Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kochmagazin geht mit Restaurant an den Start
 

Auf und Zu

0

Saftige Steaks im Europaviertel

Foto: Beef
Foto: Beef
Das kulinarische Angebot im Europaviertel vergrößert sich. Mitte Juni macht das erste Restaurant des Kochmagazins Beef! auf. Mit gleich zwei Partys und Live-Cooking wird Eröffnung an der Europaallee gefeiert.
Für Frankfurter Genussliebhaber ist das Europaviertel bisher keine heiße Adresse. Im kommenden Juni könnte sich das allerdings ändern. Dann nämlich soll an der Europaallee das erste Restaurant des Kochmagazins Beef! eröffnen. Zur Zielgruppe des Hamburger Magazins gehören zum größten Teil Männer. „Die Beef Grill & Bar soll aber alle Frankfurterinnen und Frankfurter ansprechen“, betont Chefredakteur Jan Spielhagen. „Dass wir ein Restaurant eröffnen, war im Grunde genommen nur eine Frage der Zeit“, erzählt er. Nicht nur in der Redaktion, sondern auch unter vielen Lesern sei der Wunsch laut geworden. Die Neueröffnung an der Europaallee daher nur „der logische Schritt“.

Eher ungewöhnlich ist die Standortwahl von Beef. Die zum Gruner & Jahr Verlag gehörende Redaktion hat ihren Sitz, wie bereits erwähnt, in Hamburg. „Frankfurt ist ein Drehkreuz“, sagt Spielhagen. In der wachsenden Stadt sehe er eine große potenzielle Kundschaft, außerdem werde Laufkundschaft, beispielsweise Messebesucher, angesprochen. 130 Sitzplätze soll es im Beef geben, hinzu kommt eine große Terrasse zur Europaallee. Als operativer Partner ist das Schweizer Gastronomieunternehmen Marché International an Bord. Zukünftig könnten weitere Restaurants von Beef eröffnen: „Wird das Konzept ein Erfolg, spricht nichts gegen eine Expansion“, so Spielhagen.

Eine Speisekarte für das Restaurant gibt es noch nicht. Wenig überraschend liegt der Fokus aber auf saftigen Steaks, erklärt Spielhagen. Das Fleisch reift im hauseigenen Dry Ager, den Koch können die Gäste beim Live-Cooking auf die Finger schauen. Wer im Beef am Herd stehen wird, wollte Spielhagen noch nicht verraten. Nur so viel: Am 15. Und 16. Juni geht das Restaurant mit gleich zwei Eröffnungspartys an den Start. Wo auf der Europaallee sich das Restaurant befinden wird, wollten die Macher noch nicht verraten. Die Redaktion hält Sie auf dem Laufenden.
13. April 2018
jkl
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Das Restaurant Troja eröffnet in den Räumlichkeiten des ehemaligen Bistros Sahin. Jetzt werden hier Spezialitäten aus dem Nahen Osten zu erschwinglichen Preisen angeboten. – Weiterlesen >>
Text: iyo / Foto: CC0 1.0
 
 
Chefin steht selbst am Herd
0
Feine Thai-Küche auf der Berger Straße
Im ehemaligen Gickelschlag soll Anfang August das Silk Thai eröffnen. Mit traditioneller thailändischer Küche und einer üppiger Bar will sich Inhaberin Amonchit Nilmat auf der Berger Straße beweisen. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: kas
 
 
Marie Lou neben der kleinen Anna
0
Ein Wohnzimmer im Gallus
Im „Marie Lou“ bei Antje Gutenstein soll man essen wie bei Freunden im Wohnzimmer. Gutenstein betreibt die „kleine Anna“ direkt nebenan. – Weiterlesen >>
Text: Malena Kettler / Foto: Malena Kettler
 
 
 
Ein Kurztrip an die französische Riviera
0
La Maison du Pain zieht in die MyZeil
La Maison du Pain plant für die erste Hälfte 2019 einen Flagship-Store im neu gestalteten Food Court der MyZeil. Das Lokal soll durch seinen neuen Stil südfranzösisches Flair in das Shoppingcenter bringen. – Weiterlesen >>
Text: iyo / Foto: La Maison du Pain
 
 
Essen wie bei der griechischen Mama – das will Manuela Merbert den Frankfurtern in ihrem neuen Restaurant näher bringen. Mit ihrer Taverna Serres ist sie auf den Oederweg ins ehemalige Wanners gezogen. – Weiterlesen >>
Text: iyo / Foto: CC BY 2.0 / Geoff Peters
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  101