Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Auf dem Hexenberg wird an der Tafelrunde gespeist
 

Auf und Zu

0

Restaurant Tafelrunde eröffnet mit Burgambiente

Foto: Tafelrunde Dietzenbach
Foto: Tafelrunde Dietzenbach
Drei Quereinsteiger möchten in der Dietzenbacher Gastroszene Akzente setzen. Auf dem Hexenberg ist mit der Tafelrunde wieder Leben in die ehemalige Pfeffermühle eingezogen.
Kommen ein Kfz-Meister, ein Kaufmann und ein Klimatechniker in ein Restaurant. Was klingt wie der Beginn eines flachen Witzes, ist seit kurzem Arbeitsalltag im Restaurant Tafelrunde in Dietzenbach. Mike Wawra, Thomas Bachmann und Mehmet Bujakovic haben in der Bensheimer Straße nach annähernd fünfzehn Jahren Leerstand ein Restaurant mit Burgambiente eröffnet.

„Die Idee zum gemeinsamen Restaurant war zunächst wenig konkret“, erzählt Wawra. Zu den Räumlichkeiten auf dem Hexenberg gelangten die drei Freunde eher zufällig. Hierhin wurde Bachmann vor ungefähr drei Jahren gerufen um eine defekte Telefonleitung zu reparieren. Dabei fiel ihm die mittelalterliche Optik des Hausinneren auf. Auch die nun namensgebende Tafel stand bereits im Gastraum – die Idee zum Restaurant mit Burgambiente war geboren.





Was folgte, waren zwei Jahre akribische Vorbereitung: „Wir haben eine Menge Zeit und Geld ins Restaurant investiert“, betont Wawra. So wurden Businesspläne erstellt, ein Consulting zur Rate gezogen und ein Konzept zur mittelalterlichen Optik ausgearbeitet. Besonders aufwendig gestaltete sich die Renovierung der Gasträume. Besucher der Tafelrunde werden nun von steinernen Burgwächtern begrüßt; Fresken, Kronleuchter und Holzbalken verleihen der Tafel einen burgähnlichen Charakter.

Zeitgenössischer präsentiert sich hingegen die Küche der Tafelrunde. Als „modern deutsch mit europäischen Einflüssen“ beschreibt Wawra die Speisekarte. Auf die Tafel kommen beispielsweise Petersilienwurzel mit Orangen-Fenchel-Marinade und Chili-Algen-Kaviar, Bachforellen-Bruscetta mit Avocado-Ei-Paste oder Wildschweingulasch mit karamellisierten Walnüssen. „Die Karte wechselt viermal pro Jahr, je nach saisonalem Angebot“, erklärt Wawra.

Auch für ein Feierabendgetränk eignet sich die Tafelrunde. In der angeschlossenen Vinothek kann man sich Wein und kleinere Snacks schmecken lassen. Anstatt zum Schwertkampf lädt die Tafelrunde jeden Sonntag zum Kegeln ein. Die ans Gebäude angeschlossene Bahn des Voreigentümers übernahmen die Neugastronomen mit. „Nach einem erfolgreichen Start erweitert sich die Tafelrunde nun ins Freie“, berichtet Wawra. Im Frühjahr soll ein Außenbereich mit bis zu 80 Plätzen eröffnet werden.

Tafelrunde Dietzenbach, Bensheimer Straße 2-10, Tel. 06074 6901450, Mo-Sa 17-22, So 11-22 Uhr



6. März 2018
Jan Klauth
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Traditionelles im The Sakai
0
Japanische Esskultur in Sachsenhausen
Hiroshi Sakai will die Kunst der japanischen Küche in Deutschland verbreiten. Ende August eröffnete er sein Restaurant The Sakai in Sachsenhausen. Dort bereitet der Koch aus Japan seinen Gästen feinstes Sushi. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: The Sakai
 
 
Am 14. September hat das Café Paris auf der Fressgassʾ seine Türen geöffnet. Auf der Eröffnungsfeier am Vorabend sind geladene Gäste bereits in den Vorgeschmack aufs tägliche Menü gekommen. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: Café Paris
 
 
Leidenschaftlicher, traditioneller & spaßiger Wein
0
Hommage an die Oma: Emmas Weinbar
Das Zeller Hotel in Kahl präsentiert Emmas Weinbar in seinen neu erworbenen Räumlichkeiten. Auf dem Nachbarsgrundstück des Hotels werden Weinliebhabern zahlreiche Rebsäfte aus deutschen Weingütern geboten. – Weiterlesen >>
Text: iyo / Foto: unsplash/roberta-sorge
 
 
 
Zuletzt klangen die Meldung aus dem neuen Henninger Turm immer verzweifelter, jetzt ist es doch gelungen: Christian Mook konnte sein Restaurant „Franziska“ jetzt doch eröffnen. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Mook Group
 
 
Finnische Spezialitäten und guter Kaffee – das gibt es seit Mitte August im Café Under Pressure auf der Großen Rittergasse in Sachsenhausen. Inhaber Sven Wörth hat sich damit einen Lebenstraum erfüllt. – Weiterlesen >>
Text: Katharina Schmidt / Foto: Katharina Schmidt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  104