Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Frankfurt international
 

Auf und Zu

0

Ardinast-Brüder servieren New Tel Aviv Cuisine

Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
Das Warten hat sich gelohnt: Nach Wochen des Umbaus eröffnen die beiden Ardinast-Brüder nun im ehemaligen Chez Ima das Bar Shuka. Mit Unterstützung von Spitzenkoch Yossi Elad wird es dort ab sofort feine israelische Küche geben.
Jerusalem-Kebap auf offenem Feuer, Grüne Soße aus Mittelmeerkräutern zu Falafeln – die Speisekarte im Bar Shuka ist eine der ganz besonderen Art. Dort serviert Spitzenkoch Yossi Elad, der bereits Restaurants in London und Jerusalem betreibt, israelische Küche. Diese besinnt sich auf ihre traditionellen Wurzeln und wird mit modernen Einflüssen der arabischen Küche kombiniert. In der Gastronomie des 25hours Hotels kommen nun auch regionale Einflüsse aus Hessen hinzu.

Gemeinsam mit den Gastronomen-Brüdern David und James Ardinast hatte der Spitzenkoch bereits im vergangenen Herbst ein Pop-Up-Restaurant anlässlich der jüdischen Kulturwochen organisiert. Nun konnten die Brüder ihn auch für ihr neues Projekt ins Boot holen. Neben dem Maxie Eisen und dem Stanley Diamond, ist das Bar Shuka ihr neues Projekt, das das Frankfurter Bahnhofsviertel aufmischen soll. Die offizielle Eröffnung gemeinsam mit dem renovierten Hotel wird zwar offiziell erst Mitte Oktober stattfinden, das Restaurant hat aber bereits seit dem 22. September seine Türen geöffnet.

Bar Shuka, 25hours Hotel The Trip, Bahnhofsviertel, Niddastraße 58, Mo–Sa 12–15 u. 18–23 Uhr, So 7–12 u. 18–23 Uhr, Tel. 2566772280
10. Oktober 2018
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Miller & Carter Steakhouse eröffnet
0
Alle guten Dinge sind .. zwei
Nach einigen Startschwierigkeiten und einer verschobenen Eröffnung hat das Miller & Carter Steakhouse nun einen neuen Eröffnungstermin. Am 18. Juli soll es losgehen. Heute, am 16. startet bereits das Soft-Opening. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Miller & Carter
 
 
Roeders eröffnet in Darmstadt
0
Ehemalige Lagerhalle wird zu Gastronomie
Seit über 20 Jahren betreiben Jürgen Debus und Horst Finkbeiner die Eventlocation Weststadtbar in Darmstadt. Nun folgt für die beiden eine Gastronomie, die Platz für rund 100 Gäste bietet und diese mit Frühstück, Mittag- und Abendessen versorgt. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Jürgen Mai
 
 
Haferkater am Hauptbahnhof
1
Eine Ode an den Haferschleim
Der Frankfurter Hauptbahnhof wird nicht nur von zahlreichen Passanten frequentiert, auch bei den gastronomischen Angeboten herrscht ein reger Wechsel. Nun hat das Berliner Start-Up Haferkater eröffnet und versorgt mit kreativen Porridge-Schüsseln. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: sie
 
 
 
Don Juan sucht neue Bleibe
0
Ein heimatloser fünfter Platz
15 Jahre lang befand sich die spanische Tapas Bar Don Juan in den Räumlichkeiten der Fahrgasse 15 in der Altstadt. Nach der Schließung Ende Juni muss nun ein neuer Standort her. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Don Juan
 
 
Kushiya Ichikawa eröffnet in Bockenheim
0
Kein Sushi, aber ganz viel Japan
Das japanische Restaurant Kushiya Ichikawa distanziert sich vom stereotypischen Sushi-Versorger und zündet lieber den Grill an. Serviert wird japanische Küche ohne rohen Fisch. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Elliot Banks
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  114