Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Eröffnung 2019 in Bockenheim
 

Auf und Zu

0

Frankfurts erstes ZeroWasteCafé rückt näher

Foto: Jenny Fuhrmann
Foto: Jenny Fuhrmann
Die Gründer des nachhaltigen Lebensmittellieferanten gramm.genau planen schon lange ihre nächste Mission. Nun ist ein großer Schritt getan und die Räumlichkeiten für Frankfurts erstes plastikfreies Café gefunden.
Die vier Frankfurter Tamás Erdélyi, Jenny Fuhrmann, Franziska Geese und Christine Müller haben sich gesucht und gefunden. 2017 gründeten sie das Start-up gramm.genau und sorgen seitdem für viel Wind in der Stadt.

Nach der ersten Abfüllstation für lose Lebensmittel und Kosmetik, die sie im Main Gemüse Laden auf der Berger Straße integrierten, folgte Frankfurts erster plastikfreier Lieferservice. Nun steht schon ihr nächstes Projekt in den Startlöchern: Frankfurts erstes Zero Waste Café. Nach langer Suche sind sie fündig geworden und haben Räume in Bockenheim angemietet.

Aktuell sind die Schaufenster in der Adalbertstraße 11 allerdings noch abgeklebt. Anfang 2019 soll dann der Unverpackt-Laden mit einem Café, das komplett auf Plastik und Verpackungen verzichtet, eröffnen. „Wir wollen zeigen, dass Einkaufen auch ohne Müllberg funktioniert und eine nachhaltige Alternative zu Plastikverpackungen anbieten. Wir möchten Kaffee und Kuchen aus fairer und müllfreier Produktion anbieten, ohne Lebensmittelverschwendung.“ erzählt Jenny Fuhrmann. Außerdem sollen dort Workshops zu Umweltthemen stattfinden. Wann das genaue Eröffnungsdatum ist, werden die Gründer noch bekannt geben.
18. Oktober 2018
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Bei Mi werden Gemälde ausgestellt und koreanische Spezialitäten serviert. Vor drei Monaten war Schluss, jetzt können sich Stammkunden wieder auf dieses besondere Restaurant freuen. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Jolan Wathelet/Unsplash
 
 
Kein Leerstand auf der Freßgass'
0
Comeback für das Canvas?
Michael Riemenschneiders Canvas auf der Freßgass‘ hatte nur eine kurze Blütezeit. Nach Schließung zum Jahresende 2018 soll das Restaurant im März mit neuen Inhabern aber in ähnlicher Form wiedereröffnen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Zweiter Anlauf in der Landeshauptstadt
1
La Maison du Pain kehrt zurück nach Wiesbaden
Von der Marktstraße in die Webergasse – Nach einem guten halben Jahr hat La Maison du Pain eine neue Heimat in Wiesbaden gefunden. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: La Maison du Pain
 
 
 
Gäste des Schlosshotels Weyberhöfe in Sailauf im Spessart können sich im Fine Dining ab dem ersten Februar in bis zu sieben Gängen verwöhnen lassen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Schlosshotel Weyberhöfe
 
 
Heute öffnet das Restaurant Panchavati im Nordend zum ersten Mal seine Türen. Wo bisher im Pandan malaiische Speisen serviert wurden, folgt nun indische Küche. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash / Taylor Kiser
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  108