Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Küche ohne Spitzenkoch
 

Auf und Zu

0

Schachtschneider verlässt das Dahome

Foto: DaHome
Foto: DaHome
Am 1. März feiert das DaHome in Darmstadt Wiedereröffnung – ohne Koch und warme Küche, dafür in neuem Look mit Kaffee, Kuchen und belegten Broten.
Seit Ende Dezember 2018 hat das Dahome geschlossen. Die innovative Crossover-Küche von Koch Timo Schachtschneider ist passé. Nächsten Monat öffnet das im Darmstädter Industriegebiet gelegene Restaurant mit „neuem Snack- und Barkonzept“, sagt Nihat Ince, Betreiber des Restaurants. Aktuell wird dort umgebaut. Statt der offenen Küche wird eine offene Bar eingerichtet. Ab dann wird es nur noch Kleinigkeiten wie belegte Brote und Sandwiche, Oliven und Kuchen zum Essen geben. Was bleibt, ist die große Auswahl an Wein und Cocktails. Doch das außergewöhnliche Ambiente soll bleiben, verspricht Ince.

Warum Schachtschneider sich vom DaHome getrennt hat, ist unklar. Ince möchte sich dazu nicht äußern. Schachtschneider erkochte das Dahome auf Platz 1 der Liste Darmstadt Eat&Meet im aktuellen RHEIN-MAIN GEHT AUS! Zuvor hatte er im hippen auf Pastrami fokussierten Maxie Eisen und im Darmstädter Steakhaus Glasschrank gearbeitet. Ohne Koch liege der Fokus im DaHome nun mehr auf der Location als Ort für Veranstaltungen wie Geburtstage oder Weihnachtsfeiern, so Ince. Dann werde auf ein Catering-Service zurückgegriffen. Am 1. März feiern der Betreiber und sein geschrumpftes Team Wiedereröffnung. Für Stimmung soll dabei die Wiesbadener Kult-Band „Sinfonie“ sorgen.

Dahome, Darmstadt, Gräfenhäuserstrasse 75, Tel. 06151/8005333, Mo–Sa 10–24 Uhr
6. Februar 2019
Srp
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Griechische Geschmackswelt erleben
0
Taverne Òpa hat in Darmstadt eröffnet
Kürzlich hat in Darmstadt ein neues Restaurant mit moderner griechisch-mediterraner Küche seine Türen geöffnet. Die beiden Geschäftsführerinnen haben bereits viel Erfahrung in Service und Gastronomie. – Weiterlesen >>
Text: srp / Foto: Taverne Òpa
 
 
Neue Pächter kommen vom Las Brisas
0
Wechsel im Klubrestaurant des SC Opel Rüsselsheim
Ende des Monats schließt das „Casa Pedro“ und weicht Tapas und mediterraner Küche. Das neue Pächter-Ehepaar betreibt seit drei Jahren das F40 Las Brisas, das sich in den Opel-Altwerken befindet. – Weiterlesen >>
Text: srp / Foto: Hal Gatewood / Unsplash
 
 
Ungefähr vier Monate ist es her, dass der Burgermeister seinen Laden auf Dreieichstraße dicht machte. Nun nimmt die Baustelle im Inneren langsam Form an, eine Weinbar soll es werden. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Urban&Anders
 
 
 
Jetzt auch in Sachsenhausen
1
Wacker's Nummer 5
Wacker’s Kaffee gehört zu Frankfurt, wie die Melange zu Wien. Die Traditionsrösterei hat in Sachsenhausen jetzt ihr fünftes Café eröffnet. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Sina Eichhorn
 
 
Soulmate coffee & bar
0
Eine kleine Oase in Bockenheim
Vor gut zwei Monaten hat das Soulmate coffee & bar still und heimlich in Bockenheim eröffnet. Wer dahinter steckt? Zwei Seelenverwandte mit jede Menge Erfahrung im Gepäck. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Soulmate coffee & bar
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  109