr hatten wir es angekündigt, nun sind die Renovierungen abgeschlossen: Diese Woche hat das Ristorante Amoroso auf dem Opernplatz eröffnet. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Markus Nussbaumer
 
 
Seit kurzem gibt es eine neue Gastronomie auf der Zeil: Konstifood Station deckt nicht nur ein breites kulinarisches Angebot ab, sondern hat auch noch spätabends geöffnet, sodass Nachtschwärmer auf ihre Kosten kommen können. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Katrin Börsch
 
 
Bisher musste man für die Fechenheimer Glaskuchen bis zur Klassikstadt rausfahren. Dieses Wochenende eröffnet das Familienunternehmen Mathilda Glaskuchen in Sachsenhausen sein erstes richtiges Café. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Mathilda Glaskuchen
 
 
 
Pizza französischer Art
0
Mancini II im Bahnhofsviertel
Boris Bouzenna, Daniele Triolo und Marc Merly haben eine zweite Filiale des Mancinis eröffnet. Nun kommt auch das Bahnhofsviertel in den Genuss der kleinen, rustikalen Pizzen. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Katrin Börsch
 
 
Unser täglich Pastrami gib uns heute
0
Selbstgeräucherte Pastrami im Westend
Die drei Gründer von Mr. Pastrami haben ihre Pastrami Sandwiches bisher nur samstags auf dem Sachsenhäuser Markt im Hof angeboten. Nun haben sie im Westend ihren ersten eigenen Laden eröffnet. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Mr. Pastrami
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  87