Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Cucina à la Mama
 

Auf und Zu

0

Besser essen im Europaviertel

Hochwertige Zutaten, verantwortungsbewusster Umgang mit Lebensmitteln und Wohlfühl-Atmosphäre: Dafür steht das neue „Iss Gut“ im Europaviertel.
„Wir wollen uns gut ernähren und wohlfühlen“, so lautet das Konzept der kürzlich eröffneten Snackbar in der Nähe vom Skyline Plaza. Besonderes Augenmerk legen die Gründer Giovanni Lucera und Gerrit Misiewicz auf die Qualität der Produkte und eine einladende Atmosphäre. Produkte aus der Region, aus biologischem Anbau und fairem Handel haben einen besonders hohen Stellenwert. „Wir wissen genau, was drin ist. Damit grenzen wir uns von anderen ab.“

Die frisch zubereiteten Snacks wie Bagels, Salate oder Sandwiches sind nicht das Einzige, womit das Iss Gut glänzen kann. Ob zum Mitnehmen oder vor Ort essen – das Sortiment hat eine Auswahl kreativer und nahrhafter Mahlzeiten wie Falafelburger, selbst gemachte Pizza und Gemüsequiche zu bieten. Jeden Tag gibt es eine andere Suppe (klein 3 €, groß 5,20 €), und auch Kuchen sind mit von der Partie – besonders beliebt: der Apfel-Rosmarin-Kuchen. Freitags lädt das Iss Gut zum Aperitivo ein: Gäste können sich quer durchs Antipasti-Buffet schlemmen, dazu ein Glas Wein für nur 10,80 €. „Das ist die beste Möglichkeit, uns und unser Angebot kennenzulernen“, meint Koch- und Restaurantfachmann Gerrit Misiewicz. Allerlei Feinkost wie getrocknete Tomaten oder Artischocken, Weine aus biologischem Anbau und vegane Brotaufstriche stehen zum Verkauf. Im Sommer wird auch noch die Terrasse geöffnet – für ein entspanntes Frühstück, das satt macht.

Iss Gut, Europaviertel, Europaallee 41–43, Tel. 56996365, Mo–Do 7–18.30, Fr 7–19.30, Sa 8–14 Uhr
10. Februar 2014
Naemi Gutmann
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
3-Streifen eröffnet in Bornheim
0
Linke Hand Sandwich, rechte Hand Kreidestift
3 Streifen – damit ist nicht die Marke mit den drei Streifen gemeint, sondern das Restaurant, das am 26. Juni in Bornheim eröffnet und den Gästen neben Sandwiches auch Raum für Kreativität bieten möchte. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Unsplash
 
 
Neuer Inder eröffnet in Offenbach
0
In Offenbach duftet es in-dish
Hier bestimmt die Nachfrage das Angebot: Das In-Dish versorgt seine neue Offenbacher Nachbarschaft mit reichlich veganen und vegetarischen Kreationen der indischen Küche und erscheint in minimalistisch-progressivem Stil. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: In-dish
 
 
Art Eat Love in Wiesbaden
0
Poké Bowls, Babe!
Vor 20 Jahren hat Leander Rubrecht seine erste Galerie in Frankfurt eröffnet. Zum Jubiläum folgte jetzt ein Collectors Room in Wiesbaden. Darin befindet sich nicht nur ein Kunstraum für seine gesammelten Werke, sondern auch ein Gastro-Konzept. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Babe
 
 
 
Babba-Rossas Coffeehouse Nordend
0
„Hip Hop to me is like a place to be“
Anfang Juni hat das Babba-Rossas Coffeehouse im Nordend auf der Eschersheimer Landstraße eröffnet. Die Betreiber wollen mit ihrem alternativen Konzept und gutem Kaffee nicht nur Jung, sondern auch Alt abholen. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: sik
 
 
Neuer Unverpackt-Laden eröffnet
0
„Komm wir gehen ulfen“
Gut vier Monate ist es her, dass in Bockenheim der Unverpackt-Laden gramm.genau eröffnet hat. In etwa einem Monat wollen Claudia Nauth und Matthias Krämer mit ULF eine weitere Verpackungs-freie Einkaufsmöglichkeit schaffen. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: ULF
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  114