Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Café Paris auf der Fressgass‘ hat geschlossen
 

Auf und Zu

0

Au revoir, Café Paris

Foto: Café Paris
Foto: Café Paris
Nach knapp 15 Monaten hat das Café Paris wieder geschlossen. Die Betreiber klagen über großen Personalmangel in der Branche und wollen sich nun auf ihren ersten Betrieb in Kelkheim konzentrieren.
Wenn künftig jemand fragt, wo man gut hingehen kann, soll automatisch die Antwort „ins Café Paris auf der Fressgassʾ “ kommen.“ Mit diesem Anspruch eröffneten Daniela Schwarz und Hans-Jürgen Laumeister im September 2018 das Café Paris auf der Fressgass‘. Nachdem sie dort die Räumlichkeiten des ehemaligen Zarges übernommen hatten, verwandelten sie das Lokal in ein französisches Bistro mit Frühstück, einem kleinen Lunch-Angebot sowie einer umfangreichen Abendkarte. Alles in Anlehnung an die gleichnamige Institution in Hamburg, die dort seit über 15 Jahren besteht.

Nun, knapp 15 Monate später, hat das französische Bistro in Frankfurt wieder geschlossen. Die Gründe dafür seien vielfältig, sagt Betreiberin Daniela Schwarz. „Letztendlich war das größte Problem, geeignetes und gutes Personal zu finden. Wir haben einen gewissen Anspruch an unseren Service. Am Ende war das Ganze nicht mehr zu stemmen.“

Die Gründe für die immer kritischer werdende Personalsituation sieht Schwarz unter anderem auch in der Berichterstattung. „Der Ruf der Hotellerie- und Gastronomiebranche wird immer schlechter – Sei es wegen der Arbeitsbedingungen oder der Bezahlung. Dabei ist das zwingend nicht überall so.“ Zudem gebe es noch viele weitere Branchen, wie in der Industrie, die ähnliche schwierige Bedingungen hätten. „Wenn das so weitergeht, wird es irgendwann nur noch Systemgastronomien oder Selbstbedienung geben.“

Schwarz und ihr Mann wollen sich nun komplett auf ihren zweiten Betrieb, das Schlosshotel Rettershof in Kelkheim, fokussieren. Dort laufen momentan die Renovierungsarbeiten des Restaurants. „Wir waren zuletzt jeden Tag in Frankfurt. Nun wollen wir uns ganz auf unser großes Projekt, den Rettershof, konzentrieren.“

Einen Nachmieter für das Café Paris gebe es bereits, „die letzten Verhandlungen laufen“, sagt Schwarz. Wer genau es sein wird, dürfe sie nicht verraten. Nur so viel: „Es wird auf jeden Fall wieder eine Gastronomie.“
 
10. Januar 2020, 10.44 Uhr
Sina Eichhorn
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Crossover am Merianplatz
0
Tukans folgt auf La Cevi
Auf der Kantstraße im Nordend gibt es jetzt internationale Küche mit lateinamerikanischem Flair. Abends verwandelt sich der Laden in eine tropische Cocktailbar mit täglichen Öffnungszeiten. – Weiterlesen >>
Text: mad / Foto: Tukans
 
 
Zeit für Brot auf Expansionskurs
0
Süße Schnecken für Sachsenhausen
Die Bäckerei Zeit für Brot auf dem Oeder Weg zählt zu den beliebtesten Adressen, wenn es um Zimtschnecken in jeglichen Variationen geht. Im Frühjahr eröffnet nun eine zweite Filiale in Frankfurt und es soll nicht die letzte bleiben. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Zeit für Brot
 
 
Bar-Zuwachs im Bahnhofsviertel
0
Einen zwitschern im Yaldy?
Mit der Yaldy Bar bekommt die Frankfurter Szene ab Mitte März einen Neuzugang. Dahinter steckt ein bekanntes Gesicht aus der renommierten Kinly Bar – Barkeeper Michele Heinrich. – Weiterlesen >>
Text: Mandana Bareh Foroush / Foto: Michele Heinrich
 
 
 
Kulinarische Stadtentwicklung im Kaiserlei
0
The Traveler: Die Reise geht nach Offenbach
Am Dienstag den 10. Februar eröffnete im ehemaligen Honeywell-Gebäude in Offenbachs Kaiserlei das fünfte Leonardo Hotel der Region. Im hauseigenen Restaurant Traveler setzt Küchenchef Mario Rosenberger auf modern interpretierte Klassiker. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: srs
 
 
Kahuna Poké Bros. expandieren in die City
0
Bowls, Bowls, überall Bowls
Hawaiianischer Flair mitten in Frankfurt, das verspricht Kahuna Poké Bros. Das Konzept mit Strand-Ambiente und bunten Bowls kommt mit seiner dritten Frankfurter Filiale jetzt in die Innenstadt. – Weiterlesen >>
Text: Mandana Bareh Foroush / Foto: Kahuna Poké Bros.
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  121