Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kochmagazin geht mit Restaurant an den Start
 

Auf und Zu

0

Saftige Steaks im Europaviertel

Foto: Beef
Foto: Beef
Das kulinarische Angebot im Europaviertel vergrößert sich. Mitte Juni macht das erste Restaurant des Kochmagazins Beef! auf. Mit gleich zwei Partys und Live-Cooking wird Eröffnung an der Europaallee gefeiert.
Für Frankfurter Genussliebhaber ist das Europaviertel bisher keine heiße Adresse. Im kommenden Juni könnte sich das allerdings ändern. Dann nämlich soll an der Europaallee das erste Restaurant des Kochmagazins Beef! eröffnen. Zur Zielgruppe des Hamburger Magazins gehören zum größten Teil Männer. „Die Beef Grill & Bar soll aber alle Frankfurterinnen und Frankfurter ansprechen“, betont Chefredakteur Jan Spielhagen. „Dass wir ein Restaurant eröffnen, war im Grunde genommen nur eine Frage der Zeit“, erzählt er. Nicht nur in der Redaktion, sondern auch unter vielen Lesern sei der Wunsch laut geworden. Die Neueröffnung an der Europaallee daher nur „der logische Schritt“.

Eher ungewöhnlich ist die Standortwahl von Beef. Die zum Gruner & Jahr Verlag gehörende Redaktion hat ihren Sitz, wie bereits erwähnt, in Hamburg. „Frankfurt ist ein Drehkreuz“, sagt Spielhagen. In der wachsenden Stadt sehe er eine große potenzielle Kundschaft, außerdem werde Laufkundschaft, beispielsweise Messebesucher, angesprochen. 130 Sitzplätze soll es im Beef geben, hinzu kommt eine große Terrasse zur Europaallee. Als operativer Partner ist das Schweizer Gastronomieunternehmen Marché International an Bord. Zukünftig könnten weitere Restaurants von Beef eröffnen: „Wird das Konzept ein Erfolg, spricht nichts gegen eine Expansion“, so Spielhagen.

Eine Speisekarte für das Restaurant gibt es noch nicht. Wenig überraschend liegt der Fokus aber auf saftigen Steaks, erklärt Spielhagen. Das Fleisch reift im hauseigenen Dry Ager, den Koch können die Gäste beim Live-Cooking auf die Finger schauen. Wer im Beef am Herd stehen wird, wollte Spielhagen noch nicht verraten. Nur so viel: Am 15. Und 16. Juni geht das Restaurant mit gleich zwei Eröffnungspartys an den Start. Wo auf der Europaallee sich das Restaurant befinden wird, wollten die Macher noch nicht verraten. Die Redaktion hält Sie auf dem Laufenden.
13. April 2018
jkl
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Micky Rosen und Alex Urseanu tun es wieder: Im Westend soll 2020 das Roomers ParkView eröffnen. Mit Blick auf den Grüneburgpark soll das besondere Gastronomiekonzept des Roomers im Fokus stehen. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: 160 Parkview
 
 
Kreative Fusionsküche im ehemaligen Insieme
0
Thai & Turf eröffnet Ableger im Westend
Das thailändische Grill-Restaurant Thai & Turf plant einen Ableger zu eröffnen. Dieser wird im ehemaligen italienischen Restaurant Insieme im Nordwestend sein Zuhause finden. – Weiterlesen >>
Text: iyo / Foto: Viola B. Hollings
 
 
Frohe Hähnchen sitzen am Eisernen Steg
0
Frankfurter Wirtshaus hat am Main eröffnet
Am Mainkai eröffnete vor zwei Monaten das Frankfurter Wirtshaus. Hier wird den Frankfurtern deutsche Regionalküche und rustikales Ambiente geboten. Die offizielle Eröffnungsfeier steht auch schon in Planung. – Weiterlesen >>
Text: iyo / Foto: Frankfurter Wirtshaus
 
 
 
Auf der Eschersheimer Landstraße wird es kreativ. Mit Fusion-Küche aus asiatisch-europäischen Gerichten kreiert das sechsköpfige Team des Onocubes in familiärer Atmosphäre Köstlichkeiten neu. – Weiterlesen >>
Text: Malena Kettler / Foto: Onocubes
 
 
Der Apfel mit dem Skyline-Blick
0
Bembel Schänke im Birkenhof
Der Traditionsbetrieb Birkenhof in Hofheim hat im Mai eine Bembel Schänke eröffnet. Im schönen Garten unter der alten Eiche können Gäste sich den selbstgemachten Apfelwein aus der hofeigenen Kelterei schmecken lassen. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: Birkenhof
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  103