Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Alpenglück trifft Großstadtrummel
 

Auf und Zu

0

City Beach wird zur City Alm

Foto: pi[e]ces GmbH
Foto: pi[e]ces GmbH
Ab Mittwoch, den 18. Oktober, eröffnet die City Alm auf dem Parkdeck des P&C Kaufhauses, nahe der Zeil. Das Konzept: Neben einer urigen Almhütte, wird es ab November auch einen Weihnachtsmarkt, jede Menge Tannenbäume und eine Eisstockbahn geben.
Eine Almhütte mit Blick auf die Skyline – das ist die Idee. „Wir finden es sexy, eine richtige Almhütte mit Blick auf die Skyline“, so Geschäftsführer Pablo Kordonias. Er und seine Partner wollen zwei Dinge verbinden: Den freien Blick auf die Frankfurter Skyline mit dem Charme und der Gemütlichkeit einer typischen Blockhütte.

Die 150 Quadratmeter große Almhütte eröffnet am Mittwoch, den 18. Oktober, ihre Türen. Beim Soft-Opening können sich die Gäste vor allem auf bayerische Klassiker wie Käsespätzle, Wildgulasch, Weißwürste und Kaiserschmarren freuen. Die Macher wollen so einen Hauch Alpen-Ambiente in die Großstadt transportieren. Solange es die Temperaturen noch zulassen, kann das Maß Bier auch im kleinen Biergarten genossen werden. Neben diversen Weinen und Schnapssorten, wird es auch einen Signature-Drink, den „City Alm Spritz“ geben.

Auf dem Areal wird es zudem ab November in Kooperation mit den ehemaligen Betreibern des Weihnachtsmarktes im Thurn und Taxis Palais einen Weihnachtsmarkt mit 13 Buden geben. Crêpes und Flammkuchen aus Frankreich, Pulled Pork aus Kanada und Rosé-Glühwein stehen auf der Liste. Das Besondere: Der Weihnachtsmarkt eröffnet bereits lange vor dem offiziellen Frankfurter Weihnachtsmarkt, nämlich schon am 1. November. Und alle, die sich nach den ausgiebigen Genüssen noch sportlich betätigen wollen, können sich beim Eisstockschießen austoben.

City Alm, Parkhaus Töngesgasse 8, 6. Parkdeck, Oktober: Mi–Fr 17–24 Uhr/ Sa/So 12–24 Uhr, ab November: Mo–Fr 17–24 Uhr, Sa/So 12–24 Uhr Weihnachtsmarkt ab 1. November täglich von 16–24 Uhr
17. Oktober 2017
jmk
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Deborah Mognol eröffnet das italienische Restaurant Vetro Vero in der Feldbergstraße. In der Cantina Westend trifft italienischer Charme auf modern inspirierte Küche. – Weiterlesen >>
Text: jkl / Foto: Vetro Vero
 
 
Kein Australien mehr in der Schillerpassage
0
Yours Australian Bar geschlossen
Am vergangenen Montag erfolgte genau 15 Jahre nach Eröffnung der Yours Australian Bar die Schließung des Lokals. Die Gründe: ein Insolvenzverfahren, ein Betreiberwechsel, ein neuer Hausbesitzer und ein Mietvertrag mit zu kurzer Laufzeit. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Flickr / Christian Schmitt
 
 
Vom Markt im Hof auf die Schweizer Straße
0
Lúa Cuisine eröffnet in Sachsenhausen
Der Vietnam-Boom nimmt kein Ende: Anfang März eröffnet die Lúa Cuisine in Sachsenhausen. Hier wird gehobene vietnamesische Küche, kein Streetfood, angeboten. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Lúa Cuisine
 
 
 
Acht Gramm Safran für 300 Euro
1
Zarathustra statt Quetzalcoatl im Nordend
Hadi Feily und Pedram Ghodstinat haben in den Räumlichkeiten des ehemaligen Dos Locos das Restaurant Zarathustra eröffnet. Darin soll es persische Köstlichkeiten und edlen Safran geben. – Weiterlesen >>
Text: Jan Klauth / Foto: Jan Klauth
 
 
Mainzer dürfen sich über ein neues Restaurant in der Altstadt freuen: Im Januar hat das Mange eröffnet. Im Familienbetrieb unter der Leitung von Simo Aboudia wird französisch-marokkanische Küche serviert. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Restaurant Mange
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  97