Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Frankfurt international
 

Auf und Zu

0

Ardinast-Brüder servieren New Tel Aviv Cuisine

Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
Das Warten hat sich gelohnt: Nach Wochen des Umbaus eröffnen die beiden Ardinast-Brüder nun im ehemaligen Chez Ima das Bar Shuka. Mit Unterstützung von Spitzenkoch Yossi Elad wird es dort ab sofort feine israelische Küche geben.
Jerusalem-Kebap auf offenem Feuer, Grüne Soße aus Mittelmeerkräutern zu Falafeln – die Speisekarte im Bar Shuka ist eine der ganz besonderen Art. Dort serviert Spitzenkoch Yossi Elad, der bereits Restaurants in London und Jerusalem betreibt, israelische Küche. Diese besinnt sich auf ihre traditionellen Wurzeln und wird mit modernen Einflüssen der arabischen Küche kombiniert. In der Gastronomie des 25hours Hotels kommen nun auch regionale Einflüsse aus Hessen hinzu.

Gemeinsam mit den Gastronomen-Brüdern David und James Ardinast hatte der Spitzenkoch bereits im vergangenen Herbst ein Pop-Up-Restaurant anlässlich der jüdischen Kulturwochen organisiert. Nun konnten die Brüder ihn auch für ihr neues Projekt ins Boot holen. Neben dem Maxie Eisen und dem Stanley Diamond, ist das Bar Shuka ihr neues Projekt, das das Frankfurter Bahnhofsviertel aufmischen soll. Die offizielle Eröffnung gemeinsam mit dem renovierten Hotel wird zwar offiziell erst Mitte Oktober stattfinden, das Restaurant hat aber bereits seit dem 22. September seine Türen geöffnet.

Bar Shuka, 25hours Hotel The Trip, Bahnhofsviertel, Niddastraße 58, Mo–Sa 12–15 u. 18–23 Uhr, So 7–12 u. 18–23 Uhr, Tel. 2566772280
10. Oktober 2018
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Nordafrika verlässt die Wallstraße
0
El Amara hat geschlossen
Die Fenster sind bereits verklebt, im Restaurant wird schon renoviert: Das El Amara auf der Wallstraße hat geschlossen. – Weiterlesen >>
Text: Theo Blumen / Foto: neb
 
 
Die Gründer des nachhaltigen Lebensmittellieferanten gramm.genau planen schon lange ihre nächste Mission. Nun ist ein großer Schritt getan und die Räumlichkeiten für Frankfurts erstes plastikfreies Café gefunden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Jenny Fuhrmann
 
 
Das Hotel an der Rennbahn sollte eigentlich schon 2009 eröffnen. Nach jahrelanger Verzögerung ist die Eröffnung nun für nächstes Jahr im Frühling angesetzt. Nun werden die ersten Stellen ausgeschrieben. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Diaoyutai Mansion Frankfurt
 
 
 
Pop-Up-Restaurant im Allerheiligenviertel
0
Tor Dining bietet Kreatives aus der Region
Ende September hat im Allerheiligenviertel das neue Pop-Up-Restaurant Tor Dining eröffnet. Hier erwarten die Besucher ein spannendes Interieur und eine kreative Küche aus regionalen Produkten. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Nick Kircher
 
 
Das bisher als Zulieferer tätige Unternehmen Sander wird im April 2019 sein erstes Restaurant eröffnen. Standort ist die neue gastronomische Destination Foodtopia im Einkaufszentrum MyZeil. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Sander
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  104