Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Cucina à la Mama
 
Auf und Zu
0
Besser essen im Europaviertel
Hochwertige Zutaten, verantwortungsbewusster Umgang mit Lebensmitteln und Wohlfühl-Atmosphäre: Dafür steht das neue „Iss Gut“ im Europaviertel.
„Wir wollen uns gut ernähren und wohlfühlen“, so lautet das Konzept der kürzlich eröffneten Snackbar in der Nähe vom Skyline Plaza. Besonderes Augenmerk legen die Gründer Giovanni Lucera und Gerrit Misiewicz auf die Qualität der Produkte und eine einladende Atmosphäre. Produkte aus der Region, aus biologischem Anbau und fairem Handel haben einen besonders hohen Stellenwert. „Wir wissen genau, was drin ist. Damit grenzen wir uns von anderen ab.“

Die frisch zubereiteten Snacks wie Bagels, Salate oder Sandwiches sind nicht das Einzige, womit das Iss Gut glänzen kann. Ob zum Mitnehmen oder vor Ort essen – das Sortiment hat eine Auswahl kreativer und nahrhafter Mahlzeiten wie Falafelburger, selbst gemachte Pizza und Gemüsequiche zu bieten. Jeden Tag gibt es eine andere Suppe (klein 3 €, groß 5,20 €), und auch Kuchen sind mit von der Partie – besonders beliebt: der Apfel-Rosmarin-Kuchen. Freitags lädt das Iss Gut zum Aperitivo ein: Gäste können sich quer durchs Antipasti-Buffet schlemmen, dazu ein Glas Wein für nur 10,80 €. „Das ist die beste Möglichkeit, uns und unser Angebot kennenzulernen“, meint Koch- und Restaurantfachmann Gerrit Misiewicz. Allerlei Feinkost wie getrocknete Tomaten oder Artischocken, Weine aus biologischem Anbau und vegane Brotaufstriche stehen zum Verkauf. Im Sommer wird auch noch die Terrasse geöffnet – für ein entspanntes Frühstück, das satt macht.

Iss Gut, Europaviertel, Europaallee 41–43, Tel. 56996365, Mo–Do 7–18.30, Fr 7–19.30, Sa 8–14 Uhr
10. Februar 2014
Naemi Gutmann
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Noch mehr Gastro am Oeder Weg
0
Enchiladas im Nordend
Das Nordend wird um ein weiteres Restaurant reicher. Am Oeder Weg 23 hat das Enchilada Tex-Mex eröffnet. Wie der Name schon verrät, soll es hier hausgemachte Tex-Mex-Spezialitäten geben. – Weiterlesen >>
Text: dio / Foto: R K B by Carlosh / Pixelio
 
 
Feierabend in Alt-Sachs
0
Freitagsmarkt in Alt-Sachs startet
Nach langer Vorbereitungszeit ist es soweit: Der Freitagsmarkt in Alt-Sachs feiert morgen um 16 Uhr Eröffnung. Mit dem Genussmarkt liegen die Macher Uli Schlepper und Jürgen Vieth nicht nur im Trend – sie wollen damit auch das Viertel aufwerten. – Weiterlesen >>
Text: kat / Foto: Uli Schlepper
 
 
Casual Kaffee trinken im Nordend
0
Neues Nachbarschaftscafé öffnet seine Türen
Am Samstag hat Martin Bremec in der Eisernen Hand eine kleine Espresso-Bar, die auf den Namen Casual Café hört, eröffnet. Das puristisch-modern eingerichtete Nachbarschaftscafé liegt fernab der Berger Straße, mitten im Wohngebiet. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Katrin Börsch
 
 
 
Erste Sterneküche des Bahnhofsviertels
0
Weinsinn zieht auf die Weserstraße
Das Gerücht gab es schon länger, nun kam die Bestätigung: Im Oktober wird das Sternerestaurant Weinsinn vom Westend ins Bahnhofsviertel ziehen. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Weinsinn
 
 
Das Tapas-Restaurant im Nordend muss in Folge der Schließung des Explora-Museums, das sich im gleichen Gebäude befindet, dicht machen. Die berufliche Zukunft von Gastronom Walter Muenscher bleibt ungewiss. – Weiterlesen >>
Text: dio / Foto: Alhambra
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  86