Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Das Beste aus zwei Welten vereint
 
Auf und Zu
0
Persital eröffnet auf der Berger Straße
Foto: Persital
Foto: Persital
Am vergangenen Donnerstag hat das Persital auf der Berger Straße Eröffnung gefeiert. Auf der Speisekarte des Restaurants stehen sowohl orientalische, als auch italienische Spezialitäten.
„Wir arbeiten bereits seit 3 Jahren auf der Berger Straße. Jetzt haben wir endlich unser eigenes, kleines Restaurant eröffnet“, freut sich Sara. Sara ist Iranerin, ihr Mann Salvatore Italiener. Und eben das findet sich auf der Speisekarte ihres ersten eigenen Restaurants wieder. Am 1. Juni hat das Persital auf der Berger Straße eröffnet.

Das Persital ist ein familiengeführtes Lokal, Saras Papa steht als Koch in der Küche. Das Restaurant hat täglich von morgens bis spätabends geöffnet. Bis 15 Uhr gibt es Frühstück, zwischen 12 und 16 Uhr ein wechselndes Mittagsangebot, danach Abendessen. Das normale Menü besteht hauptsächlich aus persischen Spezialitäten. Darunter sind viele Reisgerichte, die man sich mit verschiedenen Saucen zusammenstellen kann. Angeboten werden aber auch Speisen vom Grill wie Hackfleisch, Hähnchenspieße und Lammkottelets sowie Ofenkartoffeln und Salate. Auf der Wochenkarte wiederum werden größtenteils mediterrane Speisen zu finden sein. „Wir bieten sein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis an“, sagt Sara. „Wir wollen auch für die Studenten in der Gegend attraktiv sein, deswegen bekommt man bei uns auch schon für 6 € etwas zu essen. Wir bieten aber auch Fleischgerichte für 20 € an, sodass für jeden etwas dabei sein sollte“.

Der Innenbereich des Restaurants bietet Platz für circa 40 Personen, auf einer kleinen Terrasse finden zusätzlich 20 Gäste Platz. „Wir haben den Raum sehr gemütlich eingerichtet, es herrscht eine familiäre Atmosphäre“, erklärt Sara. Eine große Holztheke und leuchtende Farben sorgen für ein gemütliches Ambiente.

Persital, Nordend, Berger Straße 85, Tel. 069/13825236, Mo–Fr 10–23 Uhr
7. Juni 2017
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Vor einem Jahr hatten wir es angekündigt, nun sind die Renovierungen abgeschlossen: Diese Woche hat das Ristorante Amoroso auf dem Opernplatz eröffnet. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Markus Nussbaumer
 
 
Seit kurzem gibt es eine neue Gastronomie auf der Zeil: Konstifood Station deckt nicht nur ein breites kulinarisches Angebot ab, sondern hat auch noch spätabends geöffnet, sodass Nachtschwärmer auf ihre Kosten kommen können. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Katrin Börsch
 
 
Bisher musste man für die Fechenheimer Glaskuchen bis zur Klassikstadt rausfahren. Dieses Wochenende eröffnet das Familienunternehmen Mathilda Glaskuchen in Sachsenhausen sein erstes richtiges Café. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Mathilda Glaskuchen
 
 
 
Pizza französischer Art
0
Mancini II im Bahnhofsviertel
Boris Bouzenna, Daniele Triolo und Marc Merly haben eine zweite Filiale des Mancinis eröffnet. Nun kommt auch das Bahnhofsviertel in den Genuss der kleinen, rustikalen Pizzen. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Katrin Börsch
 
 
Unser täglich Pastrami gib uns heute
0
Selbstgeräucherte Pastrami im Westend
Die drei Gründer von Mr. Pastrami haben ihre Pastrami Sandwiches bisher nur samstags auf dem Sachsenhäuser Markt im Hof angeboten. Nun haben sie im Westend ihren ersten eigenen Laden eröffnet. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Mr. Pastrami
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  87