Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Frankfurt international
 

Auf und Zu

0

Ardinast-Brüder servieren New Tel Aviv Cuisine

Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
Das Warten hat sich gelohnt: Nach Wochen des Umbaus eröffnen die beiden Ardinast-Brüder nun im ehemaligen Chez Ima das Bar Shuka. Mit Unterstützung von Spitzenkoch Yossi Elad wird es dort ab sofort feine israelische Küche geben.
Jerusalem-Kebap auf offenem Feuer, Grüne Soße aus Mittelmeerkräutern zu Falafeln – die Speisekarte im Bar Shuka ist eine der ganz besonderen Art. Dort serviert Spitzenkoch Yossi Elad, der bereits Restaurants in London und Jerusalem betreibt, israelische Küche. Diese besinnt sich auf ihre traditionellen Wurzeln und wird mit modernen Einflüssen der arabischen Küche kombiniert. In der Gastronomie des 25hours Hotels kommen nun auch regionale Einflüsse aus Hessen hinzu.

Gemeinsam mit den Gastronomen-Brüdern David und James Ardinast hatte der Spitzenkoch bereits im vergangenen Herbst ein Pop-Up-Restaurant anlässlich der jüdischen Kulturwochen organisiert. Nun konnten die Brüder ihn auch für ihr neues Projekt ins Boot holen. Neben dem Maxie Eisen und dem Stanley Diamond, ist das Bar Shuka ihr neues Projekt, das das Frankfurter Bahnhofsviertel aufmischen soll. Die offizielle Eröffnung gemeinsam mit dem renovierten Hotel wird zwar offiziell erst Mitte Oktober stattfinden, das Restaurant hat aber bereits seit dem 22. September seine Türen geöffnet.

Bar Shuka, 25hours Hotel The Trip, Bahnhofsviertel, Niddastraße 58, Mo–Sa 12–15 u. 18–23 Uhr, So 7–12 u. 18–23 Uhr, Tel. 2566772280
10. Oktober 2018
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Spanische Nascherei
0
Churros auf der Berger
In Spanien gibt es sie an jeder Ecke, in Deutschland bisher nur auf Volksfesten: Churros. Jetzt bringt Christian Barisic De Los Santos die spanische Süßigkeit auf die Berger Straße. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Photo by Oscar Nord on Unsplash
 
 
Die Äpplergalerie in Alt-Sachsenhausen hat seit Jahren geschlossen. Mit Jürgen Vieth, dem Betreiber der Apfelweinwirtschaft „Frau Rauscher“ hat sie nun einen neuen Besitzer gefunden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Frank Reichenbach
 
 
Neueröffnung im MMK
0
Bäckerei meets Moderne Kunst
Nach häufigem Wechsel der Betreiber, standen die Räume im Eingangsbereich des Museums für Moderne Kunst nun längere Zeit leer. Doch es tut sich was und mit Denise Omurca, Milan Müller und Dennis Aukili werkeln dort drei bereits bekannte Gesichter. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: MMK
 
 
 
Traurige Nachrichten aus Bockenheim: Das Chalet 18 stellt zum 22. Dezember den Betrieb ein. Wer davor noch einmal dort essen möchte, muss sich beeilen, es gibt nur noch wenige Plätze. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Chalet 18
 
 
Leerstand in der Hauptwache
0
Che Vegara geht in den Widerstand
Nur wenige Wochen konnte das orientalische Restaurant in der B-Ebene der Frankfurter Hauptwache seine Türen öffnen. Nun musste Inhaber Mostafa Elhady schon wieder schließen – doch nicht freiwillig. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Jan Stich
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  106