Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Back in the game
 

Auf und Zu

0

EatDoori: Wiedereröffnung nach Brand

Foto: eatDoori
Foto: eatDoori
Nach einem Schwelbrand im eatDoori auf der Kaiserstraße am 23. Juni und einer renovierungsbedingten Pause haben sich die Türen des Szene-Inders am vergangenen Freitag wieder geöffnet. Das wollen die Betreiber am kommenden Samstag, den 12. August, feiern.
Wie wir bereits berichteten, hat es am 23. Juni auf der Kaiserstraße gebrannt: Betroffen war das EatDoori, ein hippes Szenelokal mit indischem Streetfood, das von Kanwalpreet Gill, Maximilian Wolf und Philipp Müller-Trunk betrieben wird. Es ist die erste von drei Filialen, die danach folgten und somit war dieses Unglück besonders schmerzvoll für die Gastronomen: „Der Laden auf der Kaiserstraße war unser erster. Er ist unser Baby“, sagt Müller-Trunk.

Nun, da die Renovierungsarbeiten nach dem Schwelbrand, der vor allem durch die enorme Rauchentwicklung Schaden angerichtet habe, beendet sind, ist der Laden seit vergangenem Freitag wieder geöffnet. „Wir sind mit einem blauen Auge davon gekommen. Es hätte schlimmer sein können. Zum Glück ist keiner zu Schaden gekommen“, so Müller-Trunk. Der Schaden belaufe sich auf etwa 300.000 Euro. Die Summe werde von der Versicherung übernommen.
Die Einrichtung musste komplett neu gemacht werden: Alles bis auf die Küche sei in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Betreiber machten aus der Not eine Tugend und haben kleine Details verändert und optimiert. Am Stil habe sich jedoch nichts verändert, betont Müller-Trunk.

Die Wiederauferstehung des eatDoori auf der Kaiserstraße möchten die Gastronomen am kommenden Samstag feiern: Müller-Trunk verspricht kleine Überraschungen für Hungrige und Durstige. Was genau das sein wird, verrät er aber noch nicht. Ein DJ sorgt mit chilligen Sommer-Beats für die nötige musikalische Untermalung. Vor allem wollen sich die Betreiber damit bei ihren Gästen für deren Geduld bedanken.

Re-Opening-Party am 12.08. ab 18 Uhr im eatDoori, Bahnhofsviertel, Kaiserstraße 55, Tel. 236951
7. August 2017
kab
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Im ehemaligen Ristorante Balducci hat vor wenigen Tagen das Sorriso eröffnet. Der Familienbetrieb lockt mit internationaler Küche auf gehobenem Niveau. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Sorriso
 
 
Geschäftsaufgabe nach vier Jahren
0
Sindo Grill hat geschlossen
Das chinesische Grill-Restaurant Sindo Grill hinter dem Südbahnhof hat geschlossen. Das Restaurant galt als einer der authentischsten Chinesen Frankfurts. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Sindo Grill
 
 
Auferstehung unter dem Frankfurter Hof
0
Das Breeze by lebua hat wieder geöffnet
Das panasiatische Fine-Dining-Restaurant unter dem Frankfurter Hof ist zurück. Nachdem es für ein halbes Jahr von der Bildfläche verschwunden war, folgte nun die heimliche Wiedereröffnung. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: breeze by lebua
 
 
 
Er gilt als Pionier der vietnamesischen Küche in Frankfurt. Im nächsten Jahr wird Meister Toan 70 und verabschiedet sich deshalb am 23. Dezember in den Ruhestand. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Toan
 
 
Der bekannte Wein-Online-Shop geileweine.de eröffnet am 5. Dezember einen Plop-Up-Store in der City. Egal ob mit oder ohne Fachwissen: Die Macher wollen allen Genießern die Welt der Weine nahe bringen. – Weiterlesen >>
Text: jmk
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  94