Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Echt schade!
 

Auf und Zu

0

Echt verlässt die Berger

Foto: ECHT
Foto: ECHT
Die Lichter sind aus, das Inventar wurde beim offenen Flohmarkt bereits verkauft: Das Echt auf der Berger hat geschlossen. Neue Pläne sind nicht in Sicht.
Beim Spaziergang durch die Berger Straße kann man eigentlich immer etwas Neues entdecken, denn auf ihren knapp drei Kilometern beherbergt sie zahlreiche Restaurants, Café und Bars. Eine Neueröffnung bedeutet oftmals aber auch, dass etwas Altes gehen musste. Letzteres ist nun am oberen Ende der Straße geschehen: Das "Echt" hat nach knapp sechs Jahren seine Türen geschlossen.

Es seien Jahre voller Auf und Abs, voller Freude aber auch voller Hürden gewesen, die letztlich nicht mehr überwunden werden konnten. „Es war eine sehr schwere Entscheidung, aber unumgänglich. Dank der sehr schwierigen Lage war die Location zwar schön, aber wirtschaftlich kein besonders lohnenswertes Unternehmen“, erklären die Betreiber auf ihrer Homepage. Mit der Hausnummer 319 befand sich das Restaurant, in dem internationale Küche serviert wurde und ein Klavier zu spontanen Musikeinlagen einlud, eher abseits des Haupttrubels der Straße. Schließlich sei ihnen der jüngst erfolgte Eigentümerwechsel des Gebäudes zum Verhängnis geworden, der ein Erfüllen der Pacht-Forderungen unmöglich gemacht habe.
Pläne für ein Echt 2.0 gibt es noch nicht, das komplette Interieur wurde an Flohmarktterminen im Lokal verkauft. Was in den Räumlichkeiten passiert, wird sich zeigen. Denn: Jedes Ende bedeutet auch einen Neuanfang.
6. März 2019
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Darmstädter Deutsche Küche
0
Neues Leben in der Villa Trautheim
Zwei Jahre lang stand die Villa Trautheim in Mühltal in der Nähe von Darmstadt leer. Seit Ende Januar ist wieder gastronomisches Leben in das denkmalgeschützte Gebäude eingezogen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Villa Trautheim
 
 
Seit wenigen Monaten hat Monkey‘s Burger in Obertshausen geöffnet. In der Ecke ist er weit und breit der einzige Burger-Laden. Inhaber Nhi-long Ngo erfüllt sich damit einen alten Wunsch. – Weiterlesen >>
Text: srp / Foto: Monkey's Burger
 
 
Neuer Japaner in Alt-Sachs
0
Das Tsuriya öffnet seine Türen
Tsuriya heißt das neue japanische Restaurant in Sachsenhausen, in dem Gyoza, Deep Fried Chicken, Gemüsevariationen und Fischspieße angeboten werden. Es ist der Ableger eines Restaurants in Japan. – Weiterlesen >>
Text: srp / Foto: Tsuriya
 
 
 
In seinem neuen Konzept huldigt Musiker und Lokalmatador Hassan Annouri den guten alten Zeiten. Im Noah, tagsüber Café, abends Bar, steht alles im Zeichen der Siebziger- bis Neunzigerjahre. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Noah
 
 
Plastikfreies Café eröffnet
0
Null Müll in Bockenheim
Am Wochenende wird in Frankfurt nicht nur Fasching gefeiert: Am Samstag eröffnet auch das erste Zero-Waste-Café in Bockenheim. Neben unverpackten Lebensmitteln gibt es dann auch Kaffee und Kuchen bei gramm.genau. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Kathi Krechting k.fotografie&artdesign
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  110