Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Josef Feinkost folgt auf Käse Becker
 

Auf und Zu

0

Mit Herz am Schweizer Platz

Foto: sie
Foto: sie
Als Ende Mai nach über 35 Jahren der Käse Becker endgültig schloss, verabschiedete sich eine wahre Institution aus Sachsenhausen. Mit Josef Feinkost hat nun aber ein weiteres, bekanntes Gesicht in den Räumlichkeiten wiedereröffnet.
Wer hin und wieder am Schweizer Platz in Sachsenhausen unterwegs ist, kennt ihn vermutlich, den kleinen Zeitungskiosk zwischen Schneckenhof- und Schweizer Straße. Dort versorgt Josef Oloumi seit über 18 Jahren seine Kunden mit Zeitungen, Magazinen, Tabak und vor allem aber mit Freundlichkeit. Man kennt ihn und seinen Laden, viele seiner Kunden sind Stammgäste. „Wir haben kein besonderes Sortiment und sind auch nicht besonders schick“, erklärt seine Frau, „was wir aber haben, ist ein Herz – und das lockt die Leute immer wieder zu Josef.“

Und mit genau dieser Freundlichkeit will er auch seine Kunden im neuen Laden überzeugen. Nachdem Karin Becker zum Juni nach über 35 Jahren ihr Fachgeschäft - den Käse Becker – schließen musste, herrschte Leerstand in der Schweizer Straße 66. Becker hielt sich bedeckt, als es um die Nachfolge ging, hinter verhangenen Fenstern wurde aber fleißig gewerkelt. „Mein Nachfolger wird ebenfalls in der Lebensmittel-Branche tätig sein, also kommt hier keine Kleider-Boutique oder sonstiges rein“, sagte Becker damals im Gespräch.

Seit Anfang August hängt das neue Schild, und inzwischen hat „Josef“ auch eröffnet. In dem Familienbetrieb von Namensgeber und Kioskbesitzer Josef Oloumi gibt es Feinkost-Waren wie Oliven, getrocknete Tomaten und diverse Anti-Pasti sowie frisch belegte Foccaccias, Baguettes und Kaffee. „Wer unseren Laden betritt, soll ihn glücklicher verlassen“, sagt Oloumi und verweist auf drei Dinge, die ihm besonders am Herzen liegen: „Wir achten auf Frische, 1-A-Qualität und vor allem Freundlichkeit. Das steht für uns an erster Stelle.“ Mit seinem Konzept möchte er zu niemandem in Konkurrenz treten, sondern viel mehr das Angebot am Schweizer Platz erweitern.

Josef, Sachsenhausen-Nord, Schweizer Straße 66
 
14. August 2019, 10.25 Uhr
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Neuer Unverpackt-Laden im Nordend
0
Die Auffüllerei eröffnet
Frankfurt nachhaltiger machen, das ist das Ziel von Marlen Richter und Christina Geier. Gemeinsam eröffnen sie am Samstag, den 23. November, einen Unverpackt-Laden im Nordend. Das Sortiment reicht von Nudeln über Waschmittel bis hin zu Wein in Pfandflaschen. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Die Auffüllerei
 
 
Kult-Italiener in Sachsenhausen schon wieder zu
0
Was wird aus der Trattoria Promis?
Gerade mal zwölf Monate nach der großen Renovierung ist die Trattoria Promis in der Gartenstraße schon wieder geschlossen. Doch die Barbagallos wollen weiter kochen. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Personalmangel in der Gastronomie
0
Sam Kamran hat Brooklyn Pizza dicht gemacht
Nachdem Sam Kamran im vergangenen Jahr bereits vier Fletcher’s-Filialen aufgegeben hat, kam die Schließung von „Brooklyn Pizza“ in Offenbach hinzu. Als Grund gibt er Personalmangel an. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Always Hungry Group
 
 
 
Hey Lucie! in Wiesbaden
0
Unverträglichkeit? Kein Problem
Egal ob glutenfrei, vegan oder vegetarisch – in ihrem Café Hey Lucie! im Wiesbadener Westend will Inhaberin Lucie Richardson dafür sorgen, dass auch Gäste, die Unverträglichkeiten haben oder sich fleischlos ernähren, genügend Auswahl haben. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Hey Lucie!
 
 
Traditionslokal sucht neue Bleibe
0
Mutter Ernst muss ausziehen
Nach 81 Jahren muss das Mutter Ernst die Alte Rothofstraße verlassen. Eine neue Bleibe wird dringend gesucht, Wirt Stephan Ullrich bekommt unter anderem aus der Stadtpolitik Unterstützung – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Jan Stich
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  117