Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Geschlossen
 
Auf und Zu
1
Im Melodia bleibt der Ofen aus
Foto: Dirk Ostermeier
Foto: Dirk Ostermeier
So schnell kann's gehen: Erst im November 2011 hatte das Melodia in Offenbach neu eröffnet, jetzt hat das griechische Restaurant schon wieder geschlossen.
Schluss mit Zaziki, Bifteki & Co. - in der Offenbacher Kaiserstraße stehen die Gäste bereits vor verschlossenen Türen. Das griechische Restaurant Melodia hat etwa ein halbes Jahr nach Neueröffnung wieder zugemacht.
4. Juli 2012
ahu
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
dieter am 5.7.2012, 15:12 Uhr:
Ich gehe auch nicht mehr zum Griechen
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Gastronomie im Naturkunde-Museum
0
Senckenberg Bistro offiziell eröffnet
Das Bistro im Senkenberg Museum hat einen neuen Pächter. Nachdem der Caterer Käfer sich aus den Räumlichkeiten zurückgezogen hatte, ist nun die Silverspoon Catering & Event GmbH am Zug. – Weiterlesen >>
Text: hen / Foto: Oliver Henrich
 
 
Abschiedsangebote
0
Neustart fürs Yumeya
Am Samstag, den 28. Februar, muss das japanische Lokal Yumeya seine Türen in der Bettinastraße 62 schließen. Die Inhaber sind derzeit auf der Suche nach neuen, größeren Räumen in Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: vak / Foto: sxc.hu / kuwashima
 
 
Das Gmeiner Confiserie und Kaffeehausunternehmen eröffnet seine erste Geschäftsstelle in Frankfurt. Die Schokoladen- und Gebäckspezialitäten des Traditionsunternehmens können im Hauptbahnhof erstanden werden.
Weiterlesen >>
Text: hen / Foto: Oliver Henrich
 
 
 
Italienisch essen auf dem Liebfrauenberg
0
Gusto neu in der City
Im ehemaligen Liebfrauenberger, direkt am Eingang zur Kleinmarkthalle, hat das Questione di Gusto eröffnet. Statt Grüner Soße servieren die Inhaber Salvadore Catanzaro und Fedele Sapia nun typisch italienische Klassiker. – Weiterlesen >>
Text: Meike Wenz / Foto: Meike Wenz
 
 
Nicht nur die Tiere haben Hunger
0
Aus für Zooterrassen-Gastronomie
Nur zwei Jahre bewirtschaftete die Firma "Polster" die Zooterrasse hinter dem Gesellschaftshaus. Ende Februar baut das Unternehmen seine Zelte der Gastronomie ab. Jetzt ist der Zoo fieberhaft auf der Suche nach einem Nachfolger. – Weiterlesen >>
Text: hen / Foto: Dieter Schütz / pixelio.de
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  55 

Facebook Aktivität