Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Alpenglück trifft Großstadtrummel
 
Auf und Zu
0
City Beach wird zur City Alm
Foto: pi[e]ces GmbH
Foto: pi[e]ces GmbH
Ab Mittwoch, den 18. Oktober, eröffnet die City Alm auf dem Parkdeck des P&C Kaufhauses, nahe der Zeil. Das Konzept: Neben einer urigen Almhütte, wird es ab November auch einen Weihnachtsmarkt, jede Menge Tannenbäume und eine Eisstockbahn geben.
Eine Almhütte mit Blick auf die Skyline – das ist die Idee. „Wir finden es sexy, eine richtige Almhütte mit Blick auf die Skyline“, so Geschäftsführer Pablo Kordonias. Er und seine Partner wollen zwei Dinge verbinden: Den freien Blick auf die Frankfurter Skyline mit dem Charme und der Gemütlichkeit einer typischen Blockhütte.

Die 150 Quadratmeter große Almhütte eröffnet am Mittwoch, den 18. Oktober, ihre Türen. Beim Soft-Opening können sich die Gäste vor allem auf bayerische Klassiker wie Käsespätzle, Wildgulasch, Weißwürste und Kaiserschmarren freuen. Die Macher wollen so einen Hauch Alpen-Ambiente in die Großstadt transportieren. Solange es die Temperaturen noch zulassen, kann das Maß Bier auch im kleinen Biergarten genossen werden. Neben diversen Weinen und Schnapssorten, wird es auch einen Signature-Drink, den „City Alm Spritz“ geben.

Auf dem Areal wird es zudem ab November in Kooperation mit den ehemaligen Betreibern des Weihnachtsmarktes im Thurn und Taxis Palais einen Weihnachtsmarkt mit 13 Buden geben. Crêpes und Flammkuchen aus Frankreich, Pulled Pork aus Kanada und Rosé-Glühwein stehen auf der Liste. Das Besondere: Der Weihnachtsmarkt eröffnet bereits lange vor dem offiziellen Frankfurter Weihnachtsmarkt, nämlich schon am 1. November. Und alle, die sich nach den ausgiebigen Genüssen noch sportlich betätigen wollen, können sich beim Eisstockschießen austoben.

City Alm, Parkhaus Töngesgasse 8, 6. Parkdeck, Oktober: Mi–Fr 17–24 Uhr/ Sa/So 12–24 Uhr, ab November: Mo–Fr 17–24 Uhr, Sa/So 12–24 Uhr Weihnachtsmarkt ab 1. November täglich von 16–24 Uhr
17. Oktober 2017
jmk
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Am 6. Dezember eröffnet Läderach die erste Chocolaterie in Frankfurt auf der Zeil. Die Besucher können sich auf hohen Besuch freuen: Der „Samichlaus“ – der Schweizer Nikolaus begrüßt sie und verteilt Leckereien. – Weiterlesen >>
Text: jmk / Foto: Läderach
 
 
Mit 150 Portionen hausgemachtem Moussaka, traditionellen griechischen Speisen und Weinen vom eigenen Weingut, hat am Montag, den 13.11, die Taverna Kavos in der Grabenstraße in Wiesbaden eröffnet. – Weiterlesen >>
Text: jmk / Foto: Taverna Kavos
 
 
Amerikanisches Fast Food ist out, kanadische Poutines sind in. Inspiriert von den Straßen Kanadas, holt Reven Jibo das Kartoffel-Gericht nach Wiesbaden und eröffnet am 17. November in der Taunusstraße die Poutine Factory. – Weiterlesen >>
Text: jmk / Foto: Poutine Factory
 
 
 
Der Küchenchef des Atelier Wilma heißt nun Alexander Sadowczyk. Was wird nun aus dem Sternerestaurant? Und was hat es mit einer Anzeige gegen den früheren Macher Riemenschneider auf sich? – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Das Schlosshotel Kronberg hat die Wintersaison eingeläutet: Auf der Sommerterrasse gibt es ab sofort einen kleinen Weihnachtsmarkt und eine urige Almhütte, die zum Schlemmen und Feiern einladen sollen. – Weiterlesen >>
Text: jmk / Foto: Brunsteiner GmbH
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  93