Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Eröffnung 2019 in Bockenheim
 

Auf und Zu

0

Frankfurts erstes ZeroWasteCafé rückt näher

Foto: Jenny Fuhrmann
Foto: Jenny Fuhrmann
Die Gründer des nachhaltigen Lebensmittellieferanten gramm.genau planen schon lange ihre nächste Mission. Nun ist ein großer Schritt getan und die Räumlichkeiten für Frankfurts erstes plastikfreies Café gefunden.
Die vier Frankfurter Tamás Erdélyi, Jenny Fuhrmann, Franziska Geese und Christine Müller haben sich gesucht und gefunden. 2017 gründeten sie das Start-up gramm.genau und sorgen seitdem für viel Wind in der Stadt.

Nach der ersten Abfüllstation für lose Lebensmittel und Kosmetik, die sie im Main Gemüse Laden auf der Berger Straße integrierten, folgte Frankfurts erster plastikfreier Lieferservice. Nun steht schon ihr nächstes Projekt in den Startlöchern: Frankfurts erstes Zero Waste Café. Nach langer Suche sind sie fündig geworden und haben Räume in Bockenheim angemietet.

Aktuell sind die Schaufenster in der Adalbertstraße 11 allerdings noch abgeklebt. Anfang 2019 soll dann der Unverpackt-Laden mit einem Café, das komplett auf Plastik und Verpackungen verzichtet, eröffnen. „Wir wollen zeigen, dass Einkaufen auch ohne Müllberg funktioniert und eine nachhaltige Alternative zu Plastikverpackungen anbieten. Wir möchten Kaffee und Kuchen aus fairer und müllfreier Produktion anbieten, ohne Lebensmittelverschwendung.“ erzählt Jenny Fuhrmann. Außerdem sollen dort Workshops zu Umweltthemen stattfinden. Wann das genaue Eröffnungsdatum ist, werden die Gründer noch bekannt geben.
18. Oktober 2018
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
3-Streifen eröffnet in Bornheim
0
Linke Hand Sandwich, rechte Hand Kreidestift
3 Streifen – damit ist nicht die Marke mit den drei Streifen gemeint, sondern das Restaurant, das am 26. Juni in Bornheim eröffnet und den Gästen neben Sandwiches auch Raum für Kreativität bieten möchte. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Unsplash
 
 
Neuer Inder eröffnet in Offenbach
0
In Offenbach duftet es in-dish
Hier bestimmt die Nachfrage das Angebot: Das In-Dish versorgt seine neue Offenbacher Nachbarschaft mit reichlich veganen und vegetarischen Kreationen der indischen Küche und erscheint in minimalistisch-progressivem Stil. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: In-dish
 
 
Art Eat Love in Wiesbaden
0
Poké Bowls, Babe!
Vor 20 Jahren hat Leander Rubrecht seine erste Galerie in Frankfurt eröffnet. Zum Jubiläum folgte jetzt ein Collectors Room in Wiesbaden. Darin befindet sich nicht nur ein Kunstraum für seine gesammelten Werke, sondern auch ein Gastro-Konzept. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Babe
 
 
 
Babba-Rossas Coffeehouse Nordend
0
„Hip Hop to me is like a place to be“
Anfang Juni hat das Babba-Rossas Coffeehouse im Nordend auf der Eschersheimer Landstraße eröffnet. Die Betreiber wollen mit ihrem alternativen Konzept und gutem Kaffee nicht nur Jung, sondern auch Alt abholen. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: sik
 
 
Neuer Unverpackt-Laden eröffnet
0
„Komm wir gehen ulfen“
Gut vier Monate ist es her, dass in Bockenheim der Unverpackt-Laden gramm.genau eröffnet hat. In etwa einem Monat wollen Claudia Nauth und Matthias Krämer mit ULF eine weitere Verpackungs-freie Einkaufsmöglichkeit schaffen. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: ULF
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  114